Kuriositäten bei Booklooker :)

Forum für alle, die grade nichts besseres zu tun haben.
bücherwurm03
Beiträge: 1926
Registriert: Do 27. Okt 2005, 00:27

Kuriositäten bei Booklooker :)

Beitrag von bücherwurm03 » Do 3. Mai 2007, 15:58

Just for fun oder um unsere Gemeinschaft mal auf die Schippe zu nehmen, dieser Thread. Sicher sind einigen von euch schon kuriose Dinge bei Booklooker aufgefallen, denn wo viele Menschen sich versammeln da gibt es auch immer kurioses: Wer will hängt sich dann unten an mit seiner Verwunderung ;)

Klar ist, das jeder kurios anders definiert, das macht aber nix :D


************************************************************
Mein Erlebnis:

Ich war gerade in der Sparte Wertvolles/Raritäten unterwegs um mal zu schauen, was da so drunter fällt. Ich muss mich schon wundern wie breit einige das hier definieren:

die ersten 400 Seiten sind unter 20 euro, davon etliche Bücher in dieser Sparte für 25 cent, 30 cent und und und. und der clou ist ein angebot

Buffy im Bann der Dämonen für 22,50 !! :D

ich muss mich schon wundern !

gut vielleicht bezahlen die buffy fans je mehr als das buch wert ist, aber hunderte von seiten mit 25 cent - 3 euro angeboten :schock: in Wertvolles/ Raritäten !!

muss das wirklich sein ;)

***********************************************************

gruß euer bücherwurm03

Bücherwurm14167
Beiträge: 854
Registriert: So 1. Apr 2007, 19:23
Wohnort: Berlin

Beitrag von Bücherwurm14167 » Fr 4. Mai 2007, 00:01

Noch nie was von Deflation gehört? :wink:
Grüße vom Bücherwurm
Meine Angebote nach Sparten



Linux is like a wigwam: No windows. No gates. Apache inside.

findus05

Beitrag von findus05 » Fr 4. Mai 2007, 10:12

....De...was....?? :mrgreen:

bücherwurm03
Beiträge: 1926
Registriert: Do 27. Okt 2005, 00:27

Beitrag von bücherwurm03 » Fr 4. Mai 2007, 20:11

ich kenn nur defloration, aber das gehört hier jetzt nicht her :wink:

Benutzeravatar
Mondfrau
Beiträge: 1384
Registriert: Sa 3. Mär 2007, 12:36
Wohnort: Bade-Würddeberg :-)

Beitrag von Mondfrau » Fr 4. Mai 2007, 20:16

bücherwurm03 hat geschrieben:ich kenn nur defloration, aber das gehört hier jetzt nicht her :wink:
genau DAS ist es, was hier in Wirklichkeit jeder gelesen hat! :P :oops:
Der Chat :-D :-P :-D
Mein Bücherlädle

Life is a lesson, you learn it when you're through. ~Limp Bizkit~

Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Beitrag von xenna » Fr 4. Mai 2007, 21:13

Stimmt. :oops:
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna

bücherwurm03
Beiträge: 1926
Registriert: Do 27. Okt 2005, 00:27

Beitrag von bücherwurm03 » Fr 4. Mai 2007, 23:53

:D ts ts ts...wars denn wenigstens schön :?:

Benutzeravatar
brain
Beiträge: 3044
Registriert: Di 20. Dez 2005, 15:14
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitrag von brain » Sa 5. Mai 2007, 12:15

bücherwurm03 hat geschrieben:ich kenn nur defloration, aber das gehört hier jetzt nicht her :wink:
:lol: Wo wir nur alle mit unseren Gedanken sind :!: :lol:

Benutzeravatar
bienwald
Beiträge: 1135
Registriert: Mi 2. Aug 2006, 16:50
Wohnort: Südpfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von bienwald » Sa 5. Mai 2007, 17:39

:o :D

ist das Gegenteil von In-flation :roll: :lol:
Herzlichen Gruß
Bienwald
Bild

hier gehts zu meiner HP

findus05

Beitrag von findus05 » Sa 5. Mai 2007, 18:26

....wenns sche macht.... :roll:

bücherwurm03
Beiträge: 1926
Registriert: Do 27. Okt 2005, 00:27

Beitrag von bücherwurm03 » So 6. Mai 2007, 14:36

brain hat geschrieben:
bücherwurm03 hat geschrieben:ich kenn nur defloration, aber das gehört hier jetzt nicht her :wink:
:lol: Wo wir nur alle mit unseren Gedanken sind :!: :lol:

das muss am wetter liegen :wink:


zurück zum eigentlichen wort:

