Kurioses aus dem Alltag

Forum für alle, die grade nichts besseres zu tun haben.
Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von d_r_m_s » Do 14. Jan 2016, 23:35

spinnen sie, die Eidgenossen ?

wallstreet:online: Kurioses aus der Schweiz - Liebe Steuerzahler, bitte zahlt eure Steuern so spät wie möglich!
http://www.wallstreet-online.de/nachric ... t-moeglich

das würde man doch auch in Deutschland gerne hören, oder ?

meine Wenigkeit würde Steuern (so ich denn mal wieder welche zahlen müsste) durchaus auch in Richtung St.-Nimmerleins-Tag verschieben ... :mrgreen:

dem derzeitigen Preis-Leistungs-Verhältnis würde es entsprechen ...

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von d_r_m_s » Di 26. Jan 2016, 17:58

auch wenn die meisten Menschen definitiv zu wenig in der Tasche haben, insgesamt gibt es zweifellos zu viel Geld auf der Welt:

Yahoo: Geschäftsmann zahlt eine Million Euro für ein Foto einer irischen Kartoffel
https://de.finance.yahoo.com/nachrichte ... 19418.html

wenn es jetzt ein Bild einer der ersten in Europa geernteten Kartoffeln vor einigen hundert Jahren wäre, dann könnte ich es halbwegs nachvollziehen ...

aber es ist ein wenige Jahre altes Foto ... :? :?:

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von d_r_m_s » Mo 22. Feb 2016, 08:46

so mancher überweist ja gerne mal Beträge, die ihn ärgern, etwas 'krumm' ... sollte man (zunächst in Österreich) nicht mehr machen ...

Presse: Anonymverfügung: Wer zu viel zahlt, wird bestraft
http://diepresse.com/home/recht/rechtal ... d-bestraft

ein Temposünder überwies 57,- statt 56,- und wurde daraufhin zu 70,- verknackt ...

er zog vor Gericht ... verlor ... und hat jetzt auch noch gut 600,- Gerichtskosten zu zahlen ...

Begründung des Gerichtes:
Der Beschwerdeführer war daher gehalten, neben der richtigen Identifikationsnummer auch die "Überweisung des Strafbetrages", nämlich des vorgeschriebenen Strafbetrages, vorzunehmen.
die Folgen muss man selbst dann tragen, wenn man selbst keine Schuld trägt:
Übermittlungsfehler, Irrtümer, Unterbrechungen, Auslassungen oder Störungen irgendwelcher Art, die dazu führen, daß der Strafbetrag nicht fristgerecht auf dem Konto der Behörde einlangt, gehen zu seinen Lasten, und zwar auch dann, wenn ihn daran kein Verschulden trifft.
hier geht es zu diesem bürgerfreundlichen Urteil, das sicher auch in anderen Ländern Beispielcharakter hat:
https://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe? ... Suchworte=

Sammlerkabinett
Beiträge: 198
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 21:00
Wohnort: Österreich

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von Sammlerkabinett » Di 23. Feb 2016, 16:20

Kann man toppen: http://www.spiegel.de/panorama/wien-oes ... 78827.html
Wohl die österreichische Lösung, wenn's eben net passt.
Il ne suffit pas de ne pas avoir des idées,il faut aussi être incapable des les établir.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8954
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von spiralnebel111 » Di 23. Feb 2016, 19:11

"Sich unanständig zu verhalten und gegen Benimmregeln zu verstoßen, ist in Deutschland nicht strafbar."
So schade... :mrgreen:

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von d_r_m_s » Mi 24. Feb 2016, 10:13

solange man jemandem nicht direkt ins Gesicht rülpst verstehe ich den Aufriss auch nicht wirklich ...

aber im Gegensatz zu vielen anderen Unmöglichkeiten bringt der Vorgang ein sofortiges heftiges Echo:

Presse: Nach Strafe für Rülpser: Rülps-Flashmob am Wiener Praterstern
http://diepresse.com/home/panorama/wien ... raterstern

wer den 'öffentlichen Anstand' verletzt, kann nach dem Wiener Landes-Sicherheitsgesetz mit bis zu 700 Euronen Geldbusse belegt werden ... ein Gummiparagraph, mit dem man früher oder später fast jedem was ans Bein binden kann ... was ist denn der 'öffentliche Anstand' ?

aber man muss das auch positiv sehen ... in einer Stadt, in der Rülpsen die Landessicherheit gefährdet, herrscht extrem hohe Lebensqualität:

Presse: Wien wieder Welthauptstadt der Lebensqualität
http://diepresse.com/home/panorama/oest ... squalitaet

san's ned fesch, die Wiener ? :mrgreen:

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8954
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von spiralnebel111 » Mi 24. Feb 2016, 13:54

