Versand kosten bündelung.

Alles zum Thema Versand (Versandkosten, Versandarten, Verpackung, verschiedene Versand-Anbieter)
Bücherstand
Beiträge: 344
Registriert: So 7. Apr 2013, 08:48

Versand kosten bündelung.

Beitrag von Bücherstand »

Hallo

Ich hätte da mal eine Frage an euch . Ich habe mich in den letzten Tagen hingesetzt und geguckt was ich verbessern kann. Dabei habe ich meine Angebote mit anderen verglichen.
Mir ist aufgefallen das viele BL den Versand einmalig berechnen bei mehreren Buchkauf.
Für mich eigentlich selbst verständlich!!
Nun meine Frage an eure Erfahrung :wink:
Wie waren eure eindrücke lohnt sich das in die angebote zuschreiben bzw. kaufen bei euch meistens 1 Person mehrere Bücher??
eventl. vergleich vorher nachher?
:mrgreen:
Benutzeravatar
vitalis
Beiträge: 1011
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 15:57
Wohnort: Hademare, MK

Re: Versand kosten bündelung.

Beitrag von vitalis »

Es gibt keinen Vergleich. War von Anfang an Selbstverständlichkeit und der Hinweis ist in jedem meiner Angebote zu finden
Benutzeravatar
bookworms
Beiträge: 4871
Registriert: Do 3. Apr 2008, 01:47

Re: Versand kosten bündelung.

Beitrag von bookworms »

Einmalig Versand bei mehreren Büchern?
Du meinst eine Pauschale X für z.B. 1-4 Bücher? Sehe ich eigentlich sehr selten... (Wäre dadurch zu erklären, dass die Pauschale bei EINEM Buch dann vergleichsweise hoch ist und das Buch bei mir deshalb schon gleich nicht mehr in die nähere Auswahl kommt.)

Ich habe eine Gewichtsstaffelung, wie wohl die meisten Verkäufer hier. Wenn Du Glück hast, zahlst Du für zwei Bücher dasselbe wie für eins. In der Regel sind zwei Bücher günstiger als zwei Mal eins. In jedem Fall schlage ich dem Käufer die günstigste Alternative vor.

Mehrfachkäufe gibt es gelegentlich, aber nicht häufig.
Bücherstand
Beiträge: 344
Registriert: So 7. Apr 2013, 08:48

Re: Versand kosten bündelung.

Beitrag von Bücherstand »

Ahh in ordnung.. dann hat sich das ja dann auch als alternative erledigt.
ich durchfostegerade meine Angebot und setzte Bücher runter. Echt übel wie schnell die Preise variieren. ich glaub ich muss über die hälfte ändern. bei mir sind eigentlich die meisten Bücher zwischen 2-8 euro anzusiedeln. ich hoffe dass dann auch mal ein bisschen Schwung in die Sache kommt :wink:
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9642
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Versand kosten bündelung.

Beitrag von spiralnebel111 »

Ich habe schon mal Mehrfachkäufe. Booklooker gibt dann die Versandkosten vor, aber man sollte nachrechnen, es kann passieren, dass 2 Büchersendungen billiger sind als ein Paket.
Ich habe auch schon draufgelegt, weil ich das Gewicht der Verpackungen unterschätzt habe, dann bin ich aber selber dumm, dass zahlt auf keinen Fall der Kunde! Ich setze also jetzt das Gewicht, wenn es sich zum Beispiel in Richtig 500 g bewegt, recht hoch an. Bin ich dann doch drunter, lasse ich das aber so stehen, wenn der Kunde nicht protestiert. Das war aber glaube ich erst einmal der Fall.
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9642
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Versand kosten bündelung.

Beitrag von spiralnebel111 »

...ähem, dass ich drunter war! Nicht, dass jemand protestiert hat! :roll: :oops:
kalokalokairi
Beiträge: 702
Registriert: So 16. Okt 2011, 11:41
Wohnort: 65719

Re: Versand kosten bündelung.

Beitrag von kalokalokairi »

wenn man die Versandkostentabelle nach Gewicht ausgefüllt hat oder wenn man die von BL vorgeschlagenen Versandkosten übernimmt, berchnet Booklooker bei Mehrfachkäufen die Versandkosten nach Gesamtgewicht, nicht nach Menge.

spiralnebel111 hat geschrieben:Booklooker gibt dann die Versandkosten vor, aber man sollte nachrechnen, es kann passieren, dass 2 Büchersendungen billiger sind als ein Paket.
Dem kann ich nur zustimmen. :-)
spiralnebel111 hat geschrieben: Ich habe auch schon draufgelegt, weil ich das Gewicht der Verpackungen unterschätzt habe, dann bin ich aber selber dumm, dass zahlt auf keinen Fall der Kunde! Ich setze also jetzt das Gewicht, wenn es sich zum Beispiel in Richtig 500 g bewegt, recht hoch an. Bin ich dann doch drunter, lasse ich das aber so stehen, wenn der Kunde nicht protestiert. Das war aber glaube ich erst einmal der Fall.
Booklooker berechnet (automatisch vorgegeben) 4 % des Gewichts für die Verpackung. Diesen Wert kann man in den persönlichen Einstellungen verändern.