Deflation: w.(lat.) Berschränkung der Geldmenge zur Steigerung des Geldwerts und zur Verminderung der Kaufkraft. Eigenw. deflatorisch :shock:
(Quelle: Textor, A.M. Auf deutsch Das Fremdwörterlexikon)


Haben wir wieder was gelernt :wink:

Bücherwurm14167
Beiträge: 854
Registriert: So 1. Apr 2007, 19:23
Wohnort: Berlin

Beitrag von Bücherwurm14167 » So 6. Mai 2007, 15:29

bücherwurm03 hat geschrieben:
brain hat geschrieben:
bücherwurm03 hat geschrieben:ich kenn nur defloration, aber das gehört hier jetzt nicht her :wink:
zurück zum eigentlichen wort:

Deflation: w.(lat.) Berschränkung der Geldmenge zur Steigerung des Geldwerts und zur Verminderung der Kaufkraft. Eigenw. deflatorisch :shock:
(Quelle: Textor, A.M. Auf deutsch Das Fremdwörterlexikon)

Ist ja toll, was ich da mal geschrieben habe. Aber wooomit habt Ihr das jetzt verwechselt? *grins und weg*


Haben wir wieder was gelernt :wink:
Grüße vom Bücherwurm
Meine Angebote nach Sparten



Linux is like a wigwam: No windows. No gates. Apache inside.

elbroto

Passt hier vllt. am Besten rein

Beitrag von elbroto » Fr 25. Mai 2007, 19:48

Bewertung eines Käufers

Bewertung von XXXXX:

Das Antiquariat hält seinen Bestand ganz offenkundig nicht auf dem Laufenden. Das Werk war bereits vergriffen. Nachtrag: Und dann auch noch frech werden in der Rückantwort. Nicht umsonst erhält das Antiquariat hier fortwährend schlechte Kritiken. Es kann ja wohl kaum das Problem des Kunden sein, dass der Händler - weil auf drei Hochzeiten tanzend - seinen Bestand nicht auf dem Laufenden halten kann. Wer hier im Kindergartenniveau herum kräht, überlasse ich einmal ganz dem die Kritiken lesenden Kunden. Daneben die eigene - potenzielle - Kundschaft zu beschimpfen, zeugt schon wirklich von kaufmännischem Stil. Gehen Sie in sich, lernen Sie Demut und versuchen Sie´s dann hier noch einmal, das mag bei unverschämten Händlern wie Ihnen vielleicht noch hilfreich sein! Daneben frage ich mich, wem der Händler seine Verkaufsmitteilung hat zukommen lassen. Hier ist jedenfalls diesbezüglich - durch den Händler - nichts zugegangen. Es hätte sich der Form halber wenigstens gehört, das nicht über booklooker machen zu lassen, sondern sich persönlich entschuldigend anzuschreiben. Aber - guter Mann - über Stil kann man halt nicht streiten. Entweder man hat ihn, oder er ist einem - wie Ihnen - halt einfach nicht gegeben! Schlussendlich zeugt es schon wirklich von einem massiven charakterlichen Defizit, einen Kunden mit einer miesen Bewertung nur deshalb abzustrafen, weil er - berechtigte - Kritik an einem selbst übt. Aber - wie gesagt - Charakter scheint nicht eh´ nicht grade Ihre starke Seite zu sein. Und glücklicherweise werden solche Leute wie Sie hier über kurz oder lang vom Markt verschwinden (weil sich Unverschämtheit ggü. der Kundschaft einfach nicht auszahlt und Sie viel zu viele schlechte Kritiken hier einstecken müüsen; ja wohl zu Recht, wenn man Ihr albernes Geschreibe hier so liest). Und weiterhin ist es ein Glück, dass booklooker endlich eine "blacklist" zur Verfügung stellt, damit man sich solche Dummschwätzer mit mieser Qualität, wie Sie einen darstellen, nicht länger antun muss. Viel Spaß hier noch beim Weiterärgern der Kundschaft.

