Nina Sadowsky, Be my Girl

Stellen Sie ein Buch detailliert vor - mit Inhaltsangabe und Ihrem Urteil.
Antworten
ohnenamen
Beiträge: 262
Registriert: Do 31. Mär 2016, 12:38

Nina Sadowsky, Be my Girl

Beitrag von ohnenamen »

Das gelesene TB (334 Seiten) ist aus dem Penguin-Verlag und aus dem Jar 2017 (ISBN: 978-3-328-10004-1).

zur Autorin lt. Buch
Nina Sadowsky, geboren in New York, war einige Jahre Vorsitzende einer Produktionsfirma und unterrichtet heute in Los Angeles Skriptentwicklung und Filmproduktion. Sie hat bereits zahlreiche Drehbücher geschrieben und Filme Produziert und legt nun mit "Be my Girl" ihr packendes Thrillerdebüt vor. Sie ist verheiratet und hat vier Kinder.

zum Inhalt lt. Einbandrückseite
Elli und Rob sind das perfekte Paar. Gut aussehend, erfolgreich, bis über beide Ohren verliebt. Aber nur Augenblicke nach dem Jawort scheint alles in Scherben zu liegen: Rob verbirgt eine entsetzliche Vergangenheit. Und je mehr Elli erfährt, desto tiefer wird sie in einen Strudel aus Lügen und Verrat gezogen, der ihrer beider Leben bedroht. Wer ist der Mann, den sie geheiratet hat? Und wie weit will sie gehen, um ihre Liebe zu retten? Denn Rob ahnt nicht, dass auch sie nicht ehrlich zu ihm war....

Das Buch bekam ich empfohlen. Die damit verbundenen Erwartungen wurden nicht erfüllt.

Elli und Rob haben Geheimnisse, die aus ihrer Vergangenheit herrühren. Doch eine Offenbarung zueinander ist nicht gegeben. Und diese Vergangenheit holt beide in der Gegenwart wieder ein. Damit bauen sie ein Leben auf, dass sie zwar weiter zusammenschweißt, aber immer weiter ins kriminelle Milieu bringt. Das Paar Elli und Rob hinterlassen Spuren, die die Polizei in Verzweiflung bringen.

Das Buch ist eigentlich interessant aufgebaut. Es wird in abwechselnden Abschnitten Vergangenheit und Gegenwart betrachtet. Damit soll das Geschehen um Elli und Rob zusammengeführt werden. Aber die Spannung wird nur bis ca. die Hälfte des Buches gehalten. Danach habe ich das Buch nicht mehr mit Interesse fertig gelesen.

Fazit: Keine eine Empfehlung für Freunde der Spannung.

Antworten