Kurioses aus dem Alltag

Forum für alle, die grade nichts besseres zu tun haben.
Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von d_r_m_s » Do 1. Sep 2016, 00:24


POL-KA: Ablenkung im Straßenverkehr nimmt zu Ausstellung Verkehrssicherheit ...

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3416988
...
Anforderungen an Verkehrsteilnehmer sind in den letzten Jahren aufgrund einer zunehmend komplexen Verkehrslage gestiegen. Gleichwohl, ob als Fahrzeugführer, Beifahrer, Zweirad- oder Bahnfahrer oder Fußgänger
...
ja, wir werden über kurz oder lang wohl nicht um Zulassungsregelungen für Beifahrer drumrum kommen ... :lol:

Sammlerkabinett
Beiträge: 201
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 21:00
Wohnort: Österreich

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von Sammlerkabinett » Do 15. Sep 2016, 15:23

Für einen Austritt Irlands vor der EU: https://youtu.be/Z7g8-GxLTSc
Weshalb sollte Politik nicht auch unterhaltsam sein
Il ne suffit pas de ne pas avoir des idées,il faut aussi être incapable des les établir.

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von d_r_m_s » Mo 19. Sep 2016, 14:59

must read:

Mannheimer Bus irrte durch die Stadt – Fahrer kannte den Weg nicht
http://www.rnz.de/nachrichten/mannheim_ ... 21988.html

demnächst auch in eurem Kino ...

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von d_r_m_s » Fr 7. Okt 2016, 08:07

für alle, die noch das Märchen von der unkomplizierten Heimarbeit glauben:

Webcam-Girl darf nicht mehr zu Hause arbeiten
http://web.de/magazine/panorama/webcam- ... e-31942540
...
weil "die Tätigkeit in nicht unerheblichem zeitlichen Umfang stattfindet und dem am Wohnort angemeldeten Gewerbe der Klägerin, also der dauerhaften und regelmäßigen Erwerbstätigkeit, dient". Dies aber kollidiere mit dem Baurecht
...
das Gericht vermutet eine 'Aussenwirkung' ... :?

wahrscheinlicher ist wohl, dass sie irgendjemand Wichtigem ein 'Rendezvous' verweigert hat, das von ihrer Gewerbeanmeldung nicht mehr gedeckt gewesen wäre ... :twisted:

Sammlerkabinett
Beiträge: 201
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 21:00
Wohnort: Österreich

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von Sammlerkabinett » Fr 7. Okt 2016, 12:28

Der Begriff "gedeckt" in diesem Zusammenhang ist schon sehr anrüchig, da es sich ja um ein heikles Thema handelt.
Il ne suffit pas de ne pas avoir des idées,il faut aussi être incapable des les établir.

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von d_r_m_s » Fr 6. Apr 2018, 11:25

Sammlerkabinett hat geschrieben:Der Begriff "gedeckt" in diesem Zusammenhang ist schon sehr anrüchig, da es sich ja um ein heikles Thema handelt.
das war ausnahmsweise mal keine Absicht ... :oops:

inzwischen war auch mehr zu erfahren, es geht nicht nur um die Video-Sessions im stillen Kämmerlein ...

neues Kuriosum:

Spiegel: Pizzakarton in den Müll geworfen - Zwölfjähriger sollte zehn Euro zahlen
http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 01392.html

tja, das Wetter wird besser, man möchte vielleicht mal im Freien essen und die Sachen nicht alle mit sich herumschleppen ... zum Glück kann man ja fast alles fast überall auch fertig kaufen ...

allerdings sollte man sich dann u.U. auf Schlepperei auf dem Rückweg einstellen ...

inzwischen wurde das 'Bussgeld' zurückgenommen ... aber mal ganz ehrlich, und auch, wenn Pizzakartons u. ä. die Mülleimer Sonntagmorgens oft zum Überquellen bringen ... bei solchen Aktionen darf man sich nicht wundern, wenn andere ihren Krempel gleich da fallen lassen, wo sie sich das letzte Stück Fastfood in den Gierschlund geschoben haben ... Verdacht pädagogisch pferdvoll ...

vorderhaus
Beiträge: 129
Registriert: Di 9. Jan 2018, 09:56
Wohnort: Franken

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von vorderhaus » Sa 7. Apr 2018, 00:05

Da tät mich doch mal interessieren: wer hat denn den Pizzakarton-wegwerfenden "ertappt"? Haben die da einen extra Service dafür? Und wofür sind öffentliche Mülleimer da?

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von d_r_m_s » Sa 7. Apr 2018, 09:59

vorderhaus hat geschrieben:
Sa 7. Apr 2018, 00:05
Da tät mich doch mal interessieren: wer hat denn den Pizzakarton-wegwerfenden "ertappt"? Haben die da einen extra Service dafür?
...
war vermutlich ein 'Stadtpolizist' ... das sind bei uns die, die den Falschparkern (zumindest den meisten) 'Tickets' verteilen ...
vorderhaus hat geschrieben:
Sa 7. Apr 2018, 00:05
... Und wofür sind öffentliche Mülleimer da?
tja, wo hört 'Hausmüll' auf und fängt - wie nennt sich der erlaubte Müll eigentlich ? - an ?

bei uns liegen oft morgens neben den städtischen Mülleimern wohlgefüllte Müllbeutel, die sicher nicht dahin gehören ...

