Enemies and Lovers: Liebesroman von C. R. Scott (Autor)

Stellen Sie ein Buch detailliert vor - mit Inhaltsangabe und Ihrem Urteil.
Antworten
meerli80
Beiträge: 451
Registriert: Sa 26. Mär 2016, 15:51

Enemies and Lovers: Liebesroman von C. R. Scott (Autor)

Beitrag von meerli80 »

Freunde oder doch keine Freunde?

Jennifer hat es geschafft. Sie hat zusammen mit ihrem Bruder eine Firma aufbaut, die mehr als gut läuft. Aber Erfolg gönnt nicht jeder. Und schon gar nicht Vin. Er kauft sich in die Firma der Geschwister ein und will das Zepter an sich nehmen. Aber nicht mit Jennifer! Sie taucht auf der Hochzeit von Vin auf und lässt diese platzen mit einer Ohrfeige für den eigentlichen Bräutigam. Doch damit nicht genug. Ausgerechnet Vins bester Freund Samuel stellt Jennifer nach dieser Aktion zur Rede. Und Samuel lässt nicht locker. Er will unbedingt erfahren, was zwischen Jennifer und Vin vorgefallen ist. Und ehrlich zugegeben, finden sich die beiden nicht gerade unsympathisch. Wie das wohl ausgehen wird?

Natürlich möchte ich auch noch ein paar eigene Worte zu diesem Buch schreiben. Also Jennifer muss man einfach liebhaben. Alleine diese Geschichte bei der Trauung. Da gehört schon was dazu. Das Buch ist sehr flüssig geschrieben und wenn eigentlich auch klar ist, wie es am Ende laufen wird, hat sich die Autorin einige Wendungen einfallen lassen, die einem als Leser immer wieder bangen lassen und auch immer mal wieder aufatmen lassen. Einmal angefangen fällt es sehr schwer das Buch wieder aus der Hand zu legen. Man muss einfach wissen, wie es weitergeht! Hier passt einfach alles zusammen. Sympathische Charaktere und welche, die man weniger mag. Herzschmerz, Schmetterlinge im Bauch und jede Menge Humor an der richtigen Stelle. Hier kann ich ohne Bedenken 5 Sterne vergeben!

Antworten