Versandkosten lassen sich in den Zahlungsinfos nicht erhöhen

Alles zum Thema Versand (Versandkosten, Versandarten, Verpackung, verschiedene Versand-Anbieter)
Antworten
buchsurfer
Beiträge: 53
Registriert: Do 5. Jul 2007, 11:56

Versandkosten lassen sich in den Zahlungsinfos nicht erhöhen

Beitrag von buchsurfer » Di 11. Dez 2018, 17:13

Ich habe aktuell den Fall, dass ein Besteller aus China eine Luxus-Sonderausführung bei der Ausführung der Bestellung haben will, also Einschreiben + Tracking + Wertversicherung usw. Alles kein Problem. Ich soll einfach eintragen, was das kostet und er zahlt bei Paypal. Die erbetene "Superverpackung" schenk ich ihm, aber den Rest will ich ihm berechnen. Problem: Ich kann die Standard-Versandkosten nicht erhöhen. Es kommt eine Fehlermeldung: Ich dürfe sie nicht erhöhen, sondern nur senken. Das finde ich blöd. ----- Ich werde ihm jetzt einfach keine Portokosten reinschreiben und ihm bei den persönlichen Infos die Portoberechnung auflisten,so dass er 2 Paypal-Zahlungen oder auch eine durchführen kann. SEHR UMSTÄNDLICH. - Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Gibt es da einen Trick?

mausi44
Beiträge: 832
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Re: Versandkosten lassen sich in den Zahlungsinfos nicht erhöhen

Beitrag von mausi44 » Di 11. Dez 2018, 17:25

Du kannst auch die höheren Versandkosten auf den Artikelpreis aufschlagen.Solche Sonderwünsche sollte er aber vor Bestellung mit dem Verkäufer abklären und nicht erst bestellen.Eine andere Lösung wüßte ich sonst auch nicht.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9026
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Versandkosten lassen sich in den Zahlungsinfos nicht erhöhen

Beitrag von spiralnebel111 » Di 11. Dez 2018, 18:48

Schreib ihm doch einfach die Rechnung per Mail mit den kompletten Kosten, ohne die booklooker-Vordrucke zu nehmen. Oder eine Mail zusätzlich wo deutlich drin steht, was tatsächlich zu zahlen ist.

buchsurfer
Beiträge: 53
Registriert: Do 5. Jul 2007, 11:56

Re: Versandkosten lassen sich in den Zahlungsinfos nicht erhöhen

Beitrag von buchsurfer » So 16. Dez 2018, 14:23

Danke für die Hinweise. Ich habe dem Luxus-Besteller eine Paypal-Rechnung und die zusätzlichen Portokosten eingetragen, die er dann auch umgehend bezahlt hat. Ansonsten müsste man in der Tat ohne Booklooker-Formular eine separate Rechnung schicken wie Spiralnebel vorschlägt. Merci noch mal für die Tipps.

Antworten