Versandkostenfrei

Alles zum Thema Versand (Versandkosten, Versandarten, Verpackung, verschiedene Versand-Anbieter)
Antworten
Benutzeravatar
booklooker.de
Site Admin
Beiträge: 546
Registriert: Di 20. Sep 2005, 14:47
Kontaktdaten:

Versandkostenfrei

Beitrag von booklooker.de » Mi 9. Jul 2008, 11:25

Hallo,

zur Info:

Ab sofort kann in die Tabellen zur Berechnung der
Versandkosten auch der Wert "0" eingetragen werden,
das war vorher nicht möglich.

Interessant ist das für Anbieter, die z.B. die Anzahl-Staffel
verwenden und ab einer bestimmten Mindestmenge
versandkostenfrei versenden wollen, oder für Anbieter,
die die Versandkosten anhand des Gewichts berechnen lassen
und besonders leichte Artikel versandkostenfrei versenden
möchten etc.

Mit freundlichen Grüßen:
Das Team von booklooker.de

Ansichtssache
Beiträge: 1
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 10:56

Re: Versandkostenfrei

Beitrag von Ansichtssache » Mo 7. Dez 2015, 11:07

Sehe ich das im entsprechenden Text der Einstellung richtig?

Wenn ich kostenlosen Versand anbiete, muß ich versichert versenden?

Beim Ansatz eines kostenfreien Versands wird i.d.R. ein Versandkostenanteil im Warenpreis einkalkuliert. Beim Zwang zum versicherten Versand, bei z.B. Büchern, würde sich diese Versandoption nicht mehr rentieren, da der versicherte Versand i.d.R. zu teuer ist.

Die Einkalkulation der Versandkosten in den Produktpreis ist
a) Kundenfreundlicher für den Käufer
b) relativiert die Unzulänglichkeit der Versandstaffeln (siehe diverse posts)
c) erhöht die Einnahmen von booklooker im Verkaufsfall

Einziger für mich erkennbarer Nachteil wäre, dass ein Käufer mehrerer Waren bei Sammelversand zu hohe Porto-/Versandkosten zahlen würde. Hier wäre eine Rabattoption sinnvoll, die ich aber noch nicht entdeckt, vielmehr gesucht habe, da mich der "versicherte Versand"-Zwang bislang abgeschreckt hat.

Ruedin
Beiträge: 10
Registriert: Mo 3. Okt 2005, 10:48
Wohnort: Zürich (Schweiz)

Re: Versandkostenfrei

Beitrag von Ruedin » Di 26. Jul 2016, 09:43

"Versandkostenfrei" heissst doch einfach, der Versand wird aus dem Buchpreis bezahlt. Da dieser ins Ausland höher ist, werden "versandkostenfreie" Bücher meist nur im Inland versandt. Das mag für Anbieter und Kunden in Deutschland kein gewichtiges Argument sein, für solche aus dem Rest der (deutschsprachigen*) Welt aber schon - leider.

* neben Deutschland: Belgische Ostkantone, Elsass, Liechtenstein, Lothringen, Luxemburg, Namibia, Nordschleswig, Oberes Lystal, Österreich, Schlesien, Schweiz, Siebenbürgen, Südtirol.

williwu
Beiträge: 782
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 01:11

Re: Versandkostenfrei

Beitrag von williwu » Di 26. Jul 2016, 11:43

Das ist jetzt etwas off topic, aber
Ansichtssache hat geschrieben:a) Kundenfreundlicher für den Käufer
Das sehe ich als Käufer nicht so. Drei Käufe zur selben Zeit bei ein und demselben Händler, und ich zahle bei den meisten Händlern drei Mal die vollen Versandkosten. Vielleicht berechnet er neu, wenn ich als Käufer die Initiative ergreife und danach frage, was aber eine Verlagerung der Verantwortung dafür auf den Käufer bedeutet. Die meisten Händler mit Versandkostenverzicht haben keine Versandkostenstaffelung.

mausi44
Beiträge: 764
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Re: Versandkostenfrei

Beitrag von mausi44 » Mi 3. Aug 2016, 19:00

Hallo,

ich wollte ab einem Warenwert von 20,-€ versandkostenfrei anbieten.
Das geht nun nicht mehr?

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3536
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Versandkostenfrei

Beitrag von d_r_m_s » Do 4. Aug 2016, 07:08

mausi44 hat geschrieben:Hallo,

ich wollte ab einem Warenwert von 20,-€ versandkostenfrei anbieten.
Das geht nun nicht mehr?
steht bei mir immer noch unter 'pauschalen Versandkosten' ...

mausi44
Beiträge: 764
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Re: Versandkostenfrei

Beitrag von mausi44 » Do 4. Aug 2016, 07:35

Guten Morgen,

vielen Dank für die Hilfe.
Diese Option hatte ich total übersehen. :roll:

Antworten