Kommentar von XXXXX:

Kindergarten-Niveau: Wir bieten 12000 Bücher über 3 Plattformen an - dabei kann es zu Mehrfachbestellungen für ein und denselben Titel kommen. - Wir haben Ihnen die Verkauftmitteilung umgehend zukommen lassen - was soll diese negative Bewertung ? Der Käufer ist wohl nicht ganz auf dem Laufenden !!! Zu Ihrem Nachtrag: 1. Zeigen Sie mir einen gewerblichen Verkäufer der ausschließlich über booklooker verkauft: Sie werden keinen finden. 2. Eine persönliche Entschuldigung für was? Daß jemand schneller bestellte wie Sie? Für bereits verkaufte Titel hat booklooker eine Stornierfunktion eingerichtet - wenn Ihnen der Text hierzu nicht paßt, dann beschweren Sie sich bitte bei booklooker nicht bei uns - denn wir haben den Text nicht verfaßt. Daß ein Buch bereits verkauft war ist einfach Pech für Sie und normalerweise sollte ein erwachsener Mensch auch damit umgehend können. Wir für unseren Teil haben booklooker vorgeschlagen einen Hinweis einzubauen, daß die Verfügbarkeit der bestellten Bücher erst vom Verkäufer bestätigt werden muß. Booklooker hat uns per E-mail mitgeteilt, daß dieser Hinweis zwischenzeitlich eingerichtet worden ist. Was Ihre Anmerkung mit der "Demut üben" angeht - da nehmen wir Sie einfach nicht für Ernst - das haben Sie doch hoffentlich nur aus irgendeinem theologischen Blättchen abgeschrieben ??? - Und was die Sache mit dem Charakter angeht, da sollten Sie erst einmal vor Ihrer eigenen Haustüre kehren, denn eine negative Bewertung abzugeben, nur weil ein bestelltes Buch bereits verkauft ist zeugt auch nicht gerade von charakterlicher Stärke !!! P. S. Und glücklicherweise können wir auf solche Leute wie Sie voll und ganz verzichten ! --------------- Nein mein lieber Herr XXXXX: Wir werden nicht vom Markt verschwinden: Im Gegenteil: Wir haben bereits jetzt das Umsatzniveau unseres Vorjahres errreicht! - Und dies liegt nicht an der "miesen Qualität" - sondern an unserem guten Angebot mit absolut fairen Preisen. Der Grund für die negativen Bewertungen die wir erhalten haben liegt ja nicht darin, daß wir schlechte Ware versendet haben, sondern ausschließlich an der Tatsache, daß die Bücher bereits verkauft waren! Bewertet wurde hier ein nicht !!! zustande gekommenes Geschäft ! Aber dies scheinen Sie trotz meiner intensiven Erklärungsbemühungen nicht zu verstehen, was nun wirklich an Ihrem sehr niederen Verstand liegen muß. Im übrigen: Wenn Sie unsere Qualität als mies bezeichnen - warum bestellen Sie dann überhaupt bei uns ? Wissen Sie eigentlich noch was Sie tun und von sich geben ?? ! Gehen Sie doch jemand anders auf die Nerven und wühlen Sie weiterhin in Ihrem Sumpf absoluter Inkompetenz, denn da fühlen Sie sich ja besonders wohl und da gehören Sie auch hin!



Noch Fragen Kienzle?

elbroto

Beitrag von elbroto » Fr 25. Mai 2007, 19:52

Bewertung eines Käufers

1 Stern :Hat den Kauf storniert


Kommentar von XXXXX:

Klar, weil das Buch bereits verkauft war. Ich kann Ihnen aber trotzdem eine Rechnung schicken ? - - - P.S. Zwischenzeitlich haben wir erfahren, daß Sie sich bei Booklooker über unsere Bewertung beschwert haben (Nachdem Sie selbst angefangen haben über booklooker zu verkaufen). Der Grund, daß niemand Ihre Bücher kaufen mag, liegt nicht an unserer Bewertung, sondern einfach an Ihrem Angebot !!! Unser Rat: einfach noch etwas üben, vielleicht klappt es ja irgendwann doch ! P.S. Ihr Angebot ist stinkelangweilig und überteuert -warum soll auch jemand diesen Mist kaufen???


:roll:

Benutzeravatar
lemmy
Beiträge: 11078
Registriert: So 2. Okt 2005, 22:25

Beitrag von lemmy » Fr 25. Mai 2007, 22:26

OH-OH :!: :shock:

Da bin ich aber froh, dass ich noch keinem von diesen Herrschaften begegnet bin! *schnellaufmeinenHolzkopfklopf*
Hereinspaziert und umgeschaut!

Outside of a dog, a book is a man's best friend.
Inside of a dog, it's too dark to read.
Groucho Marx

Antworten