Neues von der Post

Alles zum Thema Versand (Versandkosten, Versandarten, Verpackung, verschiedene Versand-Anbieter)
Moranda
Beiträge: 1749
Registriert: Do 3. Aug 2006, 17:43

Re: Neues von der Post

Beitrag von Moranda » Do 30. Jun 2011, 15:30

Hallo Zusammen,

dieses Unternehmen ist doch immer wieder für eine Überraschung gut.
Soeben haben sie mir wieder eine Wundertüte zugestellt. Sozusagen, das Päckchen
im Päckchen.
Als ich meine bestellten Bücher auspackte, die Verkäuferin hatte sie sorgfältig
in so einen Pappkarton für Bücher verpackt, da rutschte doch ein zweites kleines
Päckchen heraus, dass im Eifer des Gefechts in der Postverteilungsstelle in München
da hineingerutscht sein muss.

Von fremden Leuten für fremde Leute. Die Absenderin aus München, der Empfänger in der Lüneburger Heide. Ich habe den Großbrief wieder in den Briefkasten geworfen und hoffe, dass der jetzt ordnungsgemäß ankommt.

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Neues von der Post

Beitrag von d_r_m_s » Mi 24. Aug 2011, 12:30

.
.
.
.
.
Zuletzt geändert von d_r_m_s am So 3. Jan 2016, 18:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9112
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Neues von der Post

Beitrag von spiralnebel111 » Mi 24. Aug 2011, 15:59

d_r_m_s hat geschrieben:jetzt werden statt der Sendungen nur noch die Benachrichtigungen zugestellt ... :twisted:
Das ist nix neues! Ich wohne immer OBEN!

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Neues von der Post

Beitrag von d_r_m_s » Mi 24. Aug 2011, 18:35

.
.
.
.
.
Zuletzt geändert von d_r_m_s am So 3. Jan 2016, 18:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Neues von der Post

Beitrag von d_r_m_s » Sa 10. Sep 2011, 12:40

.
.
.
.
.
Zuletzt geändert von d_r_m_s am So 3. Jan 2016, 18:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Vidya Venn
Beiträge: 12651
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 19:17
Wohnort: NRW

Re: Neues von der Post

Beitrag von Vidya Venn » Sa 10. Sep 2011, 16:26

ja, wenn sie wenigstens noch klingeln würden. Meine Tochter wohnt im 4. Stock, da wird außer Briefen unten in den Briefkasten auch schon lange nichts mehr zugestellt :cry:

Benutzeravatar
gildenhaus
Beiträge: 657
Registriert: Do 22. Sep 2005, 16:10

Re: Neues von der Post

Beitrag von gildenhaus » Fr 25. Nov 2011, 14:26

Eine neue Anekdote aus dem Bereich "Erstaunliches von der Post" möchte ich dem Forum doch nicht vorenthalten:

Am 20.08.2011 stellte ich online einen Nachforschungsantrag für eine verlorengegangene Sendung. Die Bestätigung, dass mein Antrag auf Nachforschung eingegangen ist, kam per Post vier Tage später (lag ein Wochenende dazwischen). Ich hatte die Sache schon fast völlig vergessen, da erhalte ich heute - über 3 Monate später! - ein Schreiben von der Post, in dem bedauert wird, dass die Sendung wie zu erwarten nicht aufgefunden werden konnte. Da frage ich mich doch, was hat die Post jetzt drei Monate lang gemacht? Gesucht? Oder hat sie auch den Nachforschungsantrag verloren und jetzt erst wiedergefunden?
*Kopfschüttel*

P.S. Aber die Schokolade, die mir der Filialbetreiber um die Ecke zum Trost geschenkt hat, die hat wenigstens geschmeckt ;-)
"Nie, Knabe, nie grub Nero neben Orenburg eine Bank ein" (Palindrom)

jimi hendrix
Beiträge: 556
Registriert: Di 23. Okt 2007, 19:07
Wohnort: Kehlbach, Rhein-Lahn-Kreis

Re: Neues von der Post

Beitrag von jimi hendrix » Mo 16. Jan 2012, 17:40

Meine Zusammenfassung für das "Rund-um-Weihnachten-Geschäft": 3 Büchersendungen kamen an mich zurück, weil man den Adressaten angeblich nicht gefunden hat, 4 Büchersendungen kamen nie an, 2 nach Österreich brauchten ewig lange (mehr als 2 Wochen), der Rest war aber überraschend schnell, z.T., besonders kurz nach Weihnachten, nach einem Tag beim Kunden :)

Benutzeravatar
Maulwurfshaufen
Beiträge: 6688
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 14:09
Wohnort: PR / Streusandbüchse

Re: Neues von der Post

Beitrag von Maulwurfshaufen » Di 17. Jan 2012, 22:55

Hallöchen alle zusammen!
Bisher kann ich über die Post nicht meckern. Meistens waren meine Bücher ein oder zwei Tage nach Aufgabe beim Käufer. Allerdings werfe ich sie nicht in den Kasten vor dem Supermarkt, sondern bringe sie in die Filiale im Supermarkt. Da jedes Mal eine andere Verkäuferin für die Postgeschäfte zuständig ist, gibt es schon mal Diskussionen über das Porto, aber ich kann den Damen mittlerweile zeigen, wo sie suchen müssen und ein Telefon haben sie ja auch. Und ich habe dann meine Quittung.
Auch bei Abwesenheit werden unsere Paketsendungen zugestellt. Wir haben eine abschließbare Kiste im Vorgarten stehen, die allen Zustellern bekannt ist. Klappt prima.
Hoffentlich muss ich nicht auch eines Tages Eure miesen Erfahrungen machen.

