Und dann war da noch...

Forum für alle, die grade nichts besseres zu tun haben.
Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Und dann war da noch...

Beitrag von d_r_m_s » Di 20. Mai 2014, 18:54

weg von der Politik, zur harten Realität beruflicher Ausbildung ...

Südwest-Presse: Explosion auf Campus: 16 Menschen bei Chemie-Experiment verletzt
http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedw ... 19,2403730
...
Das Experiment war Teil eines Grundpraktikums für Studierende des dritten Semesters im Fach Organische Chemie ... Beim Aufräumen kam es auf dem Weg zum Sicherheitsschrank mit den Abfallbehältern zu einer Explosion von Nitriersäure, die aus Schwefel- und Salpetersäure besteht
...
nach eineinhalb Jahren sollte man fähig sein, den Reaktionsmechanismus von Nitriersäure zu verstehen ... und die Assis, die die Experimente betreuen, sollten bei solchen Zutaten nochmal extra nachhaken ... aber:
...
Bei der chemischen Verbindung von Schwefel- und Salpetersäure kommt es normalerweise nicht zu Reaktionen. Möglicherweise habe eine organische Verbindung zur Explosion des Glasbehälters geführt, sagte eine KIT-Sprecherin
...
ja, ja, die Säure alleine explodiert nicht ... :twisted:

zu meiner Zeit (im Grundstudium hatte ich auch 'Organikum', und es gab da auch Experimente mit Nitriersäure) gab es eine nette Geschichte ... bei einem Studenten soll einmal von den Verbindungen der Glasgeräte etwas in den Reaktionsansatz getropft sein ... auf die Info, dass er gerade eine Nitrierung versucht, hat der Oberassi angeblich sofort das Labor räumen lassen ...

das Zeug, das man zur Erhöhung der Dichtigkeit und Schmierung der verschiedenen Glasgeräte beim Zusammenbau aufträgt, enthält Glycerin ... nitriert man das, bekommt man - klar - Nitro-Glycerin ... und das soll so manchem Spassvogel schon beim Zubereiten um die Ohren geflogen sein ... alles kein Problem, wenn man es mit dem 'Schmieren' nicht übertreibt ...

irgendwo in einer solchen Reaktion liegt wohl die Ursache ... traurig, wenn solches Wissen 'verloren' geht ... denn: Nitriersäure alleine ist zwar echt ätzend, aber sie explodiert nicht ... :P

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Und dann war da noch...

Beitrag von d_r_m_s » Do 22. Mai 2014, 15:52


Welt: Rettungshubschrauber - EU-Bürokraten behindern Kampf gegen den Tod

http://www.welt.de/wirtschaft/article12 ... n-Tod.html
Deutschland setzt eine EU-Verordnung um, die die Standards für die Zulassung von Rettungslandeplätzen verschärft. Viele Flächen sind dadurch künftig nicht mehr nutzbar. Das kann fatale Folgen haben
...
Vereinfacht ausgedrückt erfolgt durch die neue Regelung eine Katalogisierung, Neueinteilung und Zulassung der Landeplätze. Damit wird festgelegt, ob und wie die Plätze künftig überhaupt noch angeflogen werden dürfen ... Schätzungsweise sind es rund 2000 Landeplätze, davon nur etwa 360 offiziell zugelassene
...
hofft die Industrie, das sie neue Bestellungen bringt ... Die Rettungsdienste müssen nämlich neue Modelle mit zwei besonders leistungsfähigen Turbinen anschaffen
...
Einen Ausweg soll die Umwandlung in "Public Interest Sites" – oder Ausnahmeplätze – schaffen, doch auch hier gibt es strenge Vorgaben. Auf diesen Landeplätzen sind nach derzeitiger Planung dann künftig nur 100 Starts und Landungen pro Jahr, also ein Anflug pro Woche, erlaubt. Flüge in der Nacht sollen verboten werden.