Ich finde es einfach nur lustig. Wer sonst keine Probleme hat ist gut dran! :twisted:

Sammlerkabinett
Beiträge: 198
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 21:00
Wohnort: Österreich

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von Sammlerkabinett » Mi 24. Feb 2016, 14:55

Die Polizei am Praterstern ist einiges gewohnt und wegen einem Rülpser eine Geldstrafe zu verhängen, wird wohl an dem geführten Schmäh gelegen haben, der bei den Obrigkeiten eine Gratwanderung ist.
Dass natürlich jetzt zu einer Solidaritätskundgebung unter Saubartlern aufgerufen wird, ist schon normal, denn in Wien wird sogar nahezu jede Spassdemo genehmigt, auch wenn sie den Ring blockiert oder man trifft sich in einer U-Bahnstation wegen einer endlich reparierten Rolltreppe.
Il ne suffit pas de ne pas avoir des idées,il faut aussi être incapable des les établir.

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von d_r_m_s » Di 8. Mär 2016, 15:41

aus einer Ausschreibung der AfA:

Account Manager (m/w) im B2B-Bereich (IT-Umfeld) (H16016) (Kaufmann/-frau - Dialogmarketing)
...
Das Stellenangebot ist auch für Personen mit geringen Deutschkenntnissen geeignet
...
Zwingend erforderlich Deutsch
...
Business to Business im IT-Bereich, Deutsch ein Muss, Englisch braucht's keins, aber dafür darf das zwingend erforderliche Deutsch auch rudimentär sein ...

eine Bekannte meiner Frau hat das letztens im B2C-Bereich erlebt ... Schaden für sie wahrscheinlich ein paar hundert Euronen, weil der 'Berater' zwar quatschen kann, aber keine Ahnung hat, was er quatscht und was er tatsächlich versprechen darf ... die Bekannte als Konsumentin hatte leider auch keine Ahnung, keine Zeugen der Beratung und jetzt sinnlose Kosten ...

aber das steigert alles das BIP ! :roll:

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von d_r_m_s » Mo 21. Mär 2016, 08:38

Halleluja, der deutsche Stellenmarkt ist gestern um fast 600 Plätze gewachsen ! :twisted:

eine Unternehmensberatung der Grössenklasse 1-5 MA schreibt bundesweit 59 mal 10 Minijobs aus ... Highlights:
Arbeit von zu Hause aus (m/w)
...
Stellenbeschreibung
Innovativ und seriös mit Online PC Bürotätigkeit von zu Hause Geld verdienen
...
Online Bürotätigkeit im eigenen Home Office. Hierbei handelt es sich um einen selbstständigen und familienfreundlichen Job, den Sie von zu Hause online am PC oder jedem anderen Ort mit Internetzugang bei flexibler Zeiteinteilung ausüben können.

Bitte nicht verwechseln mit einer "Heimarbeit" (keine Vertretertätigkeit, Versicherungen oder Bastelarbeiten und kein von Tür zu Tür).
...
immerhin, es scheint keine Vertriebstätigkeit zu sein ... aber was ist es ?
...
Auf Wunsch auch mit Kapitaleinsatz
...
oops ? :?
...
Wir bieten:

Einsteigern und Branchenerfahrenen eine systematische und individuelle Einarbeitung
Einen festen Ansprechpartner, der Sie während Ihrer gesamten Einarbeitung begleitet
Flexible Arbeitszeiten bei freier Zeiteinteilung
Ein stark automatisiertes Onlinesystem
Individuelle Aufstiegsmöglichkeiten in Führungspositionen und Karrierechancen
überdurchschnittliche Verdienstmöglichkeiten

Die Position ist perfekt auf Sie zugeschnitten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!
...
ööh ... habe ich jetzt irgendetwas Neues über die Arbeit erfahren ?
...
Beginn der Tätigkeit
Ab 10.04.2016
...
und zwar für alle 590 Stellen ... werden dann parallel durch die max. 5 MA der Firma eingearbeitet (es steht nirgends, dass die UB 'im Kundenauftrag' sucht) ...
...
Konditionen des Stellenangebots

Arbeitszeit
Vollzeit, Teilzeit - flexibel
...
interessant, dass man bei einer Ausschreibung als Minijob überhaupt 'Vollzeit' angeben darf ... wie war das nochmal mit dem Mindestlohn ? 8)

und ja, das ist wieder auf der Seite der Agentur für die Abnutzung Arbeitssuchender ...

eigentlich gar keine schlechte Seite, denn was so an Stellen ausgeschrieben wird, wird i.d.R. sehr zügig von irgendwelchen Vermittlern dort eingetragen ... über welche Seite man sich bewerben möchte ist ja eine ganz andere Sache ... :P

Sammlerkabinett
Beiträge: 198
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 21:00
Wohnort: Österreich

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von Sammlerkabinett » Di 22. Mär 2016, 11:26

Flüchtlinge leisten NPD Politiker Erste Hilfe
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 83558.html
Il ne suffit pas de ne pas avoir des idées,il faut aussi être incapable des les établir.

