Was mir nicht gefällt!

Forum für alle, die grade nichts besseres zu tun haben.
Turner
Beiträge: 185
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 18:46

Re: Was mir nicht gefällt!

Beitrag von Turner »

surfzocker hat geschrieben: Fr 9. Jul 2021, 22:49 Aber ich werde ja auch nicht so verwöhnt ....
Für irgendwas muss es ja gut sein.. :mrgreen:
surfzocker
Beiträge: 354
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 03:58

Re: Was mir nicht gefällt!

Beitrag von surfzocker »

Turner hat geschrieben: Fr 9. Jul 2021, 07:33
Godfather of Dogs
Das schnall ich erst jetzt :-)

Nein, das bin ich nicht!

Trotzdem thx ... :-)

Ich bin nur sehr sicher im Umgang mit den Fellies, bin HundeKENNER im Sinne von HundeVERSTEHER ... nothing more - nothing less ...
Andre' Vogt ist z.B. ein super Trainer, auch Holger Schüler finde ich gut.

Von Vogt übernahm ich bereits die eine und andere Übung.
Erfahrung heißt überhaupt nichts, man kann etwas Jahrzehnte lang falsch machen (Tucholsky, abgewandelt).
Turner
Beiträge: 185
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 18:46

Re: Was mir nicht gefällt!

Beitrag von Turner »

surfzocker hat geschrieben: Sa 10. Jul 2021, 20:53
Andre' Vogt ist z.B. ein super Trainer,
Von Vogt übernahm ich bereits die eine und andere Übung.
Den finde ich auch Klasse. Seine Serie im TV fing an, als ich Aimy bekam und ich habe auch einige seiner Übungen erfolgreich umsetzen können. :D
surfzocker hat geschrieben: Sa 10. Jul 2021, 20:53
...auch Holger Schüler finde ich gut.
Den kenne ich nicht, mal sehen was ich über ihn finde.


Ist wieder der falsche Fred :?
..es gefällt mit gut, dass bei dem Thema "Hundeerziehung" auch in den Hundeschulen ein Umdenken stattgefunden hat. Es ist kein Vergleich mehr zu dem, was in den 90 ern stattgefunden hat.
surfzocker
Beiträge: 354
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 03:58

Re: Was mir nicht gefällt!

Beitrag von surfzocker »

Turner hat geschrieben: Sa 10. Jul 2021, 22:59
surfzocker hat geschrieben: Sa 10. Jul 2021, 20:53
...auch Holger Schüler finde ich gut.
Den kenne ich nicht, mal sehen was ich über ihn finde.
Guckst Du:

https://www.emmi-pet.de/der-hundeverste ... r-schueler
Erfahrung heißt überhaupt nichts, man kann etwas Jahrzehnte lang falsch machen (Tucholsky, abgewandelt).
surfzocker
Beiträge: 354
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 03:58

Re: Was mir nicht gefällt!

Beitrag von surfzocker »

Turner hat geschrieben: Sa 10. Jul 2021, 22:59 ..es gefällt mit gut, dass bei dem Thema "Hundeerziehung" auch in den Hundeschulen ein Umdenken stattgefunden hat. Es ist kein Vergleich mehr zu dem, was in den 90 ern stattgefunden hat.
Siehste mal, wie unterschiedlich .... mir gefällt überhaupt nicht (und damit wäre ich im richtigen Fred :-) ), was ich da unlängst von einer Nachbarin mitbekam. Da sind manche 'Fachleute' dermaßen unfähig, daß man kräftig draufhauen könnte ....
Erfahrung heißt überhaupt nichts, man kann etwas Jahrzehnte lang falsch machen (Tucholsky, abgewandelt).
Turner
Beiträge: 185
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 18:46

Re: Was mir nicht gefällt!

