Kuchenrezepte

Forum für alle, die grade nichts besseres zu tun haben.
Enibas

Kuchenrezepte

Beitrag von Enibas »

Ich fange einfach damit an.
Morgen backe ich einen Käsekuchen. Da gibt es schon so viele Rezepte. Aber dieses ist schon in einige Bundesländer übermittelt worden.
Boden: 1 Teelöffel Backpulver, 100 g Margarine, 100 Zucker, 1 Ei, 250 g Mehl.
Belag: 2 Pfund Quark, 4 Eier, 200 g Zucker, 2 P. Vanillepudding (Pulver), 1/4 Pfund Butter, 1/2 l Milch.
Butter und Milch heiß in den Käse zum Schluß.
Anmerkung: Kuchen in der Form erkalten lassen.
Ich nehme etwas weniger Milch. Guten Appetit wünscht euch Enibas
:lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
Flachs
Beiträge: 11883
Registriert: Mi 2. Nov 2005, 17:57
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Flachs »

Hallo Enibas, welchen Fettgehalt sollte der Quark denn dafür haben?
Der Wurm findet es merkwürdig und töricht,
daß der Mensch seine Bücher nicht frißt.
(Rabindranath Tagore)
Enibas

Beitrag von Enibas »

Hallo Flachs, ich nehme 20 %, der Magerquark schmeckt nicht.
Übrigens manchmal nehme ich nur 1 1/2 Quark und für das letzte halbe Pfund habe ich Joghurt genommen. Schmeckt noch lockerer. Muß man selber ausprobieren.
Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Beitrag von xenna »

Ich hab hier ein ganz leckeres Rezept, von dem ich schon eine Menge Kopien zum Nachbacken machen musste, und zwar ......

EISKAFFEE-SAHNE-TORTE.

Teig:

6 Eier
150 g Zucker
150 g gemahlene Mandeln
3 Esslöffel (30 g) Paniermehl
1 Päckchen Backpulver
1 Esslöffel (50 g) Schokostreusel

Eier trennen, Eigelb und Zucker mit dem Schneebesen des Handrührgerätes cremig schlagen,
Mandeln, Paniermehl und Backpulver mischen und unterrühren.
Eiweiß steif schlafen und Schokostreusel unterheben.
Unter den Teig heben.
Teig in eine gefettete Springform geben und im vorgeheizten Backofen
(E-Herd 175 °, Umluft 150 °) ca. 35 - 40 Min. backen.
Auskühlen lassen.

Vom Tortenboden einen ca 1 cm dünnen Deckel abschneiden und zerbröseln.
Einen Tortenring um den Tortenboden legen.

Füllung:

750 g Schlagsahne
3 Päckchen Sahnesteif
2 Päckchen Vanillinzucker
2 Beutel à ca. 40 g oder
8 leicht gehäufte Esslöffel Eiskaffee-Pulver Instant (z.B. Nescafé)
1 Esslöffel Mandelblättchen
ca 1 Esslöffel Puderzucker
ca 1 Esslöffel Schokostreusel

Sahne steif schlagen und dabei Sahnesteif, Vanillinzucker und zum Schluss Eiscafé-Pulver einrieseln lassen.
Diese Mokkasahne auf den Tortenboden streichen und mit den Teigbröseln bestreuen.
Torte ca. 2 Stunden kalt stellen.

Zum Schluss Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten und auskühlen lassen.
Torte mit Mandelblättchen, 1 Esslöffel Schokostreusel und Puderzucker verzieren.

Probiert´s mal aus, schmeckt super lecker und hat fast keine Kalorien
"grins" :lol: :wink:
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna
Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Beitrag von xenna »

... und hier noch eins, das weniger zeitaufwändig ist und auch ganz lecker schmeckt:

BAUERNRAHMKUCHEN

Mürbeteig:

65 g Butter oder Margarine
60 g Zucker
1 Ei
150 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver

miteinander verkneten und den Boden und Rand einer gefetteten Springform damit auslegen.

2 Becher Schlagsahne
2 Becher Saure Sahne (à 150 g)
100 g Zucker
2 Eier
mit dem Schneebesen verrühren.

1 Päckchen Sahnepuddingpulver (z.B. Dr. Oetker) und 1 Esslöffel zerlassene Butter einrühren und in die Form mit dem Mürbeteig füllen.
Etwas Zimt darüber streuen.

