Extrem seltene Erstausgaben -Heute fast Unauffindbar

Forum für alle, die grade nichts besseres zu tun haben.
Antworten
kivido@freenet.de
Beiträge: 3
Registriert: So 2. Jun 2019, 22:36

Extrem seltene Erstausgaben -Heute fast Unauffindbar

Beitrag von kivido@freenet.de » So 2. Jun 2019, 22:50

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe von meinem Uropa Bücher geerbt . Es sind alles geprüfte , Originale Erstauflagen von ...




1. (Goethe:) Götz von Berlichingen 1773 (s.206)
2. Goethe: Stella 1776(115s)
3. 2 mal Goethe: Claudine VillaBel. 1788 (127s) ( 126s). 4. (Schiller:) Der Venuswagen ( 24 S.)
5. Schiller: Maria Stuart 1801 ( 237 s.)
6. Tieck: Phantasus 1 1812 (516s)
7. Kleist: Erzählungen 1810. (542s)
8.(Klinger:) Die Geschichte v. gold. Hahn 1785 (176s)
9. Die feindlichen Brüder von F.Schiller 1803 (162 s)
10. Anmut und Würde von F.Schiller 1793. (s 120)
11. Lucinde 1799. ( 300 s.)
12. Wallenstein 1800 ( 250s)
13. Der Messias ein Heldengedicht 1749 (136s



..und würde sie gerne verkaufen , wie gehe ich am besten vor ?

vorderhaus
Beiträge: 132
Registriert: Di 9. Jan 2018, 09:56
Wohnort: Franken

Re: Extrem seltene Erstausgaben -Heute fast Unauffindbar

Beitrag von vorderhaus » Mi 5. Jun 2019, 15:40

Ich würde da erstmal bei einen Antiquar anfragen.


Antworten