Die Post bringt’s nicht

Alles zum Thema Versand (Versandkosten, Versandarten, Verpackung, verschiedene Versand-Anbieter)
Moranda
Beiträge: 1749
Registriert: Do 3. Aug 2006, 17:43

Re: Die Post bringt’s nicht

Beitrag von Moranda » Do 29. Jan 2015, 15:25

Mitte Dezember habe ich ein Buch bestellt, es kam nichts. Dann habe ich den
Verkäufer gebeten bei der Nachforschungsstelle nachzufragen. Heute nun,
teilt er mir mit, dass das Buch zu ihm zurückgeschickt wurde. Jetzt besteht die
Aussicht, dass ich es doch noch bekomme. Wir fragen uns beide, was die Post
zwischenzeitlich mit dem Buch gemacht hat. Ich hatte es schon verlorengegeben.
Im übrigen hat sich an den Laufzeiten nichts geändert, die sind nach wie vor so,
wie sie immer waren. Ich hatte Bücher, die 2 Tage brauchten und Bücher die
14 Tage unterwegs waren.

jimi hendrix
Beiträge: 556
Registriert: Di 23. Okt 2007, 19:07
Wohnort: Kehlbach, Rhein-Lahn-Kreis

Re: Die Post bringt’s nicht

Beitrag von jimi hendrix » Do 29. Jan 2015, 16:11

Das kann ich alles nur bestätigen, wobei die Zahl der Rückläufe abgenommen hat.

Ich hatte auch schon mal die Post angeschrieben, wieso sehr viele Sendungen nach 2 Tagen beim Empfänger sind, aber immer noch ziemlich viele irgendwo herumschwadronieren und dann nach 14 Tagen ankommen -- keine Antwort. Sie wissen es wohl selber nicht

Neuerdings ist 5 km von hier ein Postlaster im Graben gelandet, das hat ein paar Stunden gedauert, bis sie ihn wieder heraus hatten, da hätten wir schon mal einen Grund für Verzögerungen :mrgreen:

Eiermatz
Beiträge: 39
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 14:49

Re: Die Post bringt’s nicht

Beitrag von Eiermatz » Sa 31. Jan 2015, 16:29

Hallo, hatte jetzt vor den Weihnachten meinen allerersten Verlust zu beklagen. Sendung ging bei der Post verloren, und ist auch nicht mehr aufgetaucht.
Der Käufer nahm das Gott sei Dank gelassen hin, ich habe ihm sein Geld samt Porto wieder zurück überwiesen und den Kauf storniert.Aber wenn das öfters passieren würde, hätte ich den Bücherverkauf aufgegeben.

Moranda
Beiträge: 1749
Registriert: Do 3. Aug 2006, 17:43

Re: Die Post bringt’s nicht

Beitrag von Moranda » Sa 31. Jan 2015, 18:32

Es passiert glücklicherweise nicht häufig. Bei mir ist es ca. 1 Mal im Jahr
bisher vorgekommen. Das schon verlorengegebene Buch ist gestern bei mir eingetroffen.
Im letzten Jahr gar nicht. Verteilt auf Käufe und Verkäufe, wobei ich bei den Käufen ja
nicht weiß, wie gut verpackt wurde.

muessiggaenger
Beiträge: 23
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 01:27

Re: Die Post bringt’s nicht

Beitrag von muessiggaenger » So 1. Feb 2015, 23:23

Eiermatz hat geschrieben:Hallo, hatte jetzt vor den Weihnachten meinen allerersten Verlust zu beklagen. Sendung ging bei der Post verloren, und ist auch nicht mehr aufgetaucht.
Der Käufer nahm das Gott sei Dank gelassen hin, ich habe ihm sein Geld samt Porto wieder zurück überwiesen und den Kauf storniert.Aber wenn das öfters passieren würde, hätte ich den Bücherverkauf aufgegeben.
Hallo Eiermatz,

schau dir mal das Käuferschutzprogramm von booklooker an:

http://www.booklooker.de/faq/kaeuferschutz/158
Übrigens: Auch im Falle einer Beschädigung oder bei Verlust der Ware auf dem Postweg greift unser Käuferschutzprogramm, wenn Sie bei einem Privatverkäufer bestellt haben, der (anders als ein gewerblicher Händler) für einen solchen Schaden nicht haftet.
Ich gehe mal davon aus, dass du Privatanbieter bist und deine Erstattung dementsprechend ein sehr nettes Entgegenkommen war, zu dem du rechtlich nicht verpflichtet bist.
Ich würde booklooker mal anschreiben und den Sachverhalt schildern.

LG
muessiggaenger

Benutzeravatar
Friesenhexe
Beiträge: 64
Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:32
Wohnort: Friesische Karibik

Re: Die Post bringt’s nicht

Beitrag von Friesenhexe » Mo 20. Jul 2015, 10:32

Zwei Pakete letzten Freitag von mir frühzeitig eingeliefert, gammeln aber immer noch in der Filiale rum. :x

jimi hendrix
Beiträge: 556
Registriert: Di 23. Okt 2007, 19:07
Wohnort: Kehlbach, Rhein-Lahn-Kreis

Re: Die Post bringt’s nicht

Beitrag von jimi hendrix » Mo 20. Jul 2015, 17:54

Eine Antwort der Post auf einen Nachforschungsauftrag von mir:

"Sie teilen uns mit, dass Ihre Briefsendung noch nicht angekommen ist – das tut uns leid.

