Schicksalsschwur - Ein Aachen Krimi: Hansens 5. Fall von Frank Esser (Autor)

Stellen Sie ein Buch detailliert vor - mit Inhaltsangabe und Ihrem Urteil.
Antworten
meerli80
Beiträge: 509
Registriert: Sa 26. Mär 2016, 15:51

Schicksalsschwur - Ein Aachen Krimi: Hansens 5. Fall von Frank Esser (Autor)

Beitrag von meerli80 »

Zufall oder eine Verschwörung?

Für Karl Hansen und sein Team wird es in Aachen nicht langweilig. Erst werden sie in ein Juweliergeschäft gerufen, in dem der Inhaber erschossen wurde. Vielleicht ein Streit mit einem Kunden, der ausgeartet ist? Immerhin werfen das Leben und der Wohlstand des Juweliers bei den weiteren Ermittlungen Fragen auf. Aber es bleibt nicht bei dem toten Juwelier. Kurze Zeit später wird ein Obdachloser aufgefunden, der wohl keines natürlichen Todes gestorben ist. Aber was sollen die beiden Männer gemeinsam haben? Und dann steht auch noch die Reit WM in Aachen an. Damit ist eh jeder und alles in Alarmbereitschaft. Aber auf Hansen und sein Team ist Verlass. Auch wenn Hansens Vermutung bei seinem Vorgesetzten eher gemischte Gefühle auslöst. Steht hier ein ganz anderer Mord auf dem Plan?

Natürlich möchte ich es mir nicht nehmen lassen ein paar eigene Worte zu diesem Buch zu schreiben. Dies ist der 5. Teil der Aachen Reihe vom Autor und ich kenne die Vorgänger bisher noch nicht. Man kann diesen Teil ohne Vorkenntnisse lesen. Karl Hansen und sein Team sind sehr sympathisch und authentisch. So wie es zwischen Frauen und Männern zugeht, wenn man zusammenarbeitet. Die Geschichte ist sehr flüssig und lebendig geschrieben. Da kommt man nichts in Stottern beim Lesen. Das ergibt alles einen Sinn und hat Hand und Fuß. Die Hintergründe sind gut erläutert und lassen den Leser die Geschichte noch ein bisschen besser verstehen. Auch der eine oder andere kleine Scherz wird gemacht. Also alles in allem perfekt abgerundet, so dass ich gerne 5 Sterne vergeben kann!
Antworten