Hund, Katze, Maus

Forum für alle, die grade nichts besseres zu tun haben.
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9572
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Hund, Katze, Maus

Beitrag von spiralnebel111 »

Ja, ich auch. Da muss es doch andere Lösungen geben. Ich hätte sogar eine Idee, aber das geht jetzt noch nicht.
Benutzeravatar
Summerhill1972
Beiträge: 21231
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 09:39
Wohnort: NRW/OWL

Re: Hund, Katze, Maus

Beitrag von Summerhill1972 »

Hallo ihr Lieben, schon wieder mal eine Petition.
Es wäre sehr nett, wenn bitte wieder ganz viele mit ihrer Unterschrift helfen würden.

https://www.openpetition.de/petition/on ... en-pferden
Für Büchernarren

"Könnte man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen veredeln, aber die Katzen herabsetzen." Mark Twain
Benutzeravatar
Lese-Eule
Beiträge: 9283
Registriert: Do 17. Jun 2010, 19:38

Re: Hund, Katze, Maus

Beitrag von Lese-Eule »

Erledigt ...
Benutzeravatar
Summerhill1972
Beiträge: 21231
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 09:39
Wohnort: NRW/OWL

Re: Hund, Katze, Maus

Beitrag von Summerhill1972 »

Danke Lese-Eule. :D
Für Büchernarren

"Könnte man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen veredeln, aber die Katzen herabsetzen." Mark Twain
Benutzeravatar
Vidya Venn
Beiträge: 12652
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 19:17
Wohnort: NRW

Re: Hund, Katze, Maus

Beitrag von Vidya Venn »

Na klar :D
Allegra1
Beiträge: 7327
Registriert: Do 10. Nov 2011, 23:50
Wohnort: NRW

Re: Hund, Katze, Maus

Beitrag von Allegra1 »

* unterschriebenhat*
" Wer ohne Freund ist,
geht wie ein Fremdling über die Erde "

Friedrich Schiller
Benutzeravatar
ampuria
Beiträge: 3173
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 14:07
Wohnort: BaWü

Re: Hund, Katze, Maus

Beitrag von ampuria »

habe gerade auch unterschrieben
Benutzeravatar
Summerhill1972
Beiträge: 21231
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 09:39
Wohnort: NRW/OWL

Re: Hund, Katze, Maus

Beitrag von Summerhill1972 »

Danke Vidya, Allegra und ampuria. :D

Hoffentlich klappt das alles und in Deutschland gibt es bald gar keine Tiersteuer mehr, denn das ist unser Ziel. :D
Für Büchernarren

"Könnte man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen veredeln, aber die Katzen herabsetzen." Mark Twain
Benutzeravatar
Keinohresel
Beiträge: 1665
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 23:57

Re: Hund, Katze, Maus

Beitrag von Keinohresel »

Ich hab auch unterschrieben.
Benutzeravatar
Summerhill1972
Beiträge: 21231
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 09:39
Wohnort: NRW/OWL

Re: Hund, Katze, Maus

Beitrag von Summerhill1972 »

Danke Keinohresel. :D
Für Büchernarren

"Könnte man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen veredeln, aber die Katzen herabsetzen." Mark Twain
Benutzeravatar
Keinohresel
Beiträge: 1665
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 23:57

Re: Hund, Katze, Maus

Beitrag von Keinohresel »

Da sich hier im Forum auch viele Hundehalter und Tierfreunde tummeln, bitte ich um eure Unterschrift zur Unterstützung der Petition zur Abschaffung der Hundesteuer in Deutschland:

http://www.openpetition.de/petition/onl ... erhebungen

Bitte auch an Privatkontakte weiterleiten. Es werden 50.000 Unterschriften benötigt, die Petition läuft bis 11.5.2013. Seit Januar liegt dem Europäischen Gerichtshof eine Klage gegen die Hundesteuer in Deutschland vor. In der EU haben nur noch Österreich und Deutschland eine Hundesteuer. Mit Urteil vom 24.1.2013 ist auch in den Niederlanden die Hundesteuer abgeschafft.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Allegra1
Beiträge: 7327
Registriert: Do 10. Nov 2011, 23:50
Wohnort: NRW

Re: Hund, Katze, Maus

Beitrag von Allegra1 »

Aber nur , wenn Hundehalter verpflichtet werden, den Hundekot ihrer Hunde zu entfernen....
Sorry, ich finde Hunde echt toll, kann aber leider viele Hundehalter nicht verstehen. Direkt vor unserem Haus steht ein Baum mit ein kleinwenig Rasen. Ständig ist dieses kleine Stück voll gekotet, - hatte schon mal überlegt Tüten mit ner freundlichen Bitte an den Baum zu hängen, aber irgendwie sehe ich das auch nicht ein. Ist doch auch nicht zu viel verlangt, selber ne kleine Tüte einzupacken...
Würde mir mehr Rücksicht von Hundehaltern wünschen....