Die Tarifverhandlungen mit der Gewerkschaft ver.di bei der Deutschen Post AG wurden erfolgreich abgeschlossen.

In vielen Gebieten werden wir in diesen Tagen bereits rückstandsfrei sein, jedoch kann es punktuell noch zu Verzögerungen kommen.

Da die Sendung also durchaus noch ankommen kann, ist eine Nachforschung zur Zeit erst 21 Tage nach Einlieferung möglich"

21 Tage!!!!!

Benutzeravatar
Maulwurfshaufen
Beiträge: 6688
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 14:09
Wohnort: PR / Streusandbüchse

Re: Die Post bringt’s nicht

Beitrag von Maulwurfshaufen » Mo 20. Jul 2015, 18:04

"punktuell" - wie schön :mrgreen:

Da können wir ja noch hoffen, wahrscheinlich wohnen wir auf so einem Punkt, :roll:

Immerhin haben wir mittlerweile schon zweimal Post im Kasten gehabt, aber nur veraltertes Zeugs.
Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.

Meine Fundgrube

Benutzeravatar
Friesenhexe
Beiträge: 64
Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:32
Wohnort: Friesische Karibik

Re: Die Post bringt’s nicht

Beitrag von Friesenhexe » Mo 20. Jul 2015, 22:06

rückstandsfrei
tesa doppelseitiges Verlegeband ist rückstandsfrei entfernbar :mrgreen:

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Die Post bringt’s nicht

Beitrag von d_r_m_s » Fr 4. Mär 2016, 23:27

jimi hendrix hat geschrieben:...
Da die Sendung also durchaus noch ankommen kann, ist eine Nachforschung zur Zeit erst 21 Tage nach Einlieferung möglich"

21 Tage!!!!!
war doch sehr kulant ... bei Paketen gibt es noch ganz andere Laufzeiten:

Focus: Schnell ist anders: Kuriose Zustellung: DHL-Paket wird mit 4,5 Jahren Verspätung geliefert
http://www.focus.de/regional/nuernberg/ ... 64738.html

aber es ist nicht verschwunden ...

was das Paket wohl zwischenzeitlich für einen Status in der Sendungsverfolgung hatte ?

das erinnert mich jetzt an eine andere Sendung ... lang ist's her ... aber die Empfänger hätten sicher gemeckert, wenn das Riesending nicht angekommen wäre ... :mrgreen:

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Die Post bringt’s nicht

Beitrag von d_r_m_s » Fr 29. Apr 2016, 14:24


Focus: Postkunden ärgern sich über faule Zusteller
Große Paket-Wut der Postkunden: "Ich habe den Paketboten auf frischer Tat ertappt"

http://www.focus.de/finanzen/news/unter ... 80997.html

da hatten wir auch so einen Spezialisten ... Pakete am liebsten gesammelt ein paar Häuser weiter abgegeben, und dann Kärtchen verteilt ...

mausi44
Beiträge: 832
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Re: Die Post bringt’s nicht

Beitrag von mausi44 » Fr 29. Apr 2016, 15:48

Die Post/DHL kann man vergessen!!
Hatte letztens auf ein Paket gewartet und war zuhause.
Abends sehe ich plötzlich in der Sendungsverfolgung,daß es zugestellt wurde!!
Nur hat bei mir gar keiner mit Paket geklingelt :?: .
Am nächsten Tag bekomme ich eine Abholkarte per Brief zugesendet...

Benutzeravatar
Aristo
Beiträge: 169
Registriert: So 7. Aug 2011, 11:06
Kontaktdaten:

Re: Die Post bringt’s nicht

Beitrag von Aristo » Di 10. Mai 2016, 23:14

mausi44 hat geschrieben:Die Post/DHL kann man vergessen!!
..
Das sind aber nun zwei eigenständige Unternehmen. :wink:
Gruß - Aristo

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Meine Angebote bei booklooker

Benutzeravatar
Aristo
Beiträge: 169
Registriert: So 7. Aug 2011, 11:06
Kontaktdaten:

Re: Die Post bringt’s nicht

Beitrag von Aristo » Di 10. Mai 2016, 23:15

d_r_m_s hat geschrieben:

was das Paket wohl zwischenzeitlich für einen Status in der Sendungsverfolgung hatte ?
Gabs das damals schon?? :lol:
Gruß - Aristo

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Meine Angebote bei booklooker

mausi44
Beiträge: 832
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Re: Die Post bringt’s nicht

Beitrag von mausi44 » Mi 11. Mai 2016, 05:19

Aristo hat geschrieben:
mausi44 hat geschrieben:Die Post/DHL kann man vergessen!!
..
Das sind aber nun zwei eigenständige Unternehmen. :wink:
Das stimmt schon...
Ich meinte damit,daß oft auf beide kein Verlaß ist. :twisted:
Der Postbote hatte einmal eine Büchersendung so in den Briefkasten mit Gewalt gezwängt,daß diese im Schlitz festklemmte und ohne zu zerreißen nicht entfernt werden konnte.

Antworten