Büchersendung mit der Deutschen Post

Alles zum Thema Versand (Versandkosten, Versandarten, Verpackung, verschiedene Versand-Anbieter)
Sammlerkabinett
Beiträge: 212
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 21:00
Wohnort: Österreich

Re: Büchersendung mit der Deutschen Post

Beitrag von Sammlerkabinett » Mi 2. Mär 2016, 16:42

Egal ob 25 Ct oder 0,01 Cent wie bei Amazon; es sind Lockangebote um andere Artikel mitzuverkaufen.
Die Masse und der Zulauf sind so gross, dass gerade Anbieter wie Momoxx & Co. Bücher dabei haben, die ihren Kriterien nicht entsprechen und somit nicht ankaufen aber auch nicht retournierenl, sondern sie verramschen.
Allerdings verkaufen sich diese Billigangebote nicht gerade gut.
Il ne suffit pas de ne pas avoir des idées,il faut aussi être incapable des les établir.

Vampy56
Beiträge: 3
Registriert: Di 1. Mär 2016, 22:18

Re: Büchersendung mit der Deutschen Post

Beitrag von Vampy56 » So 6. Mär 2016, 11:48

Versandkosten unter Selbstkosten:
Möglicherweise verschickt der Verkäufer seine Sendungen zu Lasten Dritter, z.B. seines Arbeitgebers. Ist mir schon untergekommen.

Vampy56
Beiträge: 3
Registriert: Di 1. Mär 2016, 22:18

Re: Büchersendung mit der Deutschen Post

Beitrag von Vampy56 » So 6. Mär 2016, 12:01

Oder er kauft gebrauchte, aber ungestempelte Briefmarken auf ebay (nochmalige Verwendung verstößt gegen die Post-AGB !!!).

Oh Gott. Es gibt Menschen, die werfen mir vor, ich sehe nur das Negative. Ich glaube, die haben recht.

Arielle
Beiträge: 7
Registriert: Fr 4. Mär 2016, 15:52

Re: Büchersendung mit der Deutschen Post

Beitrag von Arielle » Mo 21. Mär 2016, 17:16

Vampy56 hat geschrieben:Oder er kauft gebrauchte, aber ungestempelte Briefmarken auf ebay
So etwas gibt es? Ich bin erschrocken! Bei mir war die Post bisher zuverlässig. Toi toi toi, dass es so bleibt!

heid.paasch
Beiträge: 6
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 18:08

Re: Büchersendung mit der Deutschen Post

Beitrag von heid.paasch » Do 14. Apr 2016, 13:39

Hallo !
Ich schicke meine Büchersendungen mit DHL, bis jetzt hatte ich keine Beschwerden. Nur einmal hatte ich Pech mit der Sendung. Das war als die Post sreikte.
Grüsse von Heide

ohnenamen
Beiträge: 224
Registriert: Do 31. Mär 2016, 12:38

Re: Büchersendung mit der Deutschen Post

Beitrag von ohnenamen » So 8. Mai 2016, 11:39

Auch ich habe verschiedene Erfahrungen mit der Lieferung von Buchsendungen.

Die Dauer reicht bei mir von 1 Tag bis 15 Tage. (Und wenn man da bei ebay "wirkt" hat man Probleme mit dem evtl. Schneckentempo der Post.)

Aber eigentlich finde ich noch schlimmer, dass ich an einem Tag zwei Büchersendungen an den gleichen Kunden verschickt habe. Angekommen sind dieses mit einem Unterschied von 3 Tagen.

Auch der Zugang an mich von einem Verkäufer war einmal so, am gleichen Tag abgegeben (nach Poststempel) und erhalten an 2 verschiedenen Tagen.

kalokalokairi
Beiträge: 703
Registriert: So 16. Okt 2011, 11:41
Wohnort: 65719

Re: Büchersendung mit der Deutschen Post

Beitrag von kalokalokairi » Mo 9. Mai 2016, 20:48

ohnenamen hat geschrieben:Auch ich habe verschiedene Erfahrungen mit der Lieferung von Buchsendungen.

Die Dauer reicht bei mir von 1 Tag bis 15 Tage. (Und wenn man da bei ebay "wirkt" hat man Probleme mit dem evtl. Schneckentempo der Post.)
Gegen die Ebay-Problematik hilft, die Bücher hier einzustellen. :wink: :lol:

mausi44
Beiträge: 834
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Re: Büchersendung mit der Deutschen Post

Beitrag von mausi44 » Mo 9. Mai 2016, 20:57

Ich hatte einmal eine Büchersendung innerhalb von Hamburg hier,die 10 Tage brauchte!!!