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von d_r_m_s » Fr 1. Apr 2016, 18:00


FAZ: Entscheidung der EZB - Scheine werden abgeschafft, Münzen bleiben
:shock:
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/e ... 53454.html

und gleichzeitig fällt die gesetzliche 50-Münzen-Grenze ...

und das meint das Internet zu solchem Schwachfug:

Das Gelbe Forum: Hilfe! - Ich kann es nicht mehr unterscheiden!
http://www.dasgelbeforum.net/mix_entry. ... category=0

:roll:

Sammlerkabinett
Beiträge: 198
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 21:00
Wohnort: Österreich

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von Sammlerkabinett » Fr 1. Apr 2016, 21:36

http://wien.orf.at/radio/stories/2764959/

Neue Regelung für Altführerscheine in Österreich.
Il ne suffit pas de ne pas avoir des idées,il faut aussi être incapable des les établir.

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von d_r_m_s » Mi 6. Apr 2016, 21:34

kein Aprilscherz:

Würstchen-Streit löst Polizeieinsatz bei Daimler-Hauptversammlung aus
http://www.gmx.net/magazine/panorama/wu ... g-31474770

es geht abwärts ...

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Kurioses aus dem Alltag

Beitrag von d_r_m_s » So 17. Apr 2016, 08:53

mal wieder zu den meist etwas ernsteren Kuriositäten ...

Sächsische Zeitung: Knobelsdorfer Familie in Not
http://www.sz-online.de/sachsen/knobels ... 73847.html
Eine Fernsehsendung sollte den Richters ein schönes Zuhause bescheren. Jetzt sollen sie 160 000 Euro zahlen
...
'geldwerter Vorteil' sollte den Fernsehleuten eigentlich ein Begriff sein ... falls sie ihn nicht auch laufend hinterziehen ... :twisted:

Yahoo: Frau muss 15,59 Euro Monatsmiete für nicht vorhandene Einbauküche zahlen
https://de.nachrichten.yahoo.com/frau-m ... 34964.html
solange die Küche noch da war, aber von ihr nicht benutzt wurde ist das ja vertretbar ... aber nachdem die Küche nach dem Diebstahl von der Versicherung bezahlt wurde finde ich das schon sehr seltsam ...

Business Insider: Mann löscht versehentlich seine gesamte Firma — mit nur einer Zeile Code
http://www.businessinsider.de/mann-loes ... ode-2016-4
bei Bits und Bytes ist das möglich ... mit echten 'Fachkräften' ... so viel auch zu anderen Ambitionen, die Digitalisierung über jedes vernünftige Mass hinaus auszuweiten ...

nicht ganz so tragisch, aber auch noch nicht beendet. die Geschichte der Überführung eines 'Mobile Homes' in Deutschland:
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=401681
dabei sollen wir doch alle so mobil wie irgendwie möglich sein ... mit Anhang und allem drum und dran ...

und ganz zum Schluss noch etwas Lustiges ... wenn man nicht an das sinnlos verpulverte Geld denkt:

Yahoo: Forscher bauen Motor aus einem einzigen Atom
https://de.nachrichten.yahoo.com/forsch ... 06089.html
FAU: Forscher bauen kleinste Wärmekraftmaschine der Welt
https://www.fau.de/2016/04/news/wissens ... -der-welt/
...
In umfangreichen Messreihen konnten die Physiker das thermodynamische Verhalten des Motors genau beschreiben. Der Ein-Atom-Motor liefert eine Leistung von 10 hoch -22 Watt und hat eine Effizienz von 0,3 Prozent
...
die Minileistung wäre je nach Anwendung vielleicht vertretbar, aber eine Nutzung von weniger als 1/300 der eingesetzten Energie ist doch ganz schön ineffizient ... da der Ein-Atom-Motor ohne umfangreiche Gerätschaften aussenrum auch kaum funktioniert wird sich diese Effizienz auch nicht so wahnsinnig steigern lassen ... aber man kann ja mal träumen ... selbst von einem einatomigen 'Kühlschrank':
...
„Denkbar wäre es, den Zyklus im Ein-Atom-Motor umzukehren. Dann wird die Maschine zum Ein-Atom-Kühlschrank“, sagt Prof. Dr. Eric Lutz
...
so etwas heisst dann heute 'Anwendungsorientierte Grundlagenforschung' ... :mrgreen:

Antworten