Suche literarische Kater-Namen

Forum für alle, die grade nichts besseres zu tun haben.
Antworten
stjerne
Beiträge: 168
Registriert: Sa 29. Okt 2011, 17:50

Suche literarische Kater-Namen

Beitrag von stjerne »

Hallo,

wir bekommen bald eine Katze und einen Kater.
Unsere Kinder wollten die beiden gerne nach Katzen aus (Kinder-)Büchern benennen. Also wird die Katze nun "Sardine" heißen, so heißt die Katze aus der Rätsel-Serie von Enid Blyton.

Aber für den Kater haben wir noch nichts. Nicht in Frage kommen: Garfield, Carlo, Fritz, Tom, Silvester.
Weiß jemand einen schönen Namen? "Krummbein" wäre zwar perfekt, weil das Katerchen tatsächlich leicht gekrümmte Beine hat, aber "Krummbein" klingt irgendwie bescheuert, wenn man mal ehrlich ist...

Wer weiß Rat?

Bice
Beiträge: 588
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 10:38
Wohnort: CH

Re: Suche literarische Kater-Namen

Beitrag von Bice »

Wenn es denn unbedingt ein literarischer Name sein muss :wink: dann guck mal hier rein----> http://www.u-gomez.de/ ....vielleicht findest Du einen passenden.

Es ganz einfach verständnisvoll lieb haben können das Katzenpärchen, ohne Schwerpunkt auf einen "geschichtsträchtigen" Namen, allem voran mit dem Wissen um ihre artgerechten Ansprüche, das ist sowieso das Allerwichtigste.
Doch wem sage ich das, das wirst Du sicher schon selber wissen, denke ich mal....
Zuletzt geändert von Bice am Di 29. Mai 2012, 12:55, insgesamt 1-mal geändert.

stjerne
Beiträge: 168
Registriert: Sa 29. Okt 2011, 17:50

Re: Suche literarische Kater-Namen

Beitrag von stjerne »

"Es ganz einfach verständnisvoll lieb haben können das Katzenpärchen, ohne Schwerpunkt auf einen "geschichtsträchtigen" Namen, allem voran mit dem Wissen um ihre artgerechten Ansprüche, das ist sowieso das Allerwichtigste. "

Natürlich ist das das wichtigste. Und Du kannst sicher sein, dass wir das sehr ernst nehmen und auch die richtigen Ansprechpartner für alle Fragen zur Katzenpflege haben. Und auch, wenn wir die kätzchen noch gar nicht haben, lieben wir sie bereits.

Aber nach Katzenhaltung würde ich nicht unbedingt in einem Literaturforum fragen. Nach Katrzennamen aber schon. Da müsste ich hier doch genau richtig sein.

Bice
Beiträge: 588
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 10:38
Wohnort: CH

Re: Suche literarische Kater-Namen

Beitrag von Bice »

Ich habe auch noch bisschen weiter gestöbert, betreffend Hemingway und Hermann Hesse, da ich weiss, dass sie begeisterte Katzenhalter waren.
Somit habe ich u.a. diese Seite gefunden ---->http://www.coopzeitung.ch/40435

Edit: Klappt leider nicht mit dem Link

Edit No. 2....was die Katzen der Patricia Highsmith betrifft, da habe ich irgendwo mal davon gelesen, dass noch jede Menge von deren Nachkommen im Tessin unterwegs wären....

Bice
Beiträge: 588
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 10:38
Wohnort: CH

Re: Suche literarische Kater-Namen

Beitrag von Bice »

Nachtrag No. 3

Ich dachte mir halt, dass es möglichersweise um einiges spannender sein könnte, die erste Zeit mal auf die Eigenarten und Schrullen des Neuzuzügers zu achten und ihm darauf hin erst seinen ganz ureigenen Namen zu geben....

remlig
Beiträge: 31280
Registriert: Sa 14. Jul 2007, 14:05
Wohnort: Hessen

Re: Suche literarische Kater-Namen

Beitrag von remlig »

Oder einfach den Kater Mikesch (ob jetzt richtig geschrieben weiss ich garnicht)
Jeder Mensch macht mich glücklich.
Die einen, wenn sie den Raum betreten, die anderen wenn sie ihn verlassen!

Bice
Beiträge: 588
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 10:38
Wohnort: CH

Re: Suche literarische Kater-Namen

Beitrag von Bice »

In unserer Nachbarschaft gabs vor ca. 20 Jahren einen Kater, der hiess "Breschnew" und zwar aufgrund seiner dichten Augenbrauen.... :mrgreen:

Benutzeravatar
digitalis
Beiträge: 772
Registriert: So 29. Jul 2007, 01:06

Re: Suche literarische Kater-Namen

Beitrag von digitalis »

Ein Kinderbuch ist das eher nicht: Fred Vargas, Fliehe weit und schnell. Mit dem Krimi bin ich gerade fertig und begeistert, weswegen ich ihn dringendst empfehle - aber das gehört nicht hierher. Das ganz kleine Kätzchen, das dort in einer Nebenrolle mitspielt - Geschlecht wird verschwiegen - heißt "(die) Kugel", weil es sich überall zusammen rollt, im Papierkorb, auf dem Arm, auf Fußspitzen, und dort pennt. Der Name gefällt mir gut.
It Comes Like It Being Must!

