ANGSTRAUM: Psychothriller (Deutsch) von Nadine d'Arachart (Autor), Sarah Wedler (Autor)

Stellen Sie ein Buch detailliert vor - mit Inhaltsangabe und Ihrem Urteil.
Antworten
meerli80
Beiträge: 417
Registriert: Sa 26. Mär 2016, 15:51

ANGSTRAUM: Psychothriller (Deutsch) von Nadine d'Arachart (Autor), Sarah Wedler (Autor)

Beitrag von meerli80 » Mo 16. Dez 2019, 19:35

Ein Psychothriller, der seinem Namen alle Ehre macht

Wir schreiben das Jahr 2006, Sommer in der Stadt. Hamburg, 5 Jugendliche, eine bescheidene Idee und ein Unfall, der das Leben aller Beteiligten ändern wird. Und damit beginnt die Geschichte eigentlich erst. Die 5 Jugendlichen werden entführt. Was mit ihnen in dieser Zeit genau geschehen ist, weiß niemand. Keiner der Beteiligten kann sich lückenlos an die Geschehnisse erinnern. Es bleiben nur Fetzen dessen, was passiert ist. Aber alle 5 überleben die Zeit im Keller und scheinen auf den ersten Blick unversehrt zu sein. Jeder geht seinen eigenen Weg und eigentlich haben die 5 keinen Kontakt mehr. Bis zum Frühjahr 2019. Menschen, die den 5 nahestehen, kommen zu Schaden. Und eines steht klar. Das hängt mit dem zusammen, was im Sommer 2006 passiert ist. Die 5 müssen erfahren, was damals passiert ist. Nu so können sie weitere schreckliche Ereignisse in ihrem Umfeld verhindern. Aber können sie zusammenhalten und können sie sich vertrauen?
Natürlich möchte ich es mir nicht nehmen lassen ein paar eigene Worte zu diesem Buch zu schreiben. Die Geschichte hat mich ab der ersten Seite gepackt. Ich hatte immer den Grauen im Nacken beim Lesen und war mir nie sicher, was als nächstes passieren wird. Die Zeitsprünge sind klar und verständlich geschrieben. Die einzelnen Personen sind gut genug beschrieben, lassen aber genug Raum und Platz sich seine eigenen Vorstellungen der 5 zu machen. Die Geschichte verliert zu keiner Zeit an Spannung. Für mich ein richtig guter Psychothriller, dem ich gerne 5 Sterne hinterlasse!

Antworten