Beitrag von Turner »

surfzocker hat geschrieben: So 11. Jul 2021, 01:23 Siehste mal, wie unterschiedlich .... mir gefällt überhaupt nicht (und damit wäre ich im richtigen Fred :-) ), was ich da unlängst von einer Nachbarin mitbekam. Da sind manche 'Fachleute' dermaßen unfähig, daß man kräftig draufhauen könnte ....
Das ist schade und ganz bestimmt gibt es das auch noch mehr als uns lieb ist. Wie immer, kann man nicht alle in einen Topf werfen. Es gibt ja auch mittlerweile an jeder Ecke Hundeschulen. :?

Dennoch meine eigenen Erfahrungen und auch Erzählungen im Umkreis, sind jedoch positiv. In "meiner" Hundeschule, wurden im Vorfeld Gespräche mit den Hundebesitzern über die bereits bekannten Charakterzüge der jeweiligen Hunde geführt, es wurde durch die Trainer auch sehr genau beobachtet wie die Hunde und Besitzer sich verhalten. Und in den kleinen Gruppen war es möglich, individuell und mit viel Verständnis für Anfänger und Fortgeschrittene zu lernen.
Das gehört jetzt für mich aber wieder in den anderen Fred. :lol: :mrgreen:
Turner
Beiträge: 185
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 18:46

Re: Was mir nicht gefällt!

Beitrag von Turner »

Das all unsere Jungs aus der Firma ehrenamtlich (mit 16 Mann Manpower) 2 Tage am Wochenende mit schwerem Geschütz (2 LKW, 2 Schlepper, Container, Pritschen, Radlader usw...) in die Überschwemmungsgebiete gefahren sind um zu helfen.
Leider waren Ihre Erzählungen und Erfahrungen sehr niederschmetternd. Keine der großen Hilfsorganisationen THW.. Bundeswehr usw..war in der Lage Verantwortung für die Organisation der Helfer zu übernehmen. :evil:
Es war den sogenannten Katastrophenschützern z. B. noch nicht mal möglich, Dixietoietten und Frischwasser fÜr Helfer und Opfer zu organisieren. Die Anwohner die alles verloren hatten, mussten sich teilweise mit Eimern und dem Dreckwasser aus den vollgelaufenen Häusern helfen.

Gut, dass zumindest die umliegenden Bauern wussten, was zu tun war und einiges drehen konnten, doch auch denen wurde das Helfen sehr schwer gemacht, sodaß einige überlegeten Ihre Hilfe einzustellen.

Tierschützer, die genaue Adressen hatten wo sich nach 3 Tagen noch Tiere in den Häusern befanden, wurden erst abgewiesen und durften erst nach langem Verhandeln helfen. :cry:

Aber für den Auftritt der Politiker wurde Platz geschaffen, damit diese samt ihrem Gefolge, ihre anteilnehmenden Gesichter in die Kameras halten können.

Die Erzählungen waren echt beschämend und man kann nur hoffen, dass wir nicht noch öfter solche Katastrophen erleben.

Sorry, ich will kein böses Blut, aber das war heute echt zuviel des Guten und es darf einfach nicht totgeschwiegen werden. :cry:
surfzocker
Beiträge: 354
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 03:58

Re: Was mir nicht gefällt!

Beitrag von surfzocker »

Mich wundert das kein Stück. Medientauglicher Aktionismus gepaart mit tatsächlicher Überforderung sind ja eher die Regel, als die Ausnahme in 'good old Gemany' .... derzeit facettenreicher als je zuvor. Fast nur noch 'Luftpumpen' und Wichtigtuer ...

Dennoch gibt es auch Einzelne, die es drauf haben, die andere retten .... und selbst dabei sterben. So wie die beiden Jungs der Feuerwehr im Hochwassereinsatz. Sowas ist unsagbar tragisch.
Erfahrung heißt überhaupt nichts, man kann etwas Jahrzehnte lang falsch machen (Tucholsky, abgewandelt).
mausi44
Beiträge: 1139
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01

Re: Was mir nicht gefällt!

