Gute Verpackungen für stabilen Versand von Heften

Alles zum Thema Versand (Versandkosten, Versandarten, Verpackung, verschiedene Versand-Anbieter)
Antworten
jak
Beiträge: 47
Registriert: So 10. Feb 2013, 21:04

Gute Verpackungen für stabilen Versand von Heften

Beitrag von jak »

Hallo zusammen,
wie versendet ihr Hefte, andere dünne Druckwerke usw., so dass diese während des Versands/Transports und beim Einstecken in den Briefkasten beim Empfänger nicht unnötig geknickt werden (können)? Ist das überhaupt ein Thema?

In den normalen Luftpolsterumschlägen können Hefte ja durchaus geknickt werden. Manchmal habe ich schon eine feste Pappe mit hineingegeben.

Festeres Kartonverpackungsmaterial, wie es z.B. die Amazonen verwenden (auch wenn ich bei denen nichts bestelle), ist im Schreibwarenladen um die Ecke doch recht teuer. Gebrauchtes fällt mir leider auch nicht ständig in die Hände ;) Oder kennt ihr gute Quellen für gebrauchte, aber natürlich geeignete/saubere Versandkartons?

Andere/bessere Verpackungsideen für Hefte?

Bin gespannt auf eure Ideen u. Hinweise
briefmarkenjaeger
Beiträge: 770
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Gute Verpackungen für stabilen Versand von Heften

Beitrag von briefmarkenjaeger »

Am besten sind natürlich kartonierte Kuverts, aber die sind mir auch zu teuer. Ansonsten verwende ich Lupos mit eingelegter Kartonage.
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9923
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Gute Verpackungen für stabilen Versand von Heften

Beitrag von spiralnebel111 »

Deckel von Chipskartons aus dem Supermarkt oder Discounter. Man muß regelmäßig gucken um welche zu erwischen. Und natürlich die ohne Fettflecken mitnehmen. Aber die Flecken sind recht selten. Die Deckel lassen sich auch gut falten und schneiden, ich nehme sie auch für dickere und dicke Bücher.
Ich habe alle möglichen Kartons probiert (ich habe lange da gearbeitet) und Chipsdeckel sind die besten. Tiefkühlkostkartons sind aber auch oft gut.
surfzocker
Beiträge: 354
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 03:58

Re: Gute Verpackungen für stabilen Versand von Heften

Beitrag von surfzocker »

briefmarkenjaeger hat geschrieben: Fr 9. Jul 2021, 19:21 Ansonsten verwende ich Lupos mit eingelegter Kartonage.
Dito. Bei Comics u.a. Druckwerken im Heftformat nichts anderes.
Erfahrung heißt überhaupt nichts, man kann etwas Jahrzehnte lang falsch machen (Tucholsky, abgewandelt).
jak
Beiträge: 47
Registriert: So 10. Feb 2013, 21:04

Re: Gute Verpackungen für stabilen Versand von Heften

Beitrag von jak »

Danke euch allen für die Ideen, die sich im Großen und Ganzen ja mit meiner Handhabung decken ;)

Gut ist auf jeden Fall die Idee mit den Chipskartons von Spiralnebel. Danke!! Das werde ich mal ausprobieren.

Vielleicht kommen ja über die Zeit noch weitere Ideen zusammen, denn so ganz zufrieden bin ich mit der Versandverpackung für leicht Knickbares wie Hefte noch nicht.
Antworten