Besonders fatal ist, dass nach der Regelung ein Ausnahme-Landeplatz nur dann noch genehmigt wird, wenn er vor 2002 bestand. "Alle Krankenhäuser, die in den letzten zwölf Jahren einen Landeplatz gebaut haben, müssen ihn entweder als genehmigten Landeplatz umrüsten oder sie werden nicht mehr angeflogen"
...
wenn das nicht gleichzeitig als Konjunkturprogramm für Hubschrauber-Hersteller ausgelegt wäre würde ich sagen, die sind ja ganz schön doof ...

viel effizienter könnte man die Luftrettung am anderen Ende des Fluges sabotieren ... da, wo die Unfallopfer zunächst mal liegen ... da darf der Pilot aber anscheinend immer noch nach eigenem Gutdünken landen, wo er will ... lebensgefährlich ! :shock:

mein Vorschlag wäre, jede Autobahnraststätte bekommt einen Landeplatz ... und damit es in die Breite geht dürfen auch Kirmesplätze angeflogen werden (natürlich nur, wenn gerade kein Volksfest stattfindet) ... das muss einem die Sicherheit im Luftverkehr schon wert sein ... :twisted:

ausserdem sollten Krankenwagen auch nur noch dort halten dürfen, wo richtig viieeel Platz ist ... gleiches Recht für alle ... :P

das ist eben das Schlimme an der EU ... es wird nicht nur nichts besser, was funktioniert wird auch noch nach Kräften sabotiert ...

Benutzeravatar
bookworms
Beiträge: 4871
Registriert: Do 3. Apr 2008, 01:47

Re: Und dann war da noch...

Beitrag von bookworms » Do 22. Mai 2014, 21:40

d_r_m_s hat geschrieben:das ist eben das Schlimme an der EU ... es wird nicht nur nichts besser, was funktioniert wird auch noch nach Kräften sabotiert ...
Ach ja *seufz*, meine Rede seit Jahren...

Wen muss ich dann am Sonntag wählen?

SpiegelLabyrinth
Beiträge: 13
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 09:54

Re: Und dann war da noch...

Beitrag von SpiegelLabyrinth » Mi 28. Mai 2014, 11:52

Und, wen hast dann jetzt gewählt?

Wird sicherlich interessant, inwiefern ein gemeinsames Europa noch weiter existiert in der Zukunft.



Mal eine Frage meinerseits ohne politischen Hintergrund und zwar geht es um ein Geschenk für einen riesigen Lesefan. Ich hab mir schon so oft vorgestellt beim Lesen, wenn man mal quasi etwas über sich Lesen würde, eine Geschichte oder ähnliches. Jetzt habe ich mir überlegt, wenn wir ihm so in etwa diese Möglichkeit schenken, in Form einer eigenen Biografie, die wie ein Roman geschrieben wird.

Was meint ihr dazu? Würdet ihr euch darüber freuen und könntet ihr etwas damit anfangen? Weil ganz so sicher bin ich auch noch nicht und es wird denke ich auch nicht sonderlich billig, also sollte es sich schon rentieren!!

MfG

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Und dann war da noch...

Beitrag von d_r_m_s » So 8. Jun 2014, 18:47

scheint einigermassen unwichtig zu sein, daher schiebe ich es mal in diesen Thread ... :mrgreen:

DerStandard: Österreichs Luftsicherung am Donnerstag lahmgelegt
http://derstandard.at/2000001862681/Oes ... lahmgelegt
...
Einen entsprechenden Bericht des "Kurier" bestätigte Markus Pohanka, Sprecher der Flugsicherung Austro Control. Die Störung habe rund 25 Minuten gedauert, einige Flugzeuge waren nicht mehr auf dem Radarschirm zu sehen
...
[Weitere] Ausfälle wurden von den Flugsicherungen in Deutschland, Tschechien, Ungarn und der Slowakei registriert
...
Sekundärradar. Dieses ist angewiesen auf ein Transpondersignal des Luftfahrzeuges, über das auch zusätzliche Informationen zur Identifizierung mitgesendet werden. Fehlt dieses Transpondersignal, wird das Flugzeug von einem Sekundärradar nicht bemerkt.

