Mengele Zoo von Gert Nygårdshaug (Autor)

Stellen Sie ein Buch detailliert vor - mit Inhaltsangabe und Ihrem Urteil.
Antworten
meerli80
Beiträge: 369
Registriert: Sa 26. Mär 2016, 15:51

Mengele Zoo von Gert Nygårdshaug (Autor)

Beitrag von meerli80 » Mi 1. Mai 2019, 16:14

Da steckt einiges an Realität drin

Mino ist ein kleiner Junge und Mino hat ein schönes Leben. Er wohnt mit seiner Familie im Regenwald. Die Familie lebt von dem, was ihnen die Natur bietet und durch den Fang von Schmetterlingen sorgt der Vater für das Überleben seiner Familie. Und auch Mino ist ein begeisterter Fänger von Schmetterlingen. Doch das Leben ändert sich. Fremde Menschen tauchen in Minos Dorf auf und kurz danach ist nichts mehr, wie es einmal gewesen ist. Der Wald verschwindet und die Suche nach dem schwarzen Gold beginnt. Eines Tages eskaliert die Situation und fast das komplette Dorf, in dem Mino lebt, wird ausgerottet. Der Junge kämpft ums Überleben und seine Gedanken sind von Rache zerfressen. Und Mino erkennt schon bald, dass er nicht alleine ist. Dort draußen leben sehr viele Menschen wie er, denen Unrecht getan wurde. Schon bald sterben die ersten hohen Tiere der Wirtschaft und Politik. Auch wenn Mino schon lange kein Unbekannter mehr ist, kann er seinen Taten weiterhin folgen. Und auch seine Freunde sind weiterhin aktiv. Aber können die Taten wirklich für das Gute stehen?

Natürlich möchte ich es mir auch nicht nehmen lassen ein paar Worte zu diesem Buch zu schreiben. Aktueller könnte das Thema fast nicht sein. Jeden Tag berichten die Medien davon, dass wir weniger Plastikmüll produzieren sollen und mehr auf die Umwelt achten sollen. Wer weiß, ob die Umwelt nicht eines Tages zurückschlägt. Oder tut sie dies bereits schon? Mino ist ein kleiner Junge, dem alles genommen wurde, seine Familie, sein Leben, einfach alles! Seine Gefühlswelt ist sehr gut und authentisch beschrieben. Auch die Grausamkeiten, die das Buch enthält, sind verdammt realitätsnah geschrieben. An der einen oder anderen Stelle schweift mir das Buch ein wenig zu weit ab, das ist mein persönlicher Geschmack. Ich kann hier ohne Bedenken 4 Sterne vergeben!

Antworten