Beitrag von mausi44 »

Es ist so grausam,was dort passiert ist!
Dass die Freiwilligen Helfer nicht unterstützt werden müsste man öffentlich machen.
Aber Hauptsache Merkel und ihr Gefolge laufen da ohne Maske rum.
Die Natur rächt sich...Hauptsache immer mehr Natur in Beton,Autobahnen und Industriegebiete umwandeln.
Und von Seuchenschutz wegen der toten Menschen und Tiere ist gar keine Rede.
Man kriegt nur noch Horrormeldungen aus den Medien.
surfzocker
Beiträge: 354
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 03:58

Re: Was mir nicht gefällt!

Beitrag von surfzocker »

mausi44 hat geschrieben: Di 20. Jul 2021, 03:40 Dass die Freiwilligen Helfer nicht unterstützt werden müsste man öffentlich machen.
Aber man muß das auch unterscheiden: Nicht selten kommen aus Sensationslust getriebene Handy-Cam-Gaffer o.ä. und behindern durch 'Selbstbestimmtheit' und Klugscheißerei diejenigen, die effektiv helfen.

Die Wahrheit liegt vermutlich mal wieder .... mittig.
Erfahrung heißt überhaupt nichts, man kann etwas Jahrzehnte lang falsch machen (Tucholsky, abgewandelt).
surfzocker
Beiträge: 354
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 03:58

Re: Was mir nicht gefällt!

Beitrag von surfzocker »

Turner hat geschrieben: Mo 19. Jul 2021, 22:44
Tierschützer, die genaue Adressen hatten wo sich nach 3 Tagen noch Tiere in den Häusern befanden, wurden erst abgewiesen und durften erst nach langem Verhandeln helfen. :cry:
Dieser Satz hat mich natürlich getrieben!

Ich selbst 'tierschütze' um meinen Umkreis ... und in eben diesem befindet sich eine Orga, welche sehr gut vernetzt ist und mit deren Leiterin ich gut bekannt bin. Die bestätigte mir die tlw. mangelhafte Kooperation,. Die zuständigen Tierschützer fanden wohl aber Wege ....
Erfahrung heißt überhaupt nichts, man kann etwas Jahrzehnte lang falsch machen (Tucholsky, abgewandelt).
Turner
Beiträge: 185
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 18:46

Re: Was mir nicht gefällt!

Beitrag von Turner »

surfzocker hat geschrieben: Mo 19. Jul 2021, 23:23 Dennoch gibt es auch Einzelne, die es drauf haben, die andere retten .... und selbst dabei sterben. So wie die beiden Jungs der Feuerwehr im Hochwassereinsatz. Sowas ist unsagbar tragisch.
Ja natürlich! :(

Hier mal eine "private" Unterhaltung zwischen einem Helfenden der ersten Stunden und einem Betroffenen vor Ort.

https://www.instagram.com/tv/CRZBj2_IGa ... =copy_link
Turner
Beiträge: 185
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 18:46

Re: Was mir nicht gefällt!

Beitrag von Turner »

surfzocker hat geschrieben: Di 20. Jul 2021, 20:14 Dieser Satz hat mich natürlich getrieben!

ich selbst 'tierschütze' um meinen Umkreis ... und in eben diesem befindet sich eine Orga, welche sehr gut vernetzt ist und mit deren Leiterin ich gut bekannt bin. Die bestätigte mir die tlw. mangelhafte Kooperation,. Die zuständigen Tierschützer fanden wohl aber Wege ....
Ja, ich hab es gelesen, gut dass die Leute so hartnäckig sind.
Tierschutzorganisationen leisten teilweise einfach großartige Arbeit. Schade , dass sie nicht noch viel mehr unterstützt werden.
mausi44
Beiträge: 1139
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01

Re: Was mir nicht gefällt!

Beitrag von mausi44 »

Habe ein teures Buch hier gelistet: ISBN 9783981832419.
Zustand wie neu für 29,00€. Bei eurobuch ist mein Angebot über Booklooker für weniger Geld im schlechteren Zustand drin.Wie kann das denn sein??
Alsterperle
Beiträge: 670
Registriert: Di 7. Jul 2015, 20:36

Re: Was mir nicht gefällt!

Beitrag von Alsterperle »

Was genau hast du denn bei eurobuch gelesen?
Ich sehe da € 29,00 und auch der Text der bei bl steht....
Antworten