Mein Bücherangebot

Benutzeravatar
Lese-Eule
Beiträge: 9272
Registriert: Do 17. Jun 2010, 19:38

Re: Suche literarische Kater-Namen

Beitrag von Lese-Eule »

Gisela May schrieb über eine ihrer Katzen, die DEFA hieß :wink:

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9435
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Suche literarische Kater-Namen

Beitrag von spiralnebel111 »

Kater Mikesch von Josef Lada - der sprechende Kater, wurde bei uns berühmt durch die Augsburger Puppenspiele. So hiess mein erster Kater, weil er redete:
"Rrrrau(s)" - an der Wohnungstür
"Hunga" - in der Küche
"Mama" - zu mir natürlich!

Von Erich Kästner: Wie heißen die Katzen
Wie heißen die Katzen? gehört zu den kniffligsten Fragen
Und nicht in die Rätselecke für jumperstrickende Damen.
Ich darf Ihnen ganz im Vertrauen, sagen:
Eine jede Katze hat drei verschiedene Namen.
Zunächst den Namen für Hausgebrauch und Familie,
Wie Paul oder Moritz (in ungefähr diesem Rahmen),
Oder Max oder Peter oder auch Petersilie-
Kurz lauter vernünft´ge, alltägliche Namen.
Oder, hübscher noch Murr oder Fangemaus
oder auch, nach den Mustern klassischer Damen:
Iphigenie, Orest oder Menelaus-
also immer noch ziemlich vernünft´ge, a alltägliche Namen.
Doch nun zu dem nächsten Namen, dem zweiten:
Den muß man besonders und anders entwickeln.
Sonst könnten die Katzen nicht königlich schreiten,
Noch gar mit erhobenem Schwanz perpendikeln.
Zu solchen Namen zählt beispielsweise
Schnurroaster, Tatzitius, Kazastrophal,
Kralline, Nick Kater und Kratzeleise-
Und jeden der Namen gibt's nur einmal
Doch schließlich hat jede noch einen dritten!
Ihn kennt nur die Katze und gibt ihn nicht preis.
Da nützt kein Scharfsinn, da hilft kein Bitten.
Sie bleibt die einzige die ihn weiß.
sooft sie versunken, versonnen und
Verträumt vor sich hinstarrt, ihr Herren und Damen,
Hat's immer und immer den gleichen Grund:
Dann denkt sie und denkt sie an diesen Namen-
Den unaussprechlichen, unausgesprochenen,
Den ausgesprochenen unaussprechlichen Namen.

Von E.T.A Hoffmann (In praktisch jedem Katzenbuch zu finden): Lebens-Ansichten des Katers Murr nebst fragmentarischer Biographie des Kapellmeisters Johannes Kreisler in zufälligen Makulaturblättern

Sagitarius, Leo und Aries von Jenny Nimmo aus Charlie Bone

Viel Spass mit euren Katzen wünsche ich Euch! Und denkt dran, das S in Sardine sanft auszusprechen, Zischlaute sind negativ! ("Runter vom Tischschschsch...! Raussss hier, aber sssssofort!")

stjerne
Beiträge: 168
Registriert: Sa 29. Okt 2011, 17:50

Re: Suche literarische Kater-Namen

Beitrag von stjerne »

Viel Spass mit euren Katzen wünsche ich Euch! Und denkt dran, das S in Sardine sanft auszusprechen, Zischlaute sind negativ!
Das wusste ich noch nicht! Na, zum Glück ist das "s" in Sardine ohnehin weich...

Die Kinder wollen den Kater nun unbedingt "Lio" nennen, der Name stammt aus einem Liliane Susewind-Buch. Uns gefällt das leider gar nicht, aber ich fürchte, da können wir uns nicht mehr so richtig durchsetzen. :(

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3590
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Suche literarische Kater-Namen

Beitrag von d_r_m_s »

Bice hat geschrieben:...
Somit habe ich u.a. diese Seite gefunden ---->http://www.coopzeitung.ch/40435

Edit: Klappt leider nicht mit dem Link
...
Quark ... Links mögen einfach nicht so gepiekst werden: :wink:

'Somit habe ich u.a. diese Seite gefunden ----> http://www.coopzeitung.ch/40435 '

Bice
Beiträge: 588
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 10:38
Wohnort: CH

Re: Suche literarische Kater-Namen

Beitrag von Bice »

d_r_m_s hat geschrieben:Quark ... Links mögen einfach nicht so gepiekst werden: :wink:
Hä?? :D

Danke für die Korrektur d_r_m_s


@spiralnebel....herrlich Dein Posting. :D

@stjerne....Lio gefällt mir auch, ist kurz und bündig. Hat keinen Zischlaut drin, dafür einen Vokal, darauf regieren die Viecherchen recht gut.

Antworten