Thread für Fußball-Fans

Forum für alle, die grade nichts besseres zu tun haben.
coma
Beiträge: 744
Registriert: Sa 22. Dez 2007, 22:38

Re: Thread für Fußball-Fans

Beitrag von coma » Fr 13. Sep 2013, 00:22

Hab in den Nachrichten (ich glaub Spiegel-Online) gehört, daß in Gelsenkirchen eine Lehrerin einen Verweis von der Schulaufsicht bekommen hat, weil die Kids dort im Maluntericht Bienen schwarz-gelb malen sollten. :wink:

Benutzeravatar
Vidya Venn
Beiträge: 12650
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 19:17
Wohnort: NRW

Re: Thread für Fußball-Fans

Beitrag von Vidya Venn » Fr 13. Sep 2013, 06:38

Vielleicht dürfen die Schüler in Dortmund ja auch den Himmel nicht blau-weiß malen. Wer weiß :lol:

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8432
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Thread für Fußball-Fans

Beitrag von spiralnebel111 » Fr 13. Sep 2013, 06:55

Das erste Tor ist schon gefallen!
:mrgreen:

Benutzeravatar
Vidya Venn
Beiträge: 12650
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 19:17
Wohnort: NRW

Re: Thread für Fußball-Fans

Beitrag von Vidya Venn » Sa 14. Sep 2013, 22:05

Hat sich doch gelohnt:

BvB - Hsv 6:2


Viele Tore gefallen, super Spiel. :D

Benutzeravatar
Cicero
Beiträge: 12764
Registriert: Fr 13. Jan 2006, 08:32

Re: Thread für Fußball-Fans

Beitrag von Cicero » Di 17. Sep 2013, 07:12

Letzte Meldung aus dem Zirkus Bundesliga:

Der HSV trennt sich von Trainer Thorsten Fink :!:
Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen.
(Marcus Tullius Cicero, röm. Redner u. Schriftsteller)


Dum spiro, spero

Benutzeravatar
christhomson
Beiträge: 5110
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 14:29
Wohnort: Augsburg

Re: Thread für Fußball-Fans

Beitrag von christhomson » Mo 2. Dez 2013, 23:41

Na, etwas spät dran.

Na, was mich ärgert, das die Leute nicht erkennen, nicht erkennen wollen, wer dieses Spiel, genannt, Sport, bezahlt.

Wir bezahlen es. Punkt.

Du kannst zuhören, dieser hirnrissigen Argumentation mit Widerwillen, mit Anstand und Ausdauer, geradezu sportlich folgen.

Hirnrissig: Der FC/TSV hat mal wieder ein paar Scheine locker gemacht.
Widerwillen: Für was? Für Hymnen?
Anstand: Nun, auch der merkwürdigen, manipulierten Meinung der arbeitenden Menschen zu zuhören.

Nun, meine: Doch lang dem Sport und hier im Besonderen dem Fußball anhängend, schon erkenne, das sich sehr viele Mächte auf dem dafür sehr kleinen Platz breit machen. Ich sage, geht weg, hol euch doch der wie er auch immer heißt.

Realistisch betrachtet: Geht es nicht. Geht den Weg des zweifelhaften Erfolgs, um es zu wiederholen, Fahne schwenkend die Leut in den Abgrund marschieren. Welch Solidarität.

Ausdauer: Und wenn ich es …erklär geht es mir darum, sein hart verdientes Geld in andere
Menschen einzubringen. Von Tieren red ich nicht. Das machen wir.

Wollt ihr es einfacher? Wer nicht erkennt, das Sport und hier sei der Sport in den Vereinen erwähnt, kein Problem hat, der kann sich rückwirkend bei der ARD als glücklich eintragen lassen.

Noch etwas:

Es liegt an uns, Solidarität zu leben.

Um es rund zu machen:

FC Augsburg - FC Bayern München 3:2 nach Verlängerung

Ja, ja ich weiß, widerlege mich. Aber ich hab keine Fahne :!:
Lachen bedarf einer Gegenseitigkeit

coma
Beiträge: 744
Registriert: Sa 22. Dez 2007, 22:38

Re: Thread für Fußball-Fans

Beitrag von coma » Di 3. Dez 2013, 22:29

christhomson hat geschrieben:Na, etwas spät dran.