Benutzeravatar
gildenhaus
Beiträge: 657
Registriert: Do 22. Sep 2005, 16:10

Re: Büchersendung mit der Deutschen Post

Beitrag von gildenhaus » Di 10. Mai 2016, 19:41

Allgemein sind die Buchlaufzeiten momentan recht gut.
Manchmal ist die ins Ausland sogar schneller als der Schall: von Deutschland nach Slowenien: 2 (!) Tage als ganz normale internationale Büchersendung!
"Nie, Knabe, nie grub Nero neben Orenburg eine Bank ein" (Palindrom)

Moranda
Beiträge: 1749
Registriert: Do 3. Aug 2006, 17:43

Re: Büchersendung mit der Deutschen Post

Beitrag von Moranda » Di 10. Mai 2016, 20:56

Ganz unterschiedlich, ich hatte ein Buch, das am nächsten Tag das Ziel erreicht hat
und ich hatte aber auch eine Büchersendung, die 9 Tage unterwegs war.

Benutzeravatar
Aristo
Beiträge: 179
Registriert: So 7. Aug 2011, 11:06
Kontaktdaten:

Re: Büchersendung mit der Deutschen Post

Beitrag von Aristo » Di 10. Mai 2016, 23:11

heid.paasch hat geschrieben:Hallo !
Ich schicke meine Büchersendungen mit DHL, bis jetzt hatte ich keine Beschwerden. Nur einmal hatte ich Pech mit der Sendung. Das war als die Post sreikte.
Grüsse von Heide
Ist das nicht sehr teuer?
Ich würde kein Buch kaufen, das im Versand mehr als 30-50 Cent über den reinen Kosten der Büchersendung liegt.
Gruß - Aristo

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Meine Angebote bei booklooker

mausi44
Beiträge: 834
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Re: Büchersendung mit der Deutschen Post

Beitrag von mausi44 » Mi 11. Mai 2016, 05:12

Aristo hat geschrieben:
heid.paasch hat geschrieben:Hallo !
Ich schicke meine Büchersendungen mit DHL, bis jetzt hatte ich keine Beschwerden. Nur einmal hatte ich Pech mit der Sendung. Das war als die Post sreikte.
Grüsse von Heide
Ist das nicht sehr teuer?
Ich würde kein Buch kaufen, das im Versand mehr als 30-50 Cent über den reinen Kosten der Büchersendung liegt.
Wenn ein Buch aber über 1kg wiegt,bleibt nur der versicherte Versand!Und dann ist oft das Buch billiger als die Versandkosten.

Benutzeravatar
Aristo
Beiträge: 179
Registriert: So 7. Aug 2011, 11:06
Kontaktdaten:

Re: Büchersendung mit der Deutschen Post

Beitrag von Aristo » Mi 11. Mai 2016, 22:37

Ah okay ... hab ich selten und wenn, dann erstmal als Päckchen (bis 2 kg).
Ich verzichte lieber uf den Verkauf von 1 Euro-Büchern mit Versand um 4-5 Euro ...
Gruß - Aristo

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Meine Angebote bei booklooker

j.d and the d.h
Beiträge: 41
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 18:25
Wohnort: Köln

Re: Büchersendung mit der Deutschen Post

Beitrag von j.d and the d.h » Sa 21. Mai 2016, 22:53

Also meine Büchersendungen dauern zurzeit ewig. Soviele Beschwerden
hatte ich noch nicht.

kalokalokairi
Beiträge: 703
Registriert: So 16. Okt 2011, 11:41
Wohnort: 65719

Re: Büchersendung mit der Deutschen Post

Beitrag von kalokalokairi » Mi 25. Mai 2016, 07:05

j.d and the d.h hat geschrieben:Also meine Büchersendungen dauern zurzeit ewig. Soviele Beschwerden
hatte ich noch nicht.
Den Eindruck habe ich momentan - seit etwa Ostern schon - auch. Ich habe gerade nach einem knappen Monat eins zurückbekommen, "nicht abgeholt". Warte selbst ewig auf gekaufte Bücher und wenn mal eine Rückmeldung kommt, dass ein von mir verkauftes gerade angekommen ist, waren es eher zehn bis 14 Tage als "nur" eine Woche. :(

Antworten