Versandkosten für Vinyl-LPs

Alles zum Thema Versand (Versandkosten, Versandarten, Verpackung, verschiedene Versand-Anbieter)
Antworten
emowi
Beiträge: 5
Registriert: Fr 12. Okt 2018, 12:58

Versandkosten für Vinyl-LPs

Beitrag von emowi » Di 28. Jan 2020, 13:41

Ich habe das Problem, dass die Versandkartons für LPs 35 x 35 cm sind.
Als Warensendung kann ich die nicht verschicken, da die Maße überschritten werden. Das Gewicht ist ja hier irrelevant.
Wie verschickt Ihr Platten? :?:

briefmarkenjaeger
Beiträge: 698
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Versandkosten für Vinyl-LPs

Beitrag von briefmarkenjaeger » Di 28. Jan 2020, 15:31

Am günstigsten wäre in diesem Fall für Privatpersonen wohl ein Hermes Päckchen (längste+kürzeste Seite<=37 cm) zu 4,30 Euro, sofern die Ware nicht ins Ausland verschickt wird.

emowi
Beiträge: 5
Registriert: Fr 12. Okt 2018, 12:58

Re: Versandkosten für Vinyl-LPs

Beitrag von emowi » Di 28. Jan 2020, 15:36

Danke!
So werde ich's wohl machen.
In Zukunft werde ich wohl das Porto für LPs deutlich erhöhen müssen und dieses Porto kann man ja dann bei den Einstellungen unter "Spezielle Formate" entsprechend eingeben. Viiiiel besser als bei ama.... 😉

Ina54
Beiträge: 34
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 18:32

Re: Versandkosten für Vinyl-LPs

Beitrag von Ina54 » Do 6. Feb 2020, 12:14

Es gibt auch Versandtaschen für Schallplatten, sind gar nicht so teuer. Und mit Hermes geht das problemlos.

emowi
Beiträge: 5
Registriert: Fr 12. Okt 2018, 12:58

Re: Versandkosten für Vinyl-LPs

Beitrag von emowi » Do 6. Feb 2020, 14:21

Ina54 hat geschrieben:
Do 6. Feb 2020, 12:14
Es gibt auch Versandtaschen für Schallplatten, sind gar nicht so teuer. Und mit Hermes geht das problemlos.
Es geht nicht um die Versandtaschen sondern ums Porto für die Sendung. Die Plattenkartons sind eben i.d.R. ca. 35 x 35 cm; also viel größer als die Maße der Warensendungen bei der Post.
Kleiner kann ich nun mal eine LP nicht machen. :(

emowi
Beiträge: 5
Registriert: Fr 12. Okt 2018, 12:58

Re: Versandkosten für Vinyl-LPs

Beitrag von emowi » Mo 10. Feb 2020, 19:42

Hat jemand einen Tipp, wie ich die Versandkosten für alle angebotenen Langspielplatten bei booklooker auf einen Schlag auf 4,50 € raufsetzen kann?

briefmarkenjaeger
Beiträge: 698
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Versandkosten für Vinyl-LPs

Beitrag von briefmarkenjaeger » Mo 10. Feb 2020, 21:28

@emowi: Du lädst einfach alle Tonträger-Angebote als CSV-Datei herunter. Anschließend öffnest du diese Datei mit Excel oder OpenOffice Calc und änderst die Einbandart von LP auf Übergröße ab. Es kann auch nicht schaden, wenn man dann in die Artikelbeschreibung mit aufnimmt, dass es sich bei diesen Angeboten um LP's handelt. Danach wird diese Datei bei Booklooker über die Funktion Daten-Upload hochgeladen.
Zum Schluss musst du noch die Gewichtsstaffel der Versandkosten für spezielle Formate (Übergröße) konfigurieren.

Edit 11.02.2020: Das ganze lässt sich aber noch vereinfachen, indem man lediglich die LP als spezielle Format-Gewichtsstaffel anlegt.

aus-spass-am-lesen
Beiträge: 19
Registriert: Di 18. Dez 2018, 22:17

Re: Versandkosten für Vinyl-LPs

Beitrag von aus-spass-am-lesen » Mo 17. Feb 2020, 22:39

Hallo
Ich habe mir einfach die 33 x 33 cm Pizzakarton bestellt für den Versand von LP´s
die sind dann ca. 4 cm hoch und ich kann es als Hermespäckchen bis 37 cm (kürzeste und längste Seite)
online für 4,3o Euro verschicken.
DIe Pizzakarton sind die billigste Karton-Variante.
Unten und oben kommt dann noch eine oder mehrere Kartonplatten von alten Kartons rein und gut.
Gruß

emowi
Beiträge: 5
Registriert: Fr 12. Okt 2018, 12:58

Re: Versandkosten für Vinyl-LPs

Beitrag von emowi » Di 18. Feb 2020, 08:47

ja, die Kartons sind eigentlich nicht mein Problem, sondern die Versandkosten. Früher konnte man die LPs mal als Warensendung verschicken, was jetzt offenbar nicht mehr geht.
Aber die Pizzakarton-Idee ist nicht schlecht!
Übrigens kann man noch mehr sparen, wenn man bei Hermes die Option wählt, dass das Päckchen nicht direkt zugestellt wird, sondern bei der nächsten Hermes-Station f.d. Empfänger bereit gelegt wird.

Antworten