Na, was mich ärgert, das die Leute nicht erkennen, nicht erkennen wollen, wer dieses Spiel, genannt, Sport, bezahlt.

Wir bezahlen es. Punkt.

Du kannst zuhören, dieser hirnrissigen Argumentation mit Widerwillen, mit Anstand und Ausdauer, geradezu sportlich folgen.

Hirnrissig: Der FC/TSV hat mal wieder ein paar Scheine locker gemacht.
Widerwillen: Für was? Für Hymnen?
Anstand: Nun, auch der merkwürdigen, manipulierten Meinung der arbeitenden Menschen zu zuhören.

Nun, meine: Doch lang dem Sport und hier im Besonderen dem Fußball anhängend, schon erkenne, das sich sehr viele Mächte auf dem dafür sehr kleinen Platz breit machen. Ich sage, geht weg, hol euch doch der wie er auch immer heißt.

Realistisch betrachtet: Geht es nicht. Geht den Weg des zweifelhaften Erfolgs, um es zu wiederholen, Fahne schwenkend die Leut in den Abgrund marschieren. Welch Solidarität.

Ausdauer: Und wenn ich es …erklär geht es mir darum, sein hart verdientes Geld in andere
Menschen einzubringen. Von Tieren red ich nicht. Das machen wir.

Wollt ihr es einfacher? Wer nicht erkennt, das Sport und hier sei der Sport in den Vereinen erwähnt, kein Problem hat, der kann sich rückwirkend bei der ARD als glücklich eintragen lassen.

Noch etwas:

Es liegt an uns, Solidarität zu leben.

Um es rund zu machen:

FC Augsburg - FC Bayern München 3:2 nach Verlängerung

Ja, ja ich weiß, widerlege mich. Aber ich hab keine Fahne :!:
Solchen Rundumschlag kannst du auf jedes gesellschaftliche Gebiet abschießen. Aber was letztens ich interessant fand, wie die Profifußballer, wenn ihr Stern ein bißchen sinkt, wenn sie auf die Bank kommen usw., daß die da dann als simple Arbeitskräfte ausgenutzt werden. Da hat jemand berichtet, wie die Vereine die Fußballer auch für sog. niedrige Dienste wie putzen usw. einsetzen.

Bin ansonsten kein Fußballfan, aber der Sport, auch in der von dir kritisierten Form gehört zu unserer heutigen Gesellschaft dazu. Übrigens haben wir entsprechend auch einen Sportminister. Na wie heißt er wohl?

Benutzeravatar
christhomson
Beiträge: 5110
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 14:29
Wohnort: Augsburg

Re: Thread für Fußball-Fans

Beitrag von christhomson » Di 3. Dez 2013, 23:52

coma hat geschrieben:
christhomson hat geschrieben:Na, etwas spät dran.

Na, was mich ärgert, das die Leute nicht erkennen, nicht erkennen wollen, wer dieses Spiel, genannt, Sport, bezahlt.

Wir bezahlen es. Punkt.

Du kannst zuhören, dieser hirnrissigen Argumentation mit Widerwillen, mit Anstand und Ausdauer, geradezu sportlich folgen.

Hirnrissig: Der FC/TSV hat mal wieder ein paar Scheine locker gemacht.
Widerwillen: Für was? Für Hymnen?
Anstand: Nun, auch der merkwürdigen, manipulierten Meinung der arbeitenden Menschen zu zuhören.

Nun, meine: Doch lang dem Sport und hier im Besonderen dem Fußball anhängend, schon erkenne, das sich sehr viele Mächte auf dem dafür sehr kleinen Platz breit machen. Ich sage, geht weg, hol euch doch der wie er auch immer heißt.

Realistisch betrachtet: Geht es nicht. Geht den Weg des zweifelhaften Erfolgs, um es zu wiederholen, Fahne schwenkend die Leut in den Abgrund marschieren. Welch Solidarität.

Ausdauer: Und wenn ich es …erklär geht es mir darum, sein hart verdientes Geld in andere
Menschen einzubringen. Von Tieren red ich nicht. Das machen wir.

