Seite 9 von 15

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Verfasst: So 12. Mai 2019, 10:19
von antje
Ok, danke, habe es noch mal geteilt und die einen oder anderen meiner Kontakte direkt angesprochen, das sind aber auch nicht so viele, bei denen ich denke, sie könnten sich dafür interessieren. Pauschal alle anschreiben über meine Kontakte mache ich auch nicht, das nervt mich nur, auch wenn es wichtig ist, und es nervt auch andere. Bei FB ist es normal, über meine Mailkontakte wäre es Spam.

Ich drücke die Daumen, dass wenigstens die 2000 noch zusammen kommen!

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Verfasst: So 12. Mai 2019, 12:42
von spiralnebel111
Dankeschön.
Ich glaube es nicht, es tröpfelt nicht einmal mehr.
Ich verstehe es halt nicht.

Für die Post gilt sie Sache ja schon als "genehmigt" und wird so in den Portokosten angezeigt. :(

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Verfasst: So 12. Mai 2019, 21:10
von jak
spiralnebel111 hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 12:42
Ich glaube es nicht, es tröpfelt nicht einmal mehr.
Hmm, wenn auf WeAct nach "Büchersendung" (Suchfeld oben rechts) sucht, wird die Petition nicht einmal gefunden. Auch auf der Startseite wird die Petition nicht angezeigt. Vielleicht bräuchte es dafür ein Petitionsbild??

Edit: Sollen wir mal gemeinsam überlegen?

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Verfasst: So 12. Mai 2019, 23:13
von crook
Conrad im Börsenblatt:

"Natürlich werden die Tarifänderungen auch bei uns höhere Versandkosten zur Folge haben, darüber hinaus erwarten wir aber keinen negativen Einfluss auf unser Geschäft."

Meine Anfrage:

Guten Tag Herr Conrad,

"Natürlich werden die Tarifänderungen auch bei uns höhere Versandkosten zur Folge haben, darüber hinaus erwarten wir aber keinen negativen Einfluss auf unser Geschäft."
Ich zitiere aus dem Börsenblatt.

Ich denke, Kleinvieh macht auch Mist. Zu diesen Bedingungen werden niedrigpreisige Bücher sicher nicht mehr angeboten werden können.
Ich persönlich habe die Versandkosten bisher direkt eingepreist. Das wird sich ändern.

Aber zu meinem Vorschlag:

Ich fände es gut, wenn es eine extra Kategorie Buchpakete/Medienpakete gäbe. (Und mit wenigen, aber sinnvollen Unterrubriken: Kunst-> Photographie)

Wichtig wäre, dass die Suchfunktion dies unterstützt.

Toll wäre es, wenn die Software es ermöglichen würde, dass das "Paket" aus vorhandenen Beständen bzw. aus den jeweiligen ISBN-Nummern zusammengeklickt werden kann.

Die Antwort:

"vielen Dank für Ihre Nachricht. Es gibt bei uns bereits eine Sparte "Sammlungen / Konvolute"

Tja.

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Verfasst: Mo 13. Mai 2019, 06:07
von spiralnebel111
jak hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 21:10
spiralnebel111 hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 12:42
Ich glaube es nicht, es tröpfelt nicht einmal mehr.
Hmm, wenn auf WeAct nach "Büchersendung" (Suchfeld oben rechts) sucht, wird die Petition nicht einmal gefunden. Auch auf der Startseite wird die Petition nicht angezeigt. Vielleicht bräuchte es dafür ein Petitionsbild??

Edit: Sollen wir mal gemeinsam überlegen?
Die Frist ist ja abgelaufen. Ich hätte noch einmal nachgeliefert, wenn es sich gelohnt hätte, aber für die paar Unterschriften die seither dazugekommen sind, lohnt es sich nicht nur nicht, sondern wäre sogar schlecht.
Dass in der kurzen Zeit, so viele Unterschriften zusammengekommen sind, ist das einzige Plus.
Aber wenn Du eine Idee hast, her damit!

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Verfasst: Mo 13. Mai 2019, 13:11
von ohnenamen
Hallo,
die Petition war nur bis 10.05.2019 möglich.
Aber die Preise für den Versand von Büchern werden, wenn wie geplant durch die Post heftig.

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Verfasst: Mo 13. Mai 2019, 17:22
von spiralnebel111
Unterzeichnen kann man noch, aber "nachliefern" werde ich nur, wenn es sich lohnt.

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Verfasst: Mo 13. Mai 2019, 18:02
von Rotfeder
Soeben erhielt ich, auf ein kurzes Nachhaken hin, folgende Antwort der Bundesnatzagentur:
[...]
wir haben Ihre Einlassung erhalten und werden sie im Rahmen der anstehenden finalen Beschlussfassung - wie andere Kommentierungen auch - berücksichtigen.
Eine endgültige Entscheidung des sog. Maßgrößenverfahrens ist für Ende Mai/ Anfang Juni vorgesehen. Auf Basis dieser Entscheidung wird die Deutsche Post AG dann neue Entgelte beantragen, über die in einem weiteren Verfahren (mit einer Sollfrist für die Entscheidung von 2 Wochen) zu befinden ist.

