Haus entrümpeln- alleine oder Hilfe besorgen?

Forum für alle, die grade nichts besseres zu tun haben.
Antworten
jahnaneta
Beiträge: 10
Registriert: Mo 21. Sep 2020, 13:43

Haus entrümpeln- alleine oder Hilfe besorgen?

Beitrag von jahnaneta »

Hallo ihr, wir haben vor kurzem unser Traumhaus in der Nähe meiner Heimatstadt Hannover gefunden. Der alte Besitzer ist verstorben und wir haben uns als erste gemeldet. Es liegt einfach malerisch schön am Waldrand und ich freu mich schon morgens mit dem Blick aufzuwachen. Davor ist aber noch einiges zu tun. Zum Beispiel ist der ganze Krempel des Vorbesitzers noch da und uns wurde gesagt, dass wir das selber loswerden müssten. Jetzt meine Frage an euch, kann man so was alleine stemmen oder sollte man sich professionelle Hilfe holen? Klar, ein paar Freunde könnten wir schon zusammen trommeln, aber ob das reicht? Und entsorgt müsste das Zeug ja auch noch werden...
vorderhaus
Beiträge: 151
Registriert: Di 9. Jan 2018, 09:56
Wohnort: Franken

Re: Haus entrümpeln- alleine oder Hilfe besorgen?

Beitrag von vorderhaus »

Das kommt wohl drauf an, wieviel Krempel im Haus ist und was für eine tatkräftige Mannschaft man hat. Man kann ja eine Mulde bestellen, alles draufschmeißen. Vielleicht müsste man aber auch wegen verschiedener Materialien erst sortieren und an getrennte Stellen entsorgen.
korbinian64
Beiträge: 30
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 13:39

Re: Haus entrümpeln- alleine oder Hilfe besorgen?

Beitrag von korbinian64 »

Also mit einigen kräftigen Menschen sollte das schon klappen, ist halt ne Sache, dass das dann wegen Corona nicht mehr wirklich erlaubt wäre.. Mehr als zwei Haushalte würdet ihr da ja schon brauchen. Und man muss echt eine Menge Zeit einplanen. Ich hab einmal bei sowas geholfen, da war die Mutter einer Freundin verstorben. Und man will gar nicht glauben wie viel Zeug da noch in der kleinen Wohnung war. Allerdings waren das auch noch persönliche Gegenstände, wo noch abgewogen werden musste, ob man sie wirklich wegschmeißt. Das wäre bei euch ja anders, weil ihr den Herrn gar nicht gekannt habt.
faumann
Beiträge: 16
Registriert: Mo 9. Mär 2020, 14:41

Re: Haus entrümpeln- alleine oder Hilfe besorgen?

Beitrag von faumann »

Also ich würde dir ja eine professionelle Firma empfehlen. Ich hatte damals unter https://www.haushaltsaufloesungen-hannover.com/ eine Truppe bestellt, um die Sachen vom Vormieter auszuräumen. Die wurden dann auch eingelagert, damit die Verwandten sie nochmal durchgucken konnten. Ich war sehr zufrieden mit dem Service, v.a. weil das schnell geregelt war. Wir hatten sowieso schon viel Stress mit dem Umzug, da dann auch noch die alten Sachen raus zu räumen wäre uns dann echt zu viel gewesen. Wir waren dann sehr erleichtert als das erstmal geregelt war und wir nicht noch tagelang die Möbel rumgeschleppt haben. Du kannst dir das Angebot ja einfach mal angucken.
jahnaneta
Beiträge: 10
Registriert: Mo 21. Sep 2020, 13:43

Re: Haus entrümpeln- alleine oder Hilfe besorgen?

Beitrag von jahnaneta »

Guten Mittag zusammen und herzlichen Dank für eure schnellen und hilfreichen Antworten! Ich habe mir natürlich auch zuerst überlegt das ganze mit Hilfe von Freunden und Familie zu machen aber im Zuge von Corona würde ich das im Moment eher vermeiden wollen. Ich meine jetzt im November gelten sowieso nochmal viel strengere Regeln daher hat sich das dann vorerst auch mal erledigt. Ich werde jetzt auf jeden Fall mal mit dieser Firma in Kontakt treten und abklären, ob sie im Moment Umzüge vornehmen oder ob das ganze auf Eis gelegt ist. Würde sowas aber auch ungern erst im Dezember machen. Da ist es schon noch Mal ein gutes Stück kälter und vlt. fällt auch schon Schnee.
korbinian64
Beiträge: 30
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 13:39

Re: Haus entrümpeln- alleine oder Hilfe besorgen?

Beitrag von korbinian64 »

Ja, da wirst du recht haben. Ich würde auch nicht erst im Dezember das ganze Vorhaben beginnen. Das geht eventuell echt nach hinten los mit viel Schnee oder Regen und die Temperaturen werden auf jeden Fall noch mal ein gutes Stückchen nach unten gehen. Ich würde da auch wegen Corona kein Risiko eingehen wollen. Ich meine vielleicht hast du eine super große Familie die zusammen in einem Haus wohnt und unter einem Haushalt läuft aber das ist vermutlich nur bei sehr wenigen der Fall. Ich würde dir daher auch einfach raten da mal an zu rufen und dich einfach zu erkundigen. Kann ja nichts schief gehen haha. Viel Erfolg auf jeden Fall bei deinem Vorhaben!
Antworten