Zum zweiten Mal tot von Marcus Johanus

Stellen Sie ein Buch detailliert vor - mit Inhaltsangabe und Ihrem Urteil.
Antworten
meerli80
Beiträge: 451
Registriert: Sa 26. Mär 2016, 15:51

Zum zweiten Mal tot von Marcus Johanus

Beitrag von meerli80 »

Das Buch hat es echt in sich
Lisa Kreuzer ist eine Karrierefrau, wie sie im Buche steht. Eigentlich gibt es nichts, was sie nicht erreichen kann. Erfolg als Kriminalpsychologin, Autorin für Beststeller und überall gern gesehener Gast. Doch ein Unfall ändert alles. Von heute auf morgen! Lisa stellt alles in Frage. Ihr bisheriges Leben kommt ihr auf einmal sinnfrei vor. Mit dieser Erfahrung hat die junge Frau eigentlich genug zu tun. Oft ist es so, dass Lisa an sich und vor allem an ihrem Verstand zweifelt. Und damit nicht genug. Die Ereignisse überschlagen sich und keines der anderen Opfer, die den Unfall überlebt haben, kann Lisas Erlebnisse teilen. Ist die junge Frau wirklich am Überschnappen oder steckt etwas ganz anderes hinter diesen Ereignissen?
Natürlich möchte ich auch noch ein paar eigene Eindrücke zu diesem Buch verfassen. Einmal angefangen zu lesen, fällt es schwer hier ein Ende zu finden. Die Geschichte hat mich als Leser ab der ersten Seite in ihren Bann gezogen. Lisa ist eine sehr authentisch beschriebene Frau, die jeder, vielleicht in der einen oder anderen leichten Abwandlung, in seinem Freundeskreis finden wird. Vielleicht steckt sogar ein bisschen Lisa in jedem von uns. Somit wird sofort eine Bindung zu der Protagonistin aufgebaut. Lisas Geschichte hat es echt in sich und der Autor hat es immer wieder geschafft Wendungen einzubauen, bei denen man manchmal als Leser selbst nicht mehr weiß, was man noch glauben soll und was nicht. Dabei ist die Geschichte realistisch geschrieben und erweckt den Verdacht, dass dies jederzeit und überall passieren könnte. Ich kann hier gerne 5 Sterne vergeben!

Antworten