Mit freundlichen Grüßen
[...]
Das klingt doch vorläufig positiv und lässt (zwischen den Zeilen) wenigstens auf eine Teilrücknahme hoffen. Es bleibt also spannend.

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Verfasst: Mo 13. Mai 2019, 18:18
von Rotfeder
Liebe Spiralnebel, im Nachhinein danke für diesen einen Link vor sieben Tagen:
spiralnebel111 hat geschrieben:
Mo 6. Mai 2019, 06:22
https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Ser ... idung.html Hat das etwas mit unseren Büchersendungen zu tun? Ich habe das alles nicht verstanden.
Da genau lag der Knackpunkt, wo zwar verschwurbelt, aber amtlich zu lesen war: "Einfluss ist möglich!" Das hat meine eigene Aktivität befeuert.

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Verfasst: Mo 13. Mai 2019, 18:46
von spiralnebel111
Rotfeder, gut, dass Du verschwurbelt schreibst. Ich dachte ich bin völlig verblödet, weil ich da nicht so recht durchgeblickt habe.

Ich finde immer noch diese 5 cm am schlimmsten, und nicht hauptsächlich wegen der dicken Bücher, sondern wegen der (jetzt schon viel zu seltenen :wink: ) Mehrfachbestellungen.
3 Bücher zu 200 g sind unter 1000 g, haben aber gute Chancen mehr als 5 cm dick zu sein... :(

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Verfasst: Di 14. Mai 2019, 10:58
von briefmarkenjaeger
Falls jemand einen Verkäuferaccount bei Amazon besitzen sollte, so wäre es sehr nett, wenn er/sie den Link zur Petition dort im Verkäufer-Forum posten könnte.
Hier sind einige Forenbeiträge, in der auf die Absicht der Gebührenänderung der Post eingegangen wird:
https://sellercentral.amazon.de/forums/ ... /194678/45
https://sellercentral.amazon.de/forums/ ... /194881/12
https://sellercentral.amazon.de/forums/ ... 9/195461/4

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Verfasst: Fr 17. Mai 2019, 15:20
von aus-spass-am-lesen
Hallo Zusammen
Ich habe heute Antwort der Netzagentur auf meine Mail bekommen.
Hier der Wortlaut:
Ihre E-Mail ist bei der Bundesnetzagentur eingegangen.

Zu Ihrer Eingabe kann ich Ihnen folgendes mitteilen:

Die Bundesnetzagentur geht im Rahmen ihres Auftrags, eine flächendeckende Grundversorgung mit Postdienstleistungen sicherzustellen, Unregelmäßigkeiten bei der Postbeförderung und -zustellung nach. Ziel ist es, etwaige anhaltende und strukturelle Defizite bei dieser Versorgung zu erkennen und auf eine zügige Abhilfe durch den betroffenen Postdienstleister hinzuwirken.

Die Deutsche Post AG hat angekündigt, zum 1. Juli 2019 das Bücher- und Warensendungsangebot zu vereinfachen. Die bislang getrennt angebotenen Produkte „Büchersendung“ und „Warensendung“ werden künftig zusammengefasst. Statt bisher sechs werden nur noch zwei Produkte angeboten, die sich durch das zulässige Sendungsgewicht (bis 500 Gramm, bis 1.000 Gramm) unterscheiden. Durch die Produktzusammenfassung wird die bislang günstigere Büchersendung auf das Preisniveau der Warensendung angehoben. Die Preissteigerung begründet die Deutsche Post AG mit höheren Transport- und Lohnkosten.

Die Entgelte für Bücher- und Warensendungen unterliegen nicht der Genehmigungspflicht durch die Bundesnetzagentur und können von der Deutschen Post AG ohne vorherige Prüfung durch die Bundesnetzagentur festgelegt werden. Die Bundesnetzagentur prüft jedoch derzeit, ob die angekündigten neuen Entgelte mit den Vorschriften des Postgesetzes im Einklang stehen.

Mit freundlichen Grüßen

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Verfasst: Fr 17. Mai 2019, 15:53
von Aristo
spiralnebel111 hat geschrieben:
Mo 13. Mai 2019, 18:46
Ich finde immer noch diese 5 cm am schlimmsten, und nicht hauptsächlich wegen der dicken Bücher, sondern wegen der (jetzt schon viel zu seltenen :wink: ) Mehrfachbestellungen.
3 Bücher zu 200 g sind unter 1000 g, haben aber gute Chancen mehr als 5 cm dick zu sein... :(
Zwei Bücher kann man übrigens gut nebeneinander in einen großen Umschlag legen, dann bleibt man ggf. unter den 5 cm. Vielleicht klappt es sogar noch mit drei Büchern (zwei quer, eins längs drüber). Muss man im Einzelfall dann gucken.

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Verfasst: Sa 18. Mai 2019, 07:57
von spiralnebel111
Manchmal kann das klappen, aber das weiß man ja vorher nicht, wenn man Versandkosten angeben soll.

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Verfasst: Mi 22. Mai 2019, 13:26
von spiralnebel111
Kann mir jemand diese "Mischkalkulation" erklären?