Der Link liegt etwas versteckt bei den eigenen Versandbedingungen, in der letzten Zeile über der Tabelle ein unauffälliges "hier".
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9642
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Versand kosten bündelung.

Beitrag von spiralnebel111 »

Dankeschön! Ich versuche es mal mit 6%. Ich packe meistens in Pappe, die ist wohl schwerer als ich dachte!
kalokalokairi
Beiträge: 702
Registriert: So 16. Okt 2011, 11:41
Wohnort: 65719

Re: Versand kosten bündelung.

Beitrag von kalokalokairi »

Aber gerne doch. :)

Ich habe die Einstellungen inzwischen auf 12 % hochgestellt.

Nimmt man beispielsweise ein etwas dickeres Taschenbuch mit 460 Gramm, dann sind
4 % = 18,4 g
6 % = 27,6 g
9 % = 41,4 g
12 % = 55,2 g

Da ich meist dreifach verpacke, entweder in Folie in Pappe in Lupo-Umschlag oder aber in Folie in Lupofolie in Pappumschlag, komme ich mit weniger kaum hin. Und wirklich eine Rolle spielt es ja nur in den paar Fällen mit einem Gewicht knapp unter 500 oder unter 1000 Gramm.
Bücherstand
Beiträge: 344
Registriert: So 7. Apr 2013, 08:48

Re: Versand kosten bündelung.

Beitrag von Bücherstand »

Tja Versand eine wissenschaft für sich :lol:
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9642
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Versand kosten bündelung.

Beitrag von spiralnebel111 »

kalokalokairi hat geschrieben: Und wirklich eine Rolle spielt es ja nur in den paar Fällen mit einem Gewicht knapp unter 500 oder unter 1000 Gramm.
Ja, wenn man ein Buch verkauft. Ich habe zum ersten Mal draufgelegt bei zweien oder dreien, da hat es sich geläppert.
Aber ich habe jetzt auch mal hochgeschraubt und hoffe es reicht!
Benutzeravatar
Maulwurfshaufen
Beiträge: 6688
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 14:09
Wohnort: PR / Streusandbüchse

Re: Versand kosten bündelung.

Beitrag von Maulwurfshaufen »

Eigentlich komme ich mit 7% gut hin.
Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.

Meine Fundgrube
Protopsaltis
Beiträge: 2
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 14:39

Re: Versand kosten bündelung.

Beitrag von Protopsaltis »

Ich hänge mich hier mal an, wenn's recht ist.

Folgendes Problem: Ein Kunde bestellt 3 Bücher, deren Versandkosten BL mit je 2 EUR anhand meiner gewichtsabhängigen Versandkosteneinstellungen ausweist. In der Sammelbestellung steht aber weder 6 EUR noch ein anhand des Gewichts der 3 Bücher zusammen errechneter Betrag, sondern 0 EUR. Das kann in der Rechnung an den Kunden ja auch nicht mehr heraufgesetzt werden.

Was mache ich falsch?
Benutzeravatar
Maulwurfshaufen
Beiträge: 6688
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 14:09
Wohnort: PR / Streusandbüchse

Re: Versand kosten bündelung.

Beitrag von Maulwurfshaufen »

Hast Du mal die Bestellung genau angesehen? Steht da vielleicht der Vermerk von Booklooker, dass die Versandkosten vom System nicht berechnet werden konnten?
Eigentlich müsstest Du statt der 0 Deine Versandkosten eintragen können und dann auf "neu berechnen" gehen.
Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.

Meine Fundgrube
briefmarkenjaeger
Beiträge: 730
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Versand kosten bündelung.

Beitrag von briefmarkenjaeger »

@Protopsaltis: Bitte poste doch mal deine gewichtsabhängige Versandkostenstaffel und das Gesamtgewicht der Bestellung oder verlinke mal auf deine Angebote oder schreibe den Nick von den Booklooker-Angeboten hier rein.
Ich vermute, dass deine Versandkosten-Gewichtsstaffel Lücken aufweist oder vielleicht auch eine Bestellwertstaffel greift, welche ab einem bestimmten Betrag mit 0 Euro Versandkosten festgelegt worden ist.
Antworten