Wollt ihr es einfacher? Wer nicht erkennt, das Sport und hier sei der Sport in den Vereinen erwähnt, kein Problem hat, der kann sich rückwirkend bei der ARD als glücklich eintragen lassen.

Noch etwas:

Es liegt an uns, Solidarität zu leben.

Um es rund zu machen:

FC Augsburg - FC Bayern München 3:2 nach Verlängerung

Ja, ja ich weiß, widerlege mich. Aber ich hab keine Fahne :!:
Solchen Rundumschlag kannst du auf jedes gesellschaftliche Gebiet abschießen. Aber was letztens ich interessant fand, wie die Profifußballer, wenn ihr Stern ein bißchen sinkt, wenn sie auf die Bank kommen usw., daß die da dann als simple Arbeitskräfte ausgenutzt werden. Da hat jemand berichtet, wie die Vereine die Fußballer auch für sog. niedrige Dienste wie putzen usw. einsetzen.

Bin ansonsten kein Fußballfan, aber der Sport, auch in der von dir kritisierten Form gehört zu unserer heutigen Gesellschaft dazu. Übrigens haben wir entsprechend auch einen Sportminister. Na wie heißt er wohl?
Coma, ganz kurz:

Der Sport ist beim Innenminister.

rest of the fest :wink:

Morgen!!
ct
Lachen bedarf einer Gegenseitigkeit

Allegra1
Beiträge: 7327
Registriert: Do 10. Nov 2011, 23:50
Wohnort: NRW

Re: Thread für Fußball-Fans

Beitrag von Allegra1 » Mi 4. Dez 2013, 21:06

Boar,- ich mag bald echt keinen Fußball mehr schauen.
Diese blöde Bande macht mich wahnsinnig,- totale Reizüberflutung für mich :? .
" Wer ohne Freund ist,
geht wie ein Fremdling über die Erde "

Friedrich Schiller

Benutzeravatar
christhomson
Beiträge: 5110
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 14:29
Wohnort: Augsburg

Re: Thread für Fußball-Fans

Beitrag von christhomson » Mi 4. Dez 2013, 23:31

Coma schreibt:
Solchen Rundumschlag kannst du auf jedes gesellschaftliche Gebiet abschießen. Aber was letztens ich interessant fand, wie die Profifußballer, wenn ihr Stern ein bißchen sinkt, wenn sie auf die Bank kommen usw., daß die da dann als simple Arbeitskräfte ausgenutzt werden. Da hat jemand berichtet, wie die Vereine die Fußballer auch für sog. niedrige Dienste wie putzen usw. einsetzen.

Bin ansonsten kein Fußballfan, aber der Sport, auch in der von dir kritisierten Form gehört zu unserer heutigen Gesellschaft dazu. Übrigens haben wir entsprechend auch einen Sportminister. Na wie heißt er wohl?
Vorab. ich verwehre mich der Unterstellung, rund um zu schlagen. Weiter führend " abschießend" nicht zu meinem Sprachgebrauch gehört. Soweit dies.

Zu den Fakten:

Fakt ist, der professionelle Sport bezahlt wird aus Steuertöpfen.
Fakt ist, der professionelle Sport bezahlt wird aus der eigenen finanziellen gegebenen vorhandenen Leistung der Eltern. Hier sei nur eine Eintrittskarte erwähnt.

Fakt ist, das Leute, einer medialen Beeinflussung unterliegend, sich dieselbige zu Eigen machen.
Somit bar jeden eigenen Denkens sind.

Fakt ist, das Kinder, Jugendliche als Markt betrachtet werden, und sie damit ein eigenes Denken nicht mehr zustande bringen.
Fakt ist, das ich dies als ehemaliger Fussballspieler, auch als Trainer erkenne.

Fakt ist, ich mir hier erlaube, meine Denke einzubringen.

Ein Wunsch: Wenn schon auf meine Einträge reflektiert wird, so nicht in einer haltlosen Denkweise.

Fakt ist: Die Zeichnung "Fan" meint Leute, die den Sport benützen, um ihre eigene Dummheit zu kaschieren. Oder so.