Ich liebe Hunde, aber ich hasse Hundekot, der überall herum liegt....Sogar in unserem feinen Stadtteil, in dem ich lange gearbeitet habe, hat es die betuchten Leute nicht interessiert, wenn ihr Hund gleich neben den Bürgersteig gekotet hat.....*grrrrr*
Und wenn man mit ner großen Kindergruppe unterwegs ist, ein Kind nicht mehr einhalten kann und dann an einer ungünstigen Stelle mal muss, wird gleich blöd geguckt....*nochmalgrrrr*

Tut mir leid, Eselchen.....irgendwie steh ich also nicht so ganz dahinter. Tut mir für alle rücksichtsvollen Hundehalter leid.....es soll sich jetzt bitte auch niemand persönlich angesprochen fühlen...
" Wer ohne Freund ist,
geht wie ein Fremdling über die Erde "

Friedrich Schiller
Benutzeravatar
Keinohresel
Beiträge: 1665
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 23:57

Re: Hund, Katze, Maus

Beitrag von Keinohresel »

Wir gehören zu den Leuten, die als Halter von 2 Hunden ständig 4 Beutel mit sich rumtragen, echt getze. Dann wird ordentlich eingetütet, das Produkt eignet sich in dieser Jahreszeit auch gut als Taschenwärmer (kleiner Scherz :P )...

Im Ernst, Allegra, es könnte doch auch anders herum sein: Die Leute sagen sich: 'Dafür zahle ich doch Hundesteuer, soll doch die Gemeinde den Scheiß wegräumen...!'

Wenn die Hundesteuer wegfiele, würde sich vielleicht der eine oder andere doch entschließen, einen Hund - beispielsweise aus dem Tierheim - aufzunehmen, obwohl der Geldbeutel nicht so gut gefüllt ist. Wenn man sich mit dem Tierelend im In- und Ausland beschäftigt - ausgesetzte Tiere, misshandelte Tiere, ausgemusterte Tiere aus Qualzuchten etc. - ist das wirklich kaum zu ertragen.

Übrigens: Ich trete auch nicht gern in Hundekacke.
barbara
Beiträge: 606
Registriert: Fr 23. Sep 2005, 08:02

Re: Hund, Katze, Maus

Beitrag von barbara »

Sorry, aber auch ich stimme Alegra voll zu. Dann würden auch die Leute mit mehreren Kampfhunden keine Hundesteuer mehr zahlen (und sich vielleicht noch einen mehr anschaffen?). Eher könnte man über Sozial-Ermäßigung bei der Hundesteuer nachdenken.
Benutzeravatar
Maulwurfshaufen
Beiträge: 6688
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 14:09
Wohnort: PR / Streusandbüchse

Re: Hund, Katze, Maus

Beitrag von Maulwurfshaufen »

Bei aller Freundschaft, aber wer einen Hund hält, kann auch die Hundesteuer zahlen. So schrecklich viel ist es ja nicht. (Wir mußten 40 Euro im Jahr berappen.) Für Futter, Spielzeug, Tierarzt, Haftpflicht usw. werden ganz andere Summen hingelegt.
Es sind ja nicht nur die Hundehaufen, die lästig sind und Diskussionen herauf beschwören. Hunde bellen und kläffen mitunter stundenlang - Polizei oder Ordnungshüter oder sonstige Institutionen rücken an, Hunde reißen auch aus und verunsichern oder beißen Passanten, verursachen Verkehrsunfälle - Polizei rückt an (einschließlich Tierarzt und Tierheim, wenn sie denn den Hund gekriegt haben), die städtischen Tierheime müssen von irgendwelchen Geldern finanziert werden....

Dass nicht jeder Hund ein Kläffer oder eine potentielle Gefahr ist, steht außer Frage. Ebenso, dass nicht jeder Hund sein Geschäft im öffentlichen Raum macht, ohne dass sich Herrchen oder Frauchen kümmern. Aber wo will man da die Grenzen ziehen, wie die Einhaltung kontrollieren?

Die von Barbara angesprochenen Sozialermäßigungen gibt es bei uns. (z.B. Blinden- und Begleithunde - 0-Steuern sowie Ermäßigungen bei Diensthunden)
Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.

Meine Fundgrube
Antworten