Neues von der Post

Alles zum Thema Versand (Versandkosten, Versandarten, Verpackung, verschiedene Versand-Anbieter)
jimi hendrix
Beiträge: 556
Registriert: Di 23. Okt 2007, 19:07
Wohnort: Kehlbach, Rhein-Lahn-Kreis

Re: Neues von der Post

Beitrag von jimi hendrix » Mi 8. Jul 2015, 10:32

http://www.swr.de/swr1/rp/nachrichten/r ... index.html

Irgendwie scheint sich der Poststreik noch nicht bei der gesamten Kundschaft herum gesprochen haben: Gestern bekam ich eine Mail, wo denn das Buch bliebe, Versand war am 3. Juli, was ich auch mitgeteilt hatte :mrgreen:

Benutzeravatar
Friesenhexe
Beiträge: 64
Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:32
Wohnort: Friesische Karibik

Re: Neues von der Post

Beitrag von Friesenhexe » Mi 8. Jul 2015, 19:57

Das komische Sonntagspaket ist heute angekommen. Aber nicht bei mir sondern in der Postfiliale 12 km von zuhause. Und das, wo ich einen DHL-Abstellauftrag am Laufen habe.

DHL hat wohl jede Menge Volltrottel als Aushilfen eingestellt. :roll:

Benutzeravatar
Maulwurfshaufen
Beiträge: 6688
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 14:09
Wohnort: PR / Streusandbüchse

Re: Neues von der Post

Beitrag von Maulwurfshaufen » Mi 8. Jul 2015, 20:21

Bei uns ist immer noch tote Hose und auch weit und breit kein gelbes Auto zu sehen.
Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.

Meine Fundgrube

bebbi

Re: Neues von der Post

Beitrag von bebbi » Do 9. Jul 2015, 11:33

grisuxx hat geschrieben:Bereits in meinen Angeboten schließe ich die Haftung für Verluste auf dem Postweg aus.
Hoffentlich nicht als gewerblicher Anbieter ...

Benutzeravatar
Friesenhexe
Beiträge: 64
Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:32
Wohnort: Friesische Karibik

Re: Neues von der Post

Beitrag von Friesenhexe » Do 9. Jul 2015, 21:49

Alle meine Käufer kriegen jetzt mit der Versandmitteilung einen Hinweis, daß der Versand immer noch etwas länger dauern kann.

Kam gleich eine nette Antwort von einem Österreicher: Kennen Sie die Österreichische Post? Die Streiken zwar nicht,aber bringen auch nichts zustande. :lol:

Benutzeravatar
coburgcat007
Beiträge: 90
Registriert: Do 23. Okt 2008, 15:58
Wohnort: 22417 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Neues von der Post

Beitrag von coburgcat007 » Do 9. Jul 2015, 22:03

Friesenhexe hat geschrieben:... Eine nette Antwort von einem Österreicher: Kennen Sie die Österreichische Post? Die Streiken zwar nicht,aber bringen auch nichts zustande. :lol:
Ein Einschreiben nach Großbritannien war in Deutschland 3 Tage unterwegs, aber innerhalb Großbritanniens hat die Royal Mail 10 Tage für die Zustellung benötigt. :mrgreen:

Ein Übergabeeinschreiben am Montag in HH aufgegeben ist noch nicht in Bremen. :D

Ihre Katerlichen Imperialen Erhabenheiten, Herr Julchen von Troll und Herr Mäuschen von Bödefeld wollen schon der Presseabteilung der Deutschen Post den Goldenen Pinocchio mit Schwertern und Brillianten am Bande verleihen. Denn sie warten schon seit über 4 Wochen auf ihre Auslandspost mit CD die seit 3 Wochen in Deutschland sind.

Benutzeravatar
Maulwurfshaufen
Beiträge: 6688
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 14:09
Wohnort: PR / Streusandbüchse

Re: Neues von der Post

Beitrag von Maulwurfshaufen » Do 9. Jul 2015, 22:42

Statt Brillis schlage ich Brillen vor. :evil:
Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.

Meine Fundgrube

Sammlerkabinett
Beiträge: 212
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 21:00
Wohnort: Österreich

Re: Neues von der Post

Beitrag von Sammlerkabinett » Fr 10. Jul 2015, 08:17

Friesenhexe hat geschrieben:Alle meine Käufer kriegen jetzt mit der Versandmitteilung einen Hinweis, daß der Versand immer noch etwas länger dauern kann.

