Portoerhöhung bei der Post

Alles zum Thema Versand (Versandkosten, Versandarten, Verpackung, verschiedene Versand-Anbieter)
tzgermany
Beiträge: 250
Registriert: Do 18. Sep 2008, 15:44
Wohnort: bei Frankfurt/Main

Portoerhöhung bei der Post

Beitrag von tzgermany » Fr 14. Sep 2012, 20:23

Ich habe gerade in den Nachrichten gehört, dass die Post nicht nur das Porto für den Standardbrief, sondern auch für Bücher- und Warensendungen erhöhen will.
Besuchen Sie mein umfangreiches Angebot unter http://www.booklooker.de/tzgermany !

Benutzeravatar
Maulwurfshaufen
Beiträge: 6688
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 14:09
Wohnort: PR / Streusandbüchse

Re: Portoerhöhung bei der Post

Beitrag von Maulwurfshaufen » Fr 14. Sep 2012, 23:09

Weißt Du genaueres, z.B. ab wann und ob auch für Buch international?
Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.

Meine Fundgrube

tzgermany
Beiträge: 250
Registriert: Do 18. Sep 2008, 15:44
Wohnort: bei Frankfurt/Main

Re: Portoerhöhung bei der Post

Beitrag von tzgermany » Fr 14. Sep 2012, 23:15

"Geplant sind zudem Preiserhöhungen bei Bücher- und Warensendungen sowie im internationalen Versand." http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 55947.html
Ob damit auch Buch international gemeint ist, weiß ich nicht. Die Preiserhöhung soll zum 1.1.13 in Kraft treten.
Besuchen Sie mein umfangreiches Angebot unter http://www.booklooker.de/tzgermany !

Benutzeravatar
george_kaplan
Beiträge: 29
Registriert: Mi 28. Sep 2005, 21:31
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Re: Portoerhöhung bei der Post

Beitrag von george_kaplan » Mi 3. Okt 2012, 21:52

Habe ich auch gerade gelesen.

Genaueres findet man hier.

Fechter
Beiträge: 6
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 16:59

Re: Portoerhöhung bei der Post

Beitrag von Fechter » Mi 10. Okt 2012, 10:51

Das sind keine guten Nachrichten, aber ich denke mal, dass die Erhöhungen berechtigt sind. Und man kann sowieso nicht dagegen machen, also müssen wir es wohl akzeptieren.

pp252
Beiträge: 13
Registriert: Mo 4. Jan 2010, 19:16
Kontaktdaten:

Re: Portoerhöhung bei der Post

Beitrag von pp252 » Mi 10. Okt 2012, 13:22

Eine Erhöhung von fast 18 Prozent finde ich nicht berechtigt, sondern unverschämt. Wieviele Jahre muss ich warten, bis sich meine Rente um 18 Prozent erhöht hat?

Dann schreibt die Post noch:
"Alternativ können die jeweiligen (Basis-) Briefprodukte wie z.B. der Standardbrief zum Versand genutzt werden."
Ich kenne kein Buch, das verpackt nur 20 g wiegt.

Benutzeravatar
Erzkanzler
Beiträge: 1809
Registriert: Do 22. Sep 2005, 08:45
Wohnort: KIEL

Re: Portoerhöhung bei der Post

Beitrag von Erzkanzler » Mi 10. Okt 2012, 13:26

pp252 hat geschrieben:Ich kenne kein Buch, das verpackt nur 20 g wiegt.
Doch: Pixi- Bücher :mrgreen:
Mein Bücherregal
"Nimm einem stolzen Hirsch sein Geweih.
Was bleibt übrig?
Ein großes Karnickel."

Benutzeravatar
Maulwurfshaufen
Beiträge: 6688
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 14:09
Wohnort: PR / Streusandbüchse

Re: Portoerhöhung bei der Post

Beitrag von Maulwurfshaufen » Mi 10. Okt 2012, 14:50

Zusammen mit Umschlag und Marke wiegen die auch mehr. :mrgreen:
Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.