Laut "Kurier" wurde in Ungarn eine NATO-Übung für elektronische Kampfführung durchgeführt, bei der auch das Blockieren von Transpondern auf dem Übungsplan stand ... Betroffen war beispielsweise auch die Karlsruher Kontrollzentrale der Deutschen Flugsicherung (DFS)
...
über Google finde ich auf 'seriösen' deutschen Seiten nichts, das Thema kann also eigentlich nicht wichtig sein ...

andererseits ... auf Grossflughäfen landen und starten Maschinen im Minutentakt, da sind 25 Minuten eine Ewigkeit ... und am Himmel sind die Dinger ja auch nicht gleichmässig verteilt, sondern häufen sich entlang bestimmter Routen ...

aber vielleicht haben Deutsche Flugsicherung und deutsche Medien ja auch nur eine etwas höhere Reaktionszeit für ihre Beschwerden als die Österreicher ... :mrgreen:



und hat das etwas damit zu tun, wenn auch vielleicht nur von den technologischen Möglichkeiten her ?

Focus: “Hier stimmt etwas nicht“ - Emirates-Chef vermutet Manipulationen bei MH370
http://www.focus.de/panorama/welt/wer-k ... 04374.html

Luftstreitkräfte weltweit verwenden übrigens üblicherweise Primärradar, die brauchen kein Transpondersignal, um ein Flugzeug zu 'sehen' ...

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Und dann war da noch...

Beitrag von d_r_m_s » Mi 11. Jun 2014, 22:16


Kurier: Wieder Störangriff auf Flugsicherung

http://kurier.at/chronik/oesterreich/wi ... 69.912.159

immer noch nur in Österreich, und wieder ist die Quelle alleine der 'Kurier' ... aber für eine Ente wäre das Auswalzen schon extrem ...

und zu Emirates, MH370 und defekten Transpondern:

Yahoo: Airbus A350: Großkunde Emirates macht einen Rückzieher
https://de.nachrichten.yahoo.com/emirat ... 58715.html
Herber Rückschlag für Airbus: Wenige Monate vor der Erstauslieferung des neuen Langstreckenjets A350 hat die arabische Fluglinie Emirates ihre komplette Bestellung über 70 Maschinen annulliert
...
gab Emirates auch einen Großauftrag über 150 Exemplare der Boeing 777X ab - dem Konkurrenzmodell für die A350
...
Anruf aus Washington D.C. ? :mrgreen:

Bücherwurm14167
Beiträge: 854
Registriert: So 1. Apr 2007, 19:23
Wohnort: Berlin

Re: Und dann war da noch...

Beitrag von Bücherwurm14167 » Do 12. Jun 2014, 10:31

d_r_m_s hat geschrieben:
Kurier: Wieder Störangriff auf Flugsicherung

http://kurier.at/chronik/oesterreich/wi ... 69.912.159

immer noch nur in Österreich, und wieder ist die Quelle alleine der 'Kurier' ... aber für eine Ente wäre das Auswalzen schon extrem ...
Nein, auch ein Luftfahrtmagazin und eine andere Tageszeitung berichteten darüber wohl aus eigenen Recherschen. Allerdings hat anscheinend nur der Kurier das NATO-Manöver mit dem Ausfall in Verbindung gebracht.
Grüße vom Bücherwurm
Meine Angebote nach Sparten



Linux is like a wigwam: No windows. No gates. Apache inside.

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Und dann war da noch...

Beitrag von d_r_m_s » Fr 13. Jun 2014, 13:16

naja, spezielle Luftfahrtpublikationen liest das breite Publikum nicht, und der Standard hatte sich die letzten Tage weitgehend auf den Kurier bezogen ... aber anscheinend lässt es sich nicht mehr unter der Decke halten:

Presse: Nato stört Flugverkehr über Österreich
http://diepresse.com/home/panorama/oest ... Osterreich
...
Gefährden Militärexperimente der NATO zur Erprobung elektronischer Kriegsführung die Flugsicherheit in Mitteleuropa? Recherchen der „Presse" scheinen diesen Verdacht zu bestätigen, der nach mehreren Zwischenfällen in den vergangenen Tagen aufgekommen ist
...
dabei geht es nicht einmal so sehr darum, ob sie wirklich selbst recherchiert haben, sondern darum, dass sie sich trauen, die Meldung als etwas 'Eigenes' zu deklarieren ...

und auch in Deutschland ist es heute (spät genug) angekommen:

Spiegel: Störfälle bei der Flugsicherheit: Ein Dutzend Flugzeuge über Österreich vom Radar verschwunden
http://www.spiegel.de/reise/aktuell/oes ... 74913.html
...
Höhe, Kurs, Geschwindigkeit und andere Informationen für insgesamt 13 Flugzeuge waren laut Pohanka beide Male für rund 25 Minuten auf den Bildschirmen nicht mehr zu sehen. Die EU-Behörden EASA und Eurocontrol sollen die "einzigartigen" Vorfälle nun untersuchen, sagte Pohanka
...
aber entweder wird hier schon wieder abgewiegelt, oder es wird noch deutlich interessanter ... bisher klangen die Berichte eher nach allgemeinen Störungen ...
...
der "Kurier" ... zitiert aus einer militärischen Analyse für die österreichische Bundesregierung und den Bundespräsidenten: "Für die zivile Flugsicherung stellt dieses Szenario ein katastrophales Ereignis dar." Bereits vier Lufteinsatzstäbe der Nato seien in die Angelegenheit involviert.
und wenn es nicht die Nato war macht das die Sache auch nicht unbedingt besser ... :?

Benutzeravatar
Prinzessin
Beiträge: 1196
Registriert: Di 1. Sep 2009, 16:17
Wohnort: Königswinter

Re: Und dann war da noch...

Beitrag von Prinzessin » Fr 13. Jun 2014, 13:46

... diejenige vor mir in der Praxis, für die es völlig überraschend ist, dass frau bei einem Artzbesuch die Krankenkassenkarte vorzeigen muß :roll: "Verdammt, wo ist sie denn? Ach nee, das ist die alte Karte... Wenn ich das nicht immer an die selbe Stelle tue... blablabmurmel..." Dabei durchwühlte sie eine Tasche, in der ich bequem Sachen für einen einwöchigen Urlaub unterbringe... :roll:
Mein Regal

"Yoga ist der goldene Schlüssel, der die Tür zu Frieden, Ausgeglichenheit und Freude aufschließt."

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Und dann war da noch...

Beitrag von d_r_m_s » Sa 14. Jun 2014, 10:30

Prinzessin hat geschrieben:... diejenige vor mir in der Praxis, für die es völlig überraschend ist, dass frau bei einem Artzbesuch die Krankenkassenkarte vorzeigen muß :roll:
...
wenn sie nicht ganz neu ist verstehe ich das auch nicht ... schliesslich haben wir Versicherungspflicht ... :P
Prinzessin hat geschrieben:...
"Verdammt, wo ist sie denn? Ach nee, das ist die alte Karte... Wenn ich das nicht immer an die selbe Stelle tue... blablabmurmel..."
... :roll:
das ist bei den Kassen aber genauso ...

meine hat jetzt zwei IT-Systeme parallel, die zwar miteinander kommunizieren sollten, es aber nicht tun ...

erfahren haben wir das, als wir wegen einer weiteren Sache kurzfristig wieder auf der Geschäftsstelle waren ... die Daten wurden manuell übertragen, und, oh Wunder ...

kurz darauf wurde einmal zusätzlich abgebucht (mein Konto ist jetzt platt), aber auf die Kärtchen mit unserer neuen Adresse warten wir immer noch ... :roll:


und dann war da noch die Bild-Zeitung, die sich eine schöne Schlagzeile entgehen lässt:

Bild: Lotsen: Kein Kontakt zu Dutzenden Flugzeugen
http://www.bild.de/bildlive/2014/15-flu ... .bild.html

keine 10 Zeilen Text, möchte gar nicht wissen, wo sie das verstecken ... zitieren lohnt nicht ... aber andere wachen auch auf:

Handelsblatt: Lotsen verloren zeitweise Radarkontakt zu Flugzeugen
http://www.handelsblatt.com/wirtschaft- ... 42122.html

Focus: Notfallplan kam zum Einsatz - Störung über Europa: 13 Flugzeuge verschwinden spurlos vom Radar
http://www.focus.de/panorama/welt/myste ... 17938.html
...
Pohanka sagte FOCUS Online, dass am ersten Tag waren etwa zehn, am zweiten Tag drei Flugzeuge betroffen waren
...
wenn das stimmt hielt sich die Gefahr tatsächlich in Grenzen ... aber es wirft auch neue Fragen auf ...

- warum wurde die geringe Zahl nicht sofort publiziert (auch die Flugsicherungen hätten das ja tun können, da findet man aber gar nichts) ?

- gibt es irgendwelche Gemeinsamkeiten bei den