Käuferinnnen in der Mehrzahl?

Forum für alle, die grade nichts besseres zu tun haben.

Kaufen mehr Frauen Bücher?

ja
28
85%
nein
5
15%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 33

Benutzeravatar
susimeg
Beiträge: 1304
Registriert: Do 22. Sep 2005, 19:50
Wohnort: Kassel

Beitrag von susimeg » Do 3. Aug 2006, 17:11

*erzidiemützevorherrunterzieh* :lol: ...sonst merkt er's ja nicht :wink: ...aaaalso...einer meiner letzten Verkäufe war ein Bildband über FKK-Kultur...mit vielen, vielen Nackten*lach*...und das hab ich an einen Mann verkauft! Er wohnt in zwar Frankreich...aber das ist ja egal*ggg* ...worunter zählt das???? *dasmaleinfachsoimraumstehenlasse* *ggg*

*findusmalanstubs* :lol:
Sie entscheiden, was Sie glauben. DFW


Bitte auf gar keinen Fall hier klicken!!!

Benutzeravatar
tjum
Beiträge: 1939
Registriert: Do 22. Sep 2005, 09:52
Wohnort: Mitte von Ba-Wü

Beitrag von tjum » Fr 4. Aug 2006, 14:27

So, jetzt habe ich auch mal durchzählen lassen, und das überraschende Ergebnis: Bei mir liegen bei Booklooker die Männer vorne!

Frau : 230 = 49.6%
Herr : 234 = 50.4%

Und trotzdem habe ich angekreuzt, dass mehr Frauen Bücher kaufen. Ein Widerspruch? Nein. Denn es liegt meiner Ansicht nach vor allem am Angebot. Bei Buchticket wie auch bei Bookcrossing sind die Frauen eindeutig in der Überzahl. Bei Buchticket machen sie unter den Bestellungen etwa 2/3 bis 3/4 aus. Hier bei Booklooker verkaufe ich aber weniger Romane als Sach- und Fachbücher, vor allem aus Politik und Theologie. Und die werden eben eher von Männern gekauft, während Lesefutter eher von Frauen gesucht wird. Eine getrennte Auswertung nach Sparten ist nicht automatisiert möglich, deswegen lass ich es beim subjektiven Eindruck.

Die Sache mit den Familienaccounts oder Geschenken lass ich mal offen, da man es eh nicht beziffern kann.
Hinweis für Allergiker: Postings können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Beitrag von xenna » Fr 4. Aug 2006, 23:02

Also bei mir haben eindeutig die Frauen die Nase vorn, hier im Forum und auch im Familien- und Bekanntenkreis.
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna

Enibas

Beitrag von Enibas » Mo 7. Aug 2006, 21:42

Bei mir waren es zuerst mehr Frauen, aber jetzt haben die Männer aufgeholt.
Das sind meine Käufer :
BildBild

findus05

Beitrag von findus05 » Di 8. Aug 2006, 10:48

Enibas *maul* das Bild links wollte ich eigentlich als Foto von mir reinsetzen, sieht mir am ähnlichsten... :twisted:
Jetzt wissen aber alle schon, dass es ein Smiley ist... :mrgreen:

Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Beitrag von xenna » Di 8. Aug 2006, 22:44

@ Findus, vielleicht findest du ja noch eins von deiner Freundin Paris Hilton oder von Frau Beckham :mrgreen:
Zur Not tut´s auch Tatjana Gsell.
Aber mir wäre Alice Schwarzer echt lieber oder Barbra Streisand oder so...
die sind wenigstens echt. :lol:
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna

findus05

Beitrag von findus05 » Mi 9. Aug 2006, 08:57

Frau Beckham....oh je....

Mir wären die letzteren auch lieber....vielleicht noch Heidi Klum...die ist ja auch soo nett und so natürlich :mrgreen:

Benutzeravatar
Baltrum
Beiträge: 372
Registriert: Fr 7. Mär 2008, 23:03
Wohnort: Keitum/Sylt

Beitrag von Baltrum » Sa 22. Mär 2008, 16:37

Eindeutig :arrow: Frauen kaufen mehr Bücher!

elis
Beiträge: 1163
Registriert: Fr 9. Nov 2007, 23:21

Beitrag von elis » So 23. Mär 2008, 12:56

Bei mir kaufen mehr Männer, ich habe aber auch eher Sachbücher im Angebot, oder Klassiker. Wenn Männer schon lesen muss es ja gleich furchtbar wichtig und ernsthaft sein.
Narren werden deswegen isoliert, weil sie die Wahrheit sagen (hellmut walters)

Benutzeravatar
Rollvieh
Beiträge: 240
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:28
Wohnort: Berlin

Beitrag von Rollvieh » So 23. Mär 2008, 19:07

Ich dachte erst, ich hätte ganz sicher deutlich mehr weibliche Kunden, schon weil ich vor allem meinen eigenen "Weiberkram" anbiete. Tatsächlich ist der Abstand gar nicht so groß; mehr Frauen sind es aber schon.
Mein Bücherangebot

Time flies like the wind, but fruit flies like a banana.
Terry Pratchett

Benutzeravatar
merlina22
Beiträge: 639
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:08
Wohnort: Hamburg

Beitrag von merlina22 » So 23. Mär 2008, 19:52

Ich habe bei mir zwar noch keine Statistik aufgestellt, aber rein gefühlsmässig sind es mehr Frauen.
Was auch dazu geführt hat, das mein Standardtext mit: Sehr geehrte Frau.." beginnt. Wenn ein Mann etwas kauft, wird das manuell umgeändert... :D

Benutzeravatar
Cicero
Beiträge: 12775
Registriert: Fr 13. Jan 2006, 08:32

Beitrag von Cicero » Fr 9. Mai 2008, 18:53

Eindeutig :arrow: Frauen - kaufen mehr Bücher :!:
Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen.
(Marcus Tullius Cicero, röm. Redner u. Schriftsteller)


Dum spiro, spero

Benutzeravatar
Flachs
Beiträge: 11883
Registriert: Mi 2. Nov 2005, 17:57
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Flachs » Fr 9. Mai 2008, 19:15

Cicero hat geschrieben:Eindeutig :arrow: Frauen - kaufen mehr Bücher :!:
Das kommt sehr darauf an: Ich kaufe zwar schon sehr viele Bücher, aber Göga übertrifft mich darin noch gewaltig! :lol:
Der Wurm findet es merkwürdig und töricht,
daß der Mensch seine Bücher nicht frißt.
(Rabindranath Tagore)

Antworten