Meine Fundgrube

lesewahn
Beiträge: 2019
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 21:57
Wohnort: Sauerland

Re: Portoerhöhung bei der Post

Beitrag von lesewahn » Mi 10. Okt 2012, 15:57

Preiserhöhung allgemein ist ja in Ordnung, aber von 0,85 auf 1,00 finde ich echt heftig. Und schneller wirds durch die Preiserhöhung auch nicht werden. :evil:

Ich möchte auch gerne mal eben 18 % die Stunde mehr bekommen, wären in meinem Falle 1,44€/h mehr... nicht schlecht....
Meine Angebote

Jafra Produkte gewünscht??? Per PN helfe ich weiter

jimi hendrix
Beiträge: 556
Registriert: Di 23. Okt 2007, 19:07
Wohnort: Kehlbach, Rhein-Lahn-Kreis

Re: Portoerhöhung bei der Post

Beitrag von jimi hendrix » Mi 10. Okt 2012, 16:05

und wenn dann die Post bzw. deren Filialen wenigstens die Briefmarken auch vorrätig hätten. Wie oft höre ich "die 0,85 € Marken haben wir nie", geschweige denn davon, dass es für 1,40 € überhaupt welche gäbe...

Da muss man dann immer doppelt kleben und/oder die hässlichen aus dem Automaten kaufen

Wir Bücherversender werden ständig diskriminiert, heul

Benutzeravatar
Maulwurfshaufen
Beiträge: 6688
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 14:09
Wohnort: PR / Streusandbüchse

Re: Portoerhöhung bei der Post

Beitrag von Maulwurfshaufen » Mi 10. Okt 2012, 18:23

Ohh, tröst, tröst :shock:
Sieht doch hübsch aus mit vielen bunten Marken drauf. :P Ich überlasse die Kleberei immer den Angestellten in der Postfiliale. Sieht nett aus, wenn die daran rumlecken :lol:
Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.

Meine Fundgrube

overdrive
Beiträge: 1187
Registriert: Di 27. Dez 2011, 07:57

Re: Portoerhöhung bei der Post

Beitrag von overdrive » Mi 10. Okt 2012, 19:15

pp252 hat geschrieben:Eine Erhöhung von fast 18 Prozent finde ich nicht berechtigt, sondern unverschämt.
Naja, gemessen an Heizkosten- Sprit- und Tabak-Preiserhöhungen fällt das ja nicht wirklich auf. Und eine Erhöhung nach all den Jahren scheint doch recht erträglich :wink:
Maulwurfshaufen hat geschrieben: Ich überlasse die Kleberei immer den Angestellten in der Postfiliale. Sieht nett aus, wenn die daran rumlecken :lol:
Ja, soooo einfach haben wir es hier nicht, man gibt uns wortlos die Marken, zum selber draufpappen, über die Theke :roll: ... andererseits zählen die dort überforderten Postmuggelinnen auch nicht zu der Spezies Weiblichkeit, die man(n) rumlecken sehen will :mrgreen:
as long as a man
has the strength to dream
he can redeem his soul and fly
(Presley)

Benutzeravatar
Buttonnose
Beiträge: 1799
Registriert: Di 22. Nov 2011, 00:12

Re: Portoerhöhung bei der Post

Beitrag von Buttonnose » Mi 10. Okt 2012, 19:42

overdrive hat geschrieben: andererseits zählen die dort überforderten Postmuggelinnen auch nicht zu der Spezies Weiblichkeit, die man(n) rumlecken sehen will :mrgreen:

*schmeißmichwech* :lol: :lol:

edit: gut, das ich nur selbstklebende Marken kaufe! 8)
Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen!
John Lennon

jimi hendrix
Beiträge: 556
Registriert: Di 23. Okt 2007, 19:07
Wohnort: Kehlbach, Rhein-Lahn-Kreis

Re: Portoerhöhung bei der Post

Beitrag von jimi hendrix » Do 11. Okt 2012, 08:35

[quote="Buttonnose"

edit: gut, das ich nur selbstklebende Marken kaufe! 8)[/quote]


wo gibt es denn selbstklebende Marken für 0,85 und 1,40 €????

Benutzeravatar
antje
Beiträge: 2942
Registriert: Do 22. Sep 2005, 11:39
Wohnort: Nochthessen

Re: Portoerhöhung bei der Post

Beitrag von antje » Do 11. Okt 2012, 09:19

1,40er nicht, die gibt es ja gar nicht - aber 0.85 hab ich auch schon selbstklebende gehabt, allerdings selten.

Ich hab bis jetzt immer die 0,85 normalen benutzt und für 1,40 dazu 0,55er selbstklebende, die gibt es glaub ich überall.

Ist ja auch bald vorbei *seufz*
Viele Grüße, Antje
Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können - Mark Twain

http://www.booklooker.de/friebis

Antworten