Fakt ist: Ich hänge dem Sport und um es zu wiederholen, dem Fussball seit langer Zeit an.
Und bleibe dabei. Aber mit einer kritischen Betrachtung.

Abschliessend: Die Denkweise deiner Art, das sich in vielen Bereichen der Gesellschaft genau dasselbe abspielt, maße ich mir nicht an. Ich rede/schreibe, was ich erlebe.

Noch eins: ein Diskurs sollte sich leiten lassen mit Respekt.

Coma, in diesem Sinne wünsche ich dir noch einen schönen Abend.
ct
Zuletzt geändert von christhomson am Fr 6. Dez 2013, 23:01, insgesamt 1-mal geändert.
Lachen bedarf einer Gegenseitigkeit

Benutzeravatar
christhomson
Beiträge: 5110
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 14:29
Wohnort: Augsburg

Re: Thread für Fußball-Fans

Beitrag von christhomson » Do 5. Dez 2013, 02:07

Nachtrag: Wir haben verloren.
Aber alle, die im Stadion waren, sagen eins: What a heck. Deutsch: Gute Mannschaft.
Lachen bedarf einer Gegenseitigkeit

Benutzeravatar
Cicero
Beiträge: 12764
Registriert: Fr 13. Jan 2006, 08:32

Re: Thread für Fußball-Fans

Beitrag von Cicero » Sa 25. Jan 2014, 07:48

Meine Tipps für den 18. Spieltag:

Dortmund - Augsburg 2:2
VfB Stuttgart - Mainz 05 1:2
Wolfsburg - Hannover 96 1:0
Nürnberg - Hoffenheim 1:2
SC Freiburg - Leverkusen 0:1
Frankfurt - Hertha BSC 1:2
Bremen - Braunschweig 2:0
Hamburg - Schalke 04 1:3
Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen.
(Marcus Tullius Cicero, röm. Redner u. Schriftsteller)


Dum spiro, spero

Benutzeravatar
Cicero
Beiträge: 12764
Registriert: Fr 13. Jan 2006, 08:32

Re: Thread für Fußball-Fans

Beitrag von Cicero » Mo 14. Jul 2014, 18:50

Die deutsche Nationalmannschaft ist Fußball-Weltmeister :!:

Herzlichen Glückwunsch :!:

Das Stadion in Rio de Janeiro behält aber seinen alten Namen und wird nicht in

Estádio do Mariocanã

umbenannt. :D
Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen.
(Marcus Tullius Cicero, röm. Redner u. Schriftsteller)


Dum spiro, spero

Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Re: Thread für Fußball-Fans

Beitrag von xenna » Mi 16. Jul 2014, 22:02

Scheint sich kein Mensch mehr hier für sowas Profanes wie Fußball zu interessieren. :roll:
Herzlichen Glückwunsch an unsere Jungs.
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna

coma1
Beiträge: 77
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 22:40

Re: Thread für Fußball-Fans

Beitrag von coma1 » Fr 18. Jul 2014, 20:50

Wow, gut gemacht. Wir sind Weltmeister. Tolle Leistung, Gratulation, und Respekt vor so viel Können.
Jogi klagt jetzt über Schlaflosigkeit und Depressionen. Die Spieler empfinden eine "innere Leere". Wie soll es weiter gehen?
Klar, man könnte in zwei Jahren Europa-Meister werden, aber da stimmt die Reihenfolge nicht. :D

Jogi muß hauptsächlich jetzt seinen Nachfolger aufbauen. Ich glaub, er macht nur deswegen weiter. Kommt es wieder wie zuletzt, wie daß Klingsi Löw empfohlen hatte, und es war ein guter Tipp.

Es gibt allerdings einige Fragezeichen, wie die deutsche Mannschaft durchgekommen ist. Da war auch viel Zufall im Spiel. Andere Mannschaften hätten es genauso schaffen können. Trotzdem ein verdienter Sieg. Super, weiter so. Aber höher hinauf gibt es ja nichts. Außer in 4 Jahren wieder Weltmeister. Das gab es noch niemals bisher, 2x hintereinander.

Antworten