Euer Maulwurfshaufen
Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.

Meine Fundgrube

Benutzeravatar
Vidya Venn
Beiträge: 12651
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 19:17
Wohnort: NRW

Re: Neues von der Post

Beitrag von Vidya Venn » Mi 22. Feb 2012, 09:12

Da wollte ich doch gestern tatsächlich in der Hauptpost einer größeren Kleinstadt Briefmarken auf meine Büchersendungen. Also, es gab nur elektronische - an allen 4 Schaltern. Die Dame, die andere Stückelungen als die 45er,55er gehabt hätte, hatte ihren Dienst gerade beendet.
-Warum bekommt man an der Hauptpost eigentlich keine Briefmarken?-
- Oh doch, Briefmarken gibts schon, aber nur in den gängigen Stückelungen, keine 10er, keine 20er. -
-Aber hier ist doch die Hauptpost in L... .-
- Ja, aber gucken Sie da, wir sind nur noch die Postbank :mrgreen: Direkten Philatelieverkauf haben wir aber auch 1x im Monat, im März vom 6.-9. Aber kommen Sie nicht um diese Uhrzeit, da machen die Mittag :mrgreen: -

Da geh ich doch demnächst wieder zur Postfiliale bei uns in der Kleinstadt. Die Hauptpost in L... liegt nur so schön auf dem Weg zu Onkel und Tante und ich muss nicht extra fahren bei Büchersendungen, die nicht in den Briefkasten passen :D

Benutzeravatar
Maulwurfshaufen
Beiträge: 6688
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 14:09
Wohnort: PR / Streusandbüchse

Re: Neues von der Post

Beitrag von Maulwurfshaufen » Mi 22. Feb 2012, 09:48

Wie kannst Du aber auch die Postleute auf so eine harte Probe stellen :!: :shock:
Und dann noch in der Narrenzeit. Unverzeihlich :roll:
Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.

Meine Fundgrube

bienchen
Beiträge: 1418
Registriert: Do 29. Dez 2011, 19:58

Re: Neues von der Post

Beitrag von bienchen » Mi 22. Feb 2012, 10:30

meine Partnerfiliale hat sogar richtige 85 Cent Briefmarken ;)
Diese hässlichen Aufkleber gibt es eigentlich fast nie....
Neulich habe ich was für 5,50 EUR verschicht. Ich glaube, die haben da 10 55Cent-Marken raufgeklebt ;)

Benutzeravatar
Flachs
Beiträge: 11883
Registriert: Mi 2. Nov 2005, 17:57
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Neues von der Post

Beitrag von Flachs » Mi 22. Feb 2012, 12:12

bienchen hat geschrieben:meine Partnerfiliale hat sogar richtige 85 Cent Briefmarken ;)

Unsere hier im Dorf ebenfalls. Dort werden tatsächlich noch auf alle Brief- und Büchersendungen ausschließlich Briefmarken geklebt - und auch sofort gestempelt. :D
Der Wurm findet es merkwürdig und töricht,
daß der Mensch seine Bücher nicht frißt.
(Rabindranath Tagore)

Benutzeravatar
Vidya Venn
Beiträge: 12651
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 19:17
Wohnort: NRW

Re: Neues von der Post

Beitrag von Vidya Venn » Mi 22. Feb 2012, 13:16

In unserer Kleinstadt und in der Filiale im Vorort gibts das auch, aber ich muss entweder 4 oder 6 km fahren. Das andere wäre einfacher und kostengünstiger gewesen :mrgreen:

Moranda
Beiträge: 1749
Registriert: Do 3. Aug 2006, 17:43

Re: Neues von der Post

Beitrag von Moranda » Mi 18. Jul 2012, 16:34

Seit mir ein Buch im Plastikbeutel zugestellt wurde, da die Post den Umschlag verloren
hatte, benutze ich auch Plastikbeutel um die Adresse beim Buch zu haben.
Seit heute weiß ich, dass dieser Plastikbeutel auch noch dazu dienen kann, das Buch
vor Wasser zu schützen.
Ich hatte mir ein Buch bestellt, das bei mir nicht ankam, dafür aber zum Absender zurück-
ging und so aussah, als wäre es, der Verkäufer schrieb, geduscht worden.
Ein sehr netter Verkäufer, er hat mir das Geld zurückerstattet.

Antworten