Adolescentia Eterna: Die Entdeckung (Adolescentia Aeterna) von Bettina Kiraly

Stellen Sie ein Buch detailliert vor - mit Inhaltsangabe und Ihrem Urteil.
Antworten
meerli80
Beiträge: 370
Registriert: Sa 26. Mär 2016, 15:51

Adolescentia Eterna: Die Entdeckung (Adolescentia Aeterna) von Bettina Kiraly

Beitrag von meerli80 » Mi 24. Apr 2019, 20:53

Verjüngung der besonderen Art

Eva steht kurz vor einem Nervenzusammenbruch. Sie muss ihre Abschlussarbeit schreiben, aber dabei hat ihr Professor ein großes Mitspracherecht. Das Thema Sekte steht, aber mit keiner der bisher erwähnten Sekten ist ihr Professor zufrieden. Doch Eva gibt nicht auf. Nach intensiven Recherchen stößt sie auf „Adolescentia Aetern“. Für Eva hört sich das eher nach älteren lüsternen Männern, die jungen Frauen nachgeiern. Und mit diesem Thema ist auch ihr Professor einverstanden. Es scheint bergauf zu gehen! Und dann noch dieser nette Abend im Club mit ihren Freundinnen und dieser unbekannte mysteriöse Mann, von dem sie besser die Finger lassen sollte! Aber es kommt wie es kommen muss. Die Recherchen gestalten sich schwieriger als zuerst gedacht und führen über einen bestimmten Mann. Ausgerechnet den mysteriösen Mann aus dem Club, den Eva hat abblitzen lassen! Doch Eva nimmt die Herausforderung an und will mehr über die Bruderschaft erfahren. Eva lernt eine Welt kennen, von der sie bisher nicht wusste, dass es diese gibt und selbst in ihren geheimsten Träumen hätte sie sich eine solche Welt nicht erschaffen können. Ist diese Welt Evas wahre Bestimmung?
Natürlich möchte ich es mir nicht nehmen lassen ein paar eigene Wort zu diesem Buch zu schreiben. Ich war ab der ersten Seite fasziniert. Eine solche Welt ist mir selbst als Vielleser bisher noch nicht bekannt gewesen. Eva ist eine taffe junge Frau, die eigentlich genau will, was sie will und sich dem letzten Willen ihrer Mutter unterwirft. Evas Freundinnen waren mir sofort sympathisch. Ich könnte mich glatt in dieser Gruppe pudelwohl fühlen. Tja, und über die Männer in diesem Buch möchte ich ehrlich gesagt gar nicht zu viel verraten. Diese Männer muss man einfach erlebt haben. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und kann hier ohne Bedenken 5 Sterne vergeben!

Antworten