Kam gleich eine nette Antwort von einem Österreicher: Kennen Sie die Österreichische Post? Die Streiken zwar nicht,aber bringen auch nichts zustande. :lol:
Wien innerorts bis 3 Tage Priority, Wien innerorts mit Einschreiben seit 6 Wochen mit Nachforschungsauftrag. Sonstige Sendungen normal, ausser die übertriebenen Versandkosten.
Für Deutschland war der Zustellungszeitraum unterschiedlich und aufgrund mangelnder Bertungsabgaben oder Nachfragen lässt es sich auch nicht nachvollziehen, wie zeitnah Sendungen eintreffen.
Il ne suffit pas de ne pas avoir des idées,il faut aussi être incapable des les établir.

Moranda
Beiträge: 1749
Registriert: Do 3. Aug 2006, 17:43

Re: Neues von der Post

Beitrag von Moranda » Sa 11. Jul 2015, 11:26

Die Post hat wohl Schwierigkeiten mit der Aufarbeitung nach dem Streik.
An einigen Orten sind die Leute aufgefordert worden, sich ihre Pakete selbst abzuholen.
Bei mir sind Büchersendungen ja während des Streiks zeitnah angekommen. Jetzt dauert
es aber wieder.

Benutzeravatar
coburgcat007
Beiträge: 90
Registriert: Do 23. Okt 2008, 15:58
Wohnort: 22417 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Neues von der Post

Beitrag von coburgcat007 » Sa 11. Jul 2015, 11:40

Die Post spricht ja auch in den Medien nur von Paketen! :mrgreen:

Von den Briefsendungen wird schon gar nicht mehr gesprochen. :oops:

Benutzeravatar
Friesenhexe
Beiträge: 64
Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:32
Wohnort: Friesische Karibik

Re: Neues von der Post

Beitrag von Friesenhexe » Sa 11. Jul 2015, 12:33

Heute habe ich ihn endlich gekriegt, meinen schönen neuen Pelzmantel. :)

grisuxx
Beiträge: 55
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 13:38

Re: Neues von der Post

Beitrag von grisuxx » Mo 13. Jul 2015, 12:46

Friesenhexe hat geschrieben:Das komische Sonntagspaket ist heute angekommen. Aber nicht bei mir sondern in der Postfiliale 12 km von zuhause. Und das, wo ich einen DHL-Abstellauftrag am Laufen habe.

DHL hat wohl jede Menge Volltrottel als Aushilfen eingestellt. :roll:


Wieso Aushilfen? :roll: :roll: :roll:

Benutzeravatar
Friesenhexe
Beiträge: 64
Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:32
Wohnort: Friesische Karibik

Re: Neues von der Post

Beitrag von Friesenhexe » Mo 13. Jul 2015, 13:57

Weil es keine Einhilfen gibt.

williwu
Beiträge: 782
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 01:11

Re: Neues von der Post

Beitrag von williwu » Mo 13. Jul 2015, 16:12

grisuxx hat geschrieben:Wieso Aushilfen?
Weil die Post für die ganzen ausgelagerten Unternehmen, die ja nicht mehr nach Posttarif bezahlt werden sollen, jede Menge osteuropäischer Streikbrecher importiert hat, die gar nicht Volltrottel sein müssen, sondern nur einfach weder ein funktionierendes, effizientes Postsystem kennen noch die deutsche Sprache ausreichend beherrschen. Die verdienen den Mindestlohn und sind glücklich, die Mitarbeiter und -kunden haben das Nachsehen.

Auch wenn Verdi etwas anderes sagt: Den Streik haben die Arbeitnehmer verloren. Und die Kunden womöglich auch.

grisuxx
Beiträge: 55
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 13:38

Re: Neues von der Post

Beitrag von grisuxx » Sa 18. Jul 2015, 09:06

williwu hat geschrieben:
grisuxx hat geschrieben:Wieso Aushilfen?
Weil die Post für die ganzen ausgelagerten Unternehmen, die ja nicht mehr nach Posttarif bezahlt werden sollen, jede Menge osteuropäischer Streikbrecher importiert hat, die gar nicht Volltrottel sein müssen, sondern nur einfach weder ein funktionierendes, effizientes Postsystem kennen noch die deutsche Sprache ausreichend beherrschen. Die verdienen den Mindestlohn und sind glücklich, die Mitarbeiter und -kunden haben das Nachsehen.

Auch wenn Verdi etwas anderes sagt: Den Streik haben die Arbeitnehmer verloren. Und die Kunden womöglich auch.
Mein Posting war eher ironisch gemeint - also Volltrottel auch als Angestellte bzw. Beamte und nicht nur Aushilfen. :mrgreen: :mrgreen:

Antworten