Bei 150 ° ca 30 Min. backen.
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna
Benutzeravatar
Ischen
Beiträge: 27612
Registriert: Mo 15. Mai 2006, 12:03
Wohnort: Niederrhein

Beitrag von Ischen »

@Xenna Beide Rezepte hören sich gut an,aber versuchen werde ich nur das zweite Rezept und dabei muss ich schon viel Zeit und Ruhe haben,denn an mir ist sicherlich keine Bäckerin verloren gegangen.
Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Beitrag von xenna »

Ach Ischen, auch das erste Rezept ist eigentlich ganz einfach, man braucht nur etwas mehr Zeit dazu, aber falsch kann man nichts machen. :wink:
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna
Benutzeravatar
Flachs
Beiträge: 11883
Registriert: Mi 2. Nov 2005, 17:57
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Flachs »

Na, Xenna, ich glaube, ich versuche mich lieber mal am ersten Rezept; die vier Becher Sahne des Rahmkuchens machen mich aber genauso ein wenig mißtrauisch, ob man nach der gemütlichen Kaffee- und Kuchenrunde überhaupt noch aus dem Sessel kommt! :lol:
Der Wurm findet es merkwürdig und töricht,
daß der Mensch seine Bücher nicht frißt.
(Rabindranath Tagore)
Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Beitrag von xenna »

"schnellnachrezeptfürkalorienfreienkuchensuch"
"nixfind" :roll: :?: :lol:
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna
Benutzeravatar
Kibabu
Beiträge: 24568
Registriert: Di 11. Apr 2006, 15:40
Wohnort: CZ

Beitrag von Kibabu »

Xenna,
das sind die Kuchen, die misslingen und dem Hund vorgesetzt werden.
Der ist aber fast immer ganz begeistert, nur bei Bananen wird er allmählich misstrauisch.
Vor uns: 5 Monate Dunkelzeit
Benutzeravatar
lemmy
Beiträge: 11078
Registriert: So 2. Okt 2005, 22:25

Beitrag von lemmy »

@xenna:
Der erste Kuchen (oder ein ziemlich ähnlicher, ich hab das genaue Rezept jetzt nicht im Kopf) ist bei uns in der Gegend unter "Wilde Wachtel" bekannt. Den mag ich auch total gerne! :D
Den zweiten werd ich mal ausprobieren. Meinst du den kann man auch mit Hefeteig machen? Ich mag Mürbteig nicht so gerne.
Hereinspaziert und umgeschaut!

Outside of a dog, a book is a man's best friend.
Inside of a dog, it's too dark to read.
Groucho Marx
Benutzeravatar
Flachs
Beiträge: 11883
Registriert: Mi 2. Nov 2005, 17:57
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Flachs »

Ganz leichter Obstkuchen:

Einen süßen Bisquitboden - Zucker, Eier, Mehl zu gleichen Teilen, mit stark reduzierter Buttermenge(!) - backen, nach dem Erkalten mit beliebigem Obst belegen, klaren Tortenguß drüber - fertig! 8)

Bei meinen Lieben sehr beliebt, weil er nicht so mächtig ist - - - und man spielend allein fast die Hälfte des Kuchens schafft... :mrgreen:
Der Wurm findet es merkwürdig und töricht,
daß der Mensch seine Bücher nicht frißt.
(Rabindranath Tagore)
Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Beitrag von xenna »

lemmy hat geschrieben:@xenna:

Den zweiten werd ich mal ausprobieren. Meinst du den kann man auch mit Hefeteig machen? Ich mag Mürbteig nicht so gerne.
Ja lemmy, eine Kollegin von mir macht ihn immer mit Hefeteig, das geht auch.
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna
Benutzeravatar
lemmy
Beiträge: 11078
Registriert: So 2. Okt 2005, 22:25

Beitrag von lemmy »

Mmmmmhh....

*beiderVorstellungschondasWasserimMundezusammenläuft*
Hereinspaziert und umgeschaut!

Outside of a dog, a book is a man's best friend.
Inside of a dog, it's too dark to read.
Groucho Marx
Benutzeravatar
Lesezeichen
Beiträge: 15384
Registriert: Do 22. Sep 2005, 21:30
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitrag von Lesezeichen »

Xenna, die beiden hören sich aber super gut an!! Werde ich aber auch mal ausprobieren.

Eierschecke ohne Boden
750 g Magerquark
2 Eier
1 Päckch. Vanillepudding
200 g Zucker

für die Schecke
3/8 l Milch
1 Päckch. Vanillepudding
200 g Zucker
100 g Butter
5 Eigelb
5 Eiweiß - steif schlagen
1 Dose Mandarinen abtropfen

Die Zutaten für den Boden miteinander verrühren und als Boden in die gefettete Springform geben.
Aus der Milch und dem Puddingpulver einen Pudding kochen ohne extra Zucker.
Restliche Zutaten außer Eiweiß mit dem erkalteten Pudding verrühren und zum Schluß Eiweiß unterziehen.
Abgetropfte Mandarinen auf den Boden verteilen.
Dann die masse auf die Mandarinen geben und ca. 90 Min. bei Mittelhitze (175°) backen.
Nach 60 Min. nachschauen!!!
Antworten