aber da die 'Stadtpolizisten' ihre festen Schichten haben tut sich an diesem Missstand gar nix ... ausserdem sind die Verursacher sicher in jeder Hinsicht wehrhafter als ein wohlerzogener Zwölfjähriger ... :twisted:

alex15
Beiträge: 6
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:26

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von alex15 » Mo 1. Okt 2018, 15:13

d_r_m_s hat geschrieben:
Mo 19. Sep 2016, 14:59
must read:

Mannheimer Bus irrte durch die Stadt – Fahrer kannte den Weg nicht
http://www.rnz.de/nachrichten/mannheim_ ... 21988.html

demnächst auch in eurem Kino ...
haha das sieht sehr komisch aus :D
LG, Alex
mein Blog

mausi44
Beiträge: 832
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von mausi44 » Mo 1. Okt 2018, 15:33

Habe ich hier in Hamburg auch schon erlebt...Habe den Fahrer dann bis zum Hauptbahnhof geleitet,wo ich aussteigen musste.
Einen anderen Fahrer,der an jeder roten Ampel seine Zeitung las und die Grünphase verpasste,habe ich gemeldet!

vorderhaus
Beiträge: 129
Registriert: Di 9. Jan 2018, 09:56
Wohnort: Franken

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von vorderhaus » Mo 1. Okt 2018, 22:11

Das ist doch eine Konsequenz der heutigen Haltung in der Wirtschaft; nur ja Geld beim Personal sparen. Da ist keine Ausbildung mehr nötig, keine Einweisung, keine Mindeststandards - und dann wird es mit Personalmangel entschuldigt-

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9052
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von spiralnebel111 » Di 2. Okt 2018, 06:21

Hier wird unglaublich rücksichtslos gefahren, es gibt Ecken in der Stadt in denen ich mich mit dem Rad nicht mehr auf die Fahrbahn wage - wegen der Busse. Lebensgefährlich. Und wenn jemand protestiert, werden die Fahrer massiv unverschämt. :(

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von d_r_m_s » So 14. Okt 2018, 23:10

kurios ist es, aber auch ziemlicher Mist ...

in Berlin ist ein kleiner Junge beim Radfahren von einem Baumstumpf erschlagen worden:

DRAMA IM MÄRKISCHEN VIERTEL: JUNGE KOMMT UMS LEBEN, VON GEGENSTAND GETROFFEN?
https://www.tag24.de/nachrichten/drama- ... 96#article
...
aus großer Höhe aus dem Fenster eines 15-geschossigen Hochhauses geworfen worden
...
Medienberichten zufolge handelt es sich bei dem Gegenstand um einen Baumstumpf
...
es gibt ja immer wieder Leute, die es unglaublich 'cool' finden, Sachen aus dem Fenster zu werfen ...

leider machen sich die wenigsten klar, wie gefährlich schon relativ kleine Gegenstände nach einigen Metern freiem Fall sind ... da braucht es keinen 'Baumstumpf' ...

Benutzeravatar
belzebub
Beiträge: 5
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 15:57

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von belzebub » Fr 5. Jul 2019, 09:51

Der Fall hat sich ja geklärt und der Wurf war zum großen Leidwesen der Betroffenen ja nicht unbeabsichtigt erfolgt: https://www.morgenpost.de/berlin/articl ... setzt.html

Als Elternteil würde ich dermaßen ausrasten. Mir wird jetzt noch ganz wütend zumute, wenn ich daran denke. Es macht mich fassungslos, wie einfach es ging, einen anderen Menschen, ein Kind, aus freiem Himmel zu töten. Ich würde des Lebens nicht mehr glücklich werden. Die Eltern des Täterkindes sollten ein Leben lang Schmerzensgeld zahlen müssen!! Einfach nur schrecklich :cry: :cry:

Unglaublich ist auch das: https://www.rbb24.de/studiofrankfurt/pa ... chtig.html

Wenn ich die Kinder so auf Spiellätzen und Umgebung sehe, wundert mich einiges auch nicht mehr. Eltern fühlen sich heute zu sehr ihrer Aufsichtspflicht enthoben. Klar, in dem Alter war ich auch allein unterwegs, aber die Kinder von heute aber viel schlimmere Flausen im Kopf.
Der einzige Tyrann, den ich in dieser Welt anerkenne, ist die leise innere Stimme.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9052
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von spiralnebel111 » Fr 5. Jul 2019, 15:11

Die Kinder hängen am Smartphone. Und was sie dort sehen, hören und lesen und rüde kommentieren, ist nicht Sandmännchen.
Gerade gestern habe ich wieder jede Menge Kinder - deutlich unter 14, teilweise unter 10 Jahren - mit Smartphones erlebt. Dreie davon, saßen nebeneinander und hingen wie Zombies an ihren Geräten, jedes am eigenen, höchstens 8 Jahre alt.
Eine andere Gruppe von etwa 8 Kindern, eine Winzigkeit älter, hörten, sahen und zeigten sich gegenseitig verschiedene ganz widerwärtige Sachen. Ich weiß nicht was, aber es klang unglaublich brutal. Die Kinder lachten, teils etwas verlegen, teils begeistert, kommentierten mit Ausrufen, die ich hier nicht wiederholen möchte, waren aber alle ganz heiß darauf, weiterzumachen.
Oh, Eltern, was habt Ihr getan und was tut ihr noch.
Bei kleinen Teenies von 14 und 15 fand (und finde) ich das alles schon schlimm, aber den Kindern ist die Kindheit genommen worden. Nicht zum ersten Mal in der Geschichte, aber mittlerweile wissen wir ja, dass und wie es besser geht. Es ist furchtbar traurig.

Antworten