Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Alles zum Thema Versand (Versandkosten, Versandarten, Verpackung, verschiedene Versand-Anbieter)
Benutzeravatar
Aristo
Beiträge: 174
Registriert: So 7. Aug 2011, 11:06
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von Aristo » Mi 8. Mai 2019, 00:15

Ich habe die Petition heute in Facebook geteilt und von einigen Leuten Rückmeldung, dass sie unterschrieben haben.

Hatte auch mit booklooker Kontakt, wie das mit mehreren Büchern werden soll, die die Maße sprengen ... nun, man soll dann die Dicke eingeben können. Aber mal ehrlich: Ich habe rund 730 Angebote online, soll ich die alle noch mal in die Hand nehmen und abmessen?? Da sitze ich ja Weihnachten noch bei ...
Gruß - Aristo

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Meine Angebote bei booklooker

Benutzeravatar
Aristo
Beiträge: 174
Registriert: So 7. Aug 2011, 11:06
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von Aristo » Mi 8. Mai 2019, 00:22

Ich habe die Petition heute in Facebook geteilt und von einigen Leuten Rückmeldung, dass sie unterschrieben haben.

Hatte auch mit booklooker Kontakt, wie das mit mehreren Büchern werden soll, die die Maße sprengen ... nun, man soll dann die Dicke eingeben können. Aber mal ehrlich: Ich habe rund 730 Angebote online, soll ich die alle noch mal in die Hand nehmen und abmessen?? Da sitze ich ja Weihnachten noch bei ...
Gruß - Aristo

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Meine Angebote bei booklooker

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9081
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von spiralnebel111 » Mi 8. Mai 2019, 15:33

Ist ja schön, dass booklooker hier schreibt, aber eigentlich müssten alle die bei booklooker kaufen und/oder verkaufen Bescheid wissen, die meisten wissen es ja noch gar nicht, die Presse war mehr als zurückhaltend (einer schrieb: "es liest ja sowieso keiner mehr Bücher...") und im Forum liest nicht jeder User von booklooker...
Aber egal, übermorgen ist es zu spät, da hilft nur noch Glück!
Dankeschön Aristo! Ich muss sagen so viele Unterschriften habe ich gar nicht erwartet, obwohl ich mich mit Werbung krummgeklickt habe (und telefoniert), aber es reicht natürlich nicht, die Idee kam viel zu spät. Und der hingeschluderte Text macht es auch nicht besser. Aber das war halt "jetzt oder nie" ganz früh am morgen.
Aber vielleicht kommen die Unterschriften ja über Nacht? :D

aus-spass-am-lesen
Beiträge: 7
Registriert: Di 18. Dez 2018, 22:17

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von aus-spass-am-lesen » Mi 8. Mai 2019, 18:18

spiralnebel111 hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 15:33
Ist ja schön, dass booklooker hier schreibt, aber eigentlich müssten alle die bei booklooker kaufen und/oder verkaufen Bescheid wissen, die meisten wissen es ja noch gar nicht, die Presse war mehr als zurückhaltend (einer schrieb: "es liest ja sowieso keiner mehr Bücher...") und im Forum liest nicht jeder User von booklooker...
Aber egal, übermorgen ist es zu spät, da hilft nur noch Glück!
Dankeschön Aristo! Ich muss sagen so viele Unterschriften habe ich gar nicht erwartet, obwohl ich mich mit Werbung krummgeklickt habe (und telefoniert), aber es reicht natürlich nicht, die Idee kam viel zu spät. Und der hingeschluderte Text macht es auch nicht besser. Aber das war halt "jetzt oder nie" ganz früh am morgen.
Aber vielleicht kommen die Unterschriften ja über Nacht? :D
Habe die Petition unterschrieben und extra noch mails geschrieben.
Mal sehen ob es etwas bringt

aus-spass-am-lesen
Beiträge: 7
Registriert: Di 18. Dez 2018, 22:17

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von aus-spass-am-lesen » Mi 8. Mai 2019, 18:31

Aristo hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 00:22
Ich habe die Petition heute in Facebook geteilt und von einigen Leuten Rückmeldung, dass sie unterschrieben haben.

Hatte auch mit booklooker Kontakt, wie das mit mehreren Büchern werden soll, die die Maße sprengen ... nun, man soll dann die Dicke eingeben können. Aber mal ehrlich: Ich habe rund 730 Angebote online, soll ich die alle noch mal in die Hand nehmen und abmessen?? Da sitze ich ja Weihnachten noch bei ...
Als gewerblicher Anbieter (Kleingewerbe) habe ich im Augenblick knapp 6400 Bücher im Angebot.
Eine Überarbeitung nach Größe würde Monate dauern.
Wenn sich nichts ändert an der Preiserhöhung der Post kann ich nur noch einen Mindestbestellwert eingeben
und verliere dadurch vermutlich einen Großteil der Kunden.
Was machen da erst die größeren Händler mit 10 000 bis 500 000 Büchern.

aus-spass-am-lesen
Beiträge: 7
Registriert: Di 18. Dez 2018, 22:17

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von aus-spass-am-lesen » Mi 8. Mai 2019, 19:20

Warum liest man eigentlich in den Foren von Ebay - buch.de und dergleichen nichts von dieser Preiserhöhung ?
Wissen die das noch gar nicht ?

Tinca tinca
Beiträge: 85
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 14:36

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von Tinca tinca » Mi 8. Mai 2019, 21:37

Hallo Spiralnebel,

vielen Dank für dein Engagement-mein Männe und ich haben natürlich gezeichnet...
spiralnebel111 hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 15:33
und im Forum liest nicht jeder User von booklooker...
...aber doch mehr als du vielleicht denkst :wink:

Besonders ägerlich ist,dass die Post die neuen Tarife als vereinfacht und verbessert verkaufen will.Der Hammer kommt dann bei den Höchstmaßen!
Ist ja schön und gut dass ich die Versandtasche dann zukleben darf;aber was mach ich mit meinen-dann nicht mehr gebrauchten-Musterbeutelklammern!? Papp-Hampelmänner basteln bis zur Rente?? :mrgreen:

Und wie Aristo auch schon befürchtet hat:
Aristo hat geschrieben:
Mo 6. Mai 2019, 21:30
Auch muss ich demnächst mein Angebot durchsehen und nach "dicken" oder "übergroßen" Büchern gucken, abmessen und die Versandkosten händisch anpassen. Ich hatte mir meine Sommerabende eigentlich anders vorgestellt ... :shock:
...und ich mir meinen Feierabend...

Mal schau'n Spirali,vielleicht wird die Pedition über Nacht vierstellig...

Gute Nacht und ganz liebe Grüße,

Tinca

crook
Beiträge: 34
Registriert: Fr 20. Jan 2006, 07:52

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von crook » Mi 8. Mai 2019, 22:51

Die Petition werde ich unterstützen...

...aber ich mache mir da keine Hoffnungen.

Parallel dazu sollte sich booklooker überlegen, wie Buchpakete/Medienpakete attraktiv präsentiert werden können, optisch und vor allem Anbieterfreundlich. Es wäre ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber Amazon.

Tauschticket sollte sich das auch überlegen ;-)

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9081
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von spiralnebel111 » Do 9. Mai 2019, 05:53

Leider nicht vierstellig. Ich habe getan was ich konnte. :(
Bis heute mittag sammle ich noch, dann muss es raus wenn morgen entschieden werden soll!

Woher stammt eigentlich die Information, dass morgen - 10. Mai - entschieden wird?
Ich finde das gar nicht mehr!

mausi44
Beiträge: 833
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von mausi44 » Do 9. Mai 2019, 06:38

Das mit dem 10.Mai steht im letzten Beitrag von Booklooker.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9081
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von spiralnebel111 » Do 9. Mai 2019, 06:43

Ah, danke!
Wenn die 10 000 und mehr, die bei booklooker manchmal gleichzeitig eingeloggt sind, alle unterschrieben hätten, das wäre schon was ... :?

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9081
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von spiralnebel111 » Do 9. Mai 2019, 08:18

Soeben online bei booklooker: 11951 - wenn die alle unterschreiben würden....

Wenn ihr noch jemanden finden könnt, der unterschreibt, bitte bis 13 Uhr, dann muss ich es schicken, es soll auch noch gelesen werden!

norskegutt
Beiträge: 3
Registriert: Di 26. Mär 2019, 13:14

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von norskegutt » Do 9. Mai 2019, 10:37

Habe gerade sowohl die Petition unterschrieben als auch die von Booklooker bereitgestellte Musterbeschwerde an die Bundesnetzagentur abgeschickt.

Ich kann gar nicht verstehen, dass da nicht auch die Ebay Verkäufer auf die Barrikaden gehen. Ein Großteil der Warensendungen für Kleidung und andere Gegenstände ist davon ja auch betroffen. (Kinder)Klamotten für Minibeträge sind dann Vergangenheit. Dort scheint das aber noch nicht in die Foren vorgedrungen zu sein.

Übrigens: Konkurrenz gab es auf dem Segment nicht, weil die kleinen regionalen Postversender (BWPost, Citipost, PostCon, Saariva, etc.) diese Formate von vornherein gar nicht angenommen haben, sondern nur die Standard-Briefformate befördern. Da zahlt man dann 67 ct für einen Standardbrief, der manchmal 2 Wochen Laufzeit hat und von einer Oma zu 5€ Stundenlohn ausgetragen wird. Und wenn die dann raus zu einem Bauernhof auf dem Land fahren müssen für 1 Brief, gehen sie zur Post und kleben selbst ne 70 ct Marke drauf (weil sich die 15 Minuten Fahrt nicht lohnen).
Schätze die Post geht eben auch auf die Standardmaße und verschiebt alles andere in die DHL Logistik-Schiene...


jak
Beiträge: 40
Registriert: So 10. Feb 2013, 21:04

Re: Deutsche Post: Preise für Büchersendungen werden erhöht

Beitrag von jak » Do 9. Mai 2019, 11:36

Die Petition hat nun genau 1.000 Unterzeichner!
Von der Bundesnetzagentur, der ich vor einer Woche ausführlicher schrieb, habe ich heute eine Antwortmail erhalten. Daraus:
"Zu Ihrer Eingabe kann ich Ihnen folgendes mitteilen:
Die Bundesnetzagentur geht im Rahmen ihres Auftrags, eine flächendeckende Grundversorgung mit Postdienstleistungen sicherzustellen, Unregelmäßigkeiten bei der Postbeförderung und -zustellung nach. Ziel ist es, etwaige anhaltende und strukturelle Defizite bei dieser Versorgung zu erkennen und auf eine zügige Abhilfe durch den betroffenen Postdienstleister hinzuwirken."

Es wird also wahrgenommen. Schreibt den Behörden! Eingaben werden dort wahrgenommen, vielleicht hat es auch Erfolg. Desto mehr Eingaben, desto eher wird auf die irrsinnigen Änderungen der Deutschen Post in unserem Sinne und für das Kulturgut "Buch" eingewirkt.

Antworten