Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Alles zum Thema Versand (Versandkosten, Versandarten, Verpackung, verschiedene Versand-Anbieter)
Benutzeravatar
booklooker.de
Site Admin
Beiträge: 565
Registriert: Di 20. Sep 2005, 14:47
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von booklooker.de » Fr 7. Jun 2019, 14:37

Hallo,

wir haben unseren Beitrag im Forum noch einmal überarbeitet:
viewtopic.php?f=26&t=26471

Bitte beachten Sie, dass es sich bei unseren Standard-Versandkosten um unverbindliche Vorschläge handelt. Sie haben vielfältige Möglichkeiten, eigene Versandbedingungen zu definieren.

Schönen Gruß
das Team von booklooker.de

Margarete
Beiträge: 17
Registriert: Mo 29. Apr 2019, 23:54

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von Margarete » Fr 7. Jun 2019, 16:00

@ Westfalen-Krimi1
Hallo,

habe das hier gerade noch gefunden. viewtopic.php?f=26&t=9607 Für Verkäufer: 2011 Pflicht zur exakten Versandkostenangabe

Es ist immer besser, eigene Gewichtsangaben zu machen. Habe es auch schon mal umgekehrt erlebt, nämlich dass ich zu wenig Gewicht übernommen hatte und mehr Porto beim Verkauf bezahlen mußte.

Auch schöne Pflingsten!

Westfalen-Krimi1
Beiträge: 19
Registriert: Mi 5. Jun 2019, 17:25

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von Westfalen-Krimi1 » Fr 7. Jun 2019, 16:47

Also ich wiege jedes Buch, bei dem ich mir nicht sicher bin. Mittlerweile (so nach ca. 5000 Buchverkäufen auf versch. Plattformen) kann ich das Gewicht schon richtig einschätzen. Aber wie gesagt: ich wiege auch noch Bücher!
Was mich aber so richtig anko..., sind Verkäufer, die für einen (Beispiel) ollen Ullstein-Krimi, der um die 120g wiegt, ein Gewicht von 550g eintragen.
Aber das ist ein anderes Thema.
Das Gewicht spielt ja auch weiter eine Rolle, denn danach lege ich ja meine Versandkosten fest. Es geht doch nur darum, dass bei einer Mehrfachbestellung nicht, wie oben beschrieben, aus 2 300g-Büchern plötzlich ein Päckchen zu 4,50 Euro wird. OK....es mir ja klar, dass ich Versandkosten senken kann. LOGO!!!! Aber was ist im umgekehrten Fall???? Wenn jemand 2 Bücher bestellt, die zusammen 900g wiegen, aber nicht in einen Umschlag passen?????? Da bekommt der Kunde nach aktueller Berechnung 2,20 Euro berechnet, weil ja bis 1000g 2,20 Euro fällig werden???? Ich müsste dann also entweder 2 Sendungen á 1,90 machen oder ein S-Päckchen von 3,78 Euro. Erhöhen darf ich aber das Porto nicht. Zahle also drauf.
Und da nützen auch die ganzen schönen Tabellen nix!!!

Margarete
Beiträge: 17
Registriert: Mo 29. Apr 2019, 23:54

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von Margarete » Fr 7. Jun 2019, 17:39

Hallo,

wenn du eine Mehrfachbestellung hast, die insgesamt über 300g wiegt, dann ist es nach Booklooker ein Päckchen zu 4,50 bzw. 4,80 Euro, falls du die empfohlene Versandeinstellung von Booklooker übernommen hast.

Die Mehrfachbestellung wird in diesem Beispielfall vom Booklookersystem automatisch auf 1001g gesetzt, ist also schwerer als 1000g und deshalb keine Bü - Wa -Sendung mehr.

Falls du günstiger versenden kannst und willst , kannst du das natürlich machen und dem Kunden einen günstigeren Tarif berechnen. Dies ist nur per Mail möglich.

Margarete
Beiträge: 17
Registriert: Mo 29. Apr 2019, 23:54

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von Margarete » Fr 7. Jun 2019, 17:44

300g sind bei Mehrfachbestellungen das Kriterium dafür, dass auf 1001g hoch gesetzt wird, unabhängig, ob diese Mehrfachbestellung dicker als 5cm ist oder nicht.

- Im Falle einer Bestellung mehrerer Artikel durch einen Kunden legen wir für die Berechnung der Versandkosten ein Mindestgewicht von 1.001g zugrunde, wenn das berechnete Versandgewicht über 300g liegt. Hintergrund ist, dass eine Überschreitung der maximal erlaubten Höhe von 5cm im Falle einer Mehrfach-Bestellung mit einem Gewicht über 300g sehr wahrscheinlich ist.

Tinca tinca
Beiträge: 87
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 14:36

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von Tinca tinca » Fr 7. Jun 2019, 18:02

Hallo Westfalen-Krimi,

das hat doch Booklooker ganz elegant gelöst:

Deine beiden 900g Bücher wiegen doch über 300g und bekommen doch dann von Booklooker ab Juli automatisch den Päckchenpreis verpasst :D
und dass diese beiden nicht mehr in den Umschlag passen,weil sie zu dick sind,hat die Post verbockt.

Noch passen deine 900g Bücher in die Verpackung deiner Wahl(kleiner Karton/H8-Umschlag/Kraftpapier u.a. 35,3x30x15 cm) für 1,70€-ab 1.Juli geht das dann nicht mehr(35,3x25x5 cm)-dann kommt auch die Booklooker-Päckchen-Lösung.

Ich gehe einfach in der letzten Juniwoche mit meinen Büchern in den Urlaub um "Zahlungsbummlern" aus dem Weg zu gehen...

und zu den Gewichtsschummlern:
da kauft man einfach nicht :mrgreen:

@Margarete,
genauso habe ich dass auch verstanden...

Liebe Grüße,

Tinca

mausi44
Beiträge: 834
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von mausi44 » Fr 7. Jun 2019, 20:21

Ich nehme nach und nach alle Billigbücher raus.Werde in Zukunft,wenn überhaupt noch,nur noch neuere Ausgaben einstellen.Bewertungen kommen eh keine mehr,egal ob man sich Mühe gibt und selber gleich bewertet hat...Und ich kaufe meist direkt auf dem Flohmarkt meine Krimis,da sehe ich wenigstens gleich den Zustand des Buches,da hier die Zustandsbeschreibung für leichte Gebrauchsspuren viel beinhalten kann.

Westfalen-Krimi1
Beiträge: 19
Registriert: Mi 5. Jun 2019, 17:25

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von Westfalen-Krimi1 » So 9. Jun 2019, 12:00

Den bisher günstigsten Versand bei Mehrfachbestellungen ÜBER 2,0kg bietet DPD Paketshop (Pickup) an:

DPD Classic:
5,10 Euro; max. Gewicht 31,5kg / Höchstmaße: längste Seite + kürzeste Seite bis 50cm! Das entspricht exakt dem Hermes S-Paket für 5,55 Euro.
Das Volumen reicht locker für ca. 10 Taschebücher um die 350-400 Seiten.

Lese-Zimmer
Beiträge: 2
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 17:11

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von Lese-Zimmer » So 9. Jun 2019, 17:53

Westfalen-Krimi1 hat geschrieben:
So 9. Jun 2019, 12:00
Den bisher günstigsten Versand bei Mehrfachbestellungen ÜBER 2,0kg bietet DPD Paketshop (Pickup) an:

DPD Classic:
5,10 Euro; max. Gewicht 31,5kg / Höchstmaße: längste Seite + kürzeste Seite bis 50cm! Das entspricht exakt dem Hermes S-Paket für 5,55 Euro.
Das Volumen reicht locker für ca. 10 Taschebücher um die 350-400 Seiten.
Wenn man den Hermes-Paketschein online erstellt, kostet das S-Paket dort aber nur noch 4,95 € und ist damit günstiger als DPD, bei denen es mit dem Online-Paketschein 4,99 € kostet.

Berliner Peter
Beiträge: 5
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 12:55

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von Berliner Peter » Mo 10. Jun 2019, 13:07

Wäre es nicht möglich einen Schalter bei Booklooker einzubauen? MEHRFACHBESTELLUNGEN ZULASSEN? JA/NEIN. Ich würde dann die Sammelbestellungen deaktivieren, da ich meine Bücher meist einzeln verkaufe! In meinem Begleittext in Booklooker würde ich dann den Käufern einen Hinweis hinterlassen, aus denen hevorgeht, dass sich ein möglicher Mehrfachkäufer bitte bei mir meldet, die Bücher, die er kaufen möchte nennt und ich ihm darauf einen realistischen Preis nennen kann. Oder man regelt es so,wie bei Ebay...hier werden alle Artikel zusammen erfasst, der komplette Portopreis jedes einzelnen Posten addiert und man hat als Verkäufer die Möglichkeit nun seinen gewünschten Gesamtportopreis einzutragen. Ich hoffe, ich löse jetzt nicht eine all zu heftige Debatte aus und wünsche noch einen schönen Pfingstmontag! Grüße aus Berlin! Peter

Ruth Veronika
Beiträge: 2
Registriert: So 21. Okt 2018, 13:58

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von Ruth Veronika » Mo 10. Jun 2019, 13:51

Dünne Bücher kannst Du im Großbrief zu 1,45 € verschicken. Sie dürfen allerdings eine Dicke von 2cm nicht überschreiten.Ist immerhin eine Möglichkeit. Ruth Veronika

Westfalen-Krimi1
Beiträge: 19
Registriert: Mi 5. Jun 2019, 17:25

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von Westfalen-Krimi1 » Mo 10. Jun 2019, 16:16

Wenn ich demnächst hier eine Mehrfachbestellung aufgeben will, und der Verkäufer mich nicht ausdrücklich daraufhinweist, dass er den günstigsten Versand garantiert, hat sich das sofort erledigt!

Falls ich hier überhaupt noch verkaufe, wäre das für mich als VERKÄUFER eine Selbstverständlichkeit!
Wenn ich allerdings die jetzt schon teilweise unverschämten Versandkosten betrachte, habe ich so meine Zweifel, dass ich viele Verkäufer finde, die o.g. Garantie abgeben werden.

Berliner Peter
Beiträge: 5
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 12:55

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von Berliner Peter » Mo 10. Jun 2019, 19:55

Ruth Veronika hat geschrieben:
Mo 10. Jun 2019, 13:51
Dünne Bücher kannst Du im Großbrief zu 1,45 € verschicken. Sie dürfen allerdings eine Dicke von 2cm nicht überschreiten.Ist immerhin eine Möglichkeit. Ruth Veronika
Aufpassen! Der Großbrief wird ab 01.07.19 auch teurer! Neuer Preis ist dann für den nationalen Versand 1,55 Euro (International bleibt der alte Presi von 3,70 Euro)! :wink:

Ina54
Beiträge: 17
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 18:32

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von Ina54 » So 16. Jun 2019, 18:01

Hallo,
ich überlegte mir mal wie das funktioniert mit den Angaben der Post mit Höhe/Breite usw. Vor dem Einstellen wog ich jedes Buch und gab das genaue Gewicht ein, das ist kein Problem. Aber nach diesen Angaben muss ich dann wohl meinen gesamten Buchbestand ausräumen und vermessen, damit ich den korrekten Preis habe. Ich habe ja nicht nur genormte Taschenbücher. Also wie das funktionieren soll ist mir rätselhaft.
Gruß Ina

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9112
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von spiralnebel111 » So 16. Jun 2019, 19:31

Vor allen Dingen weiß man ja vorher nicht welche Bücher bei Mehrfachbestellungen gekauft werden - wenn denn überhaupt noch bestellt wird. Ich weiß immer noch nicht, wie ich das machen soll.
Auf jeden Fall muss ich auch alle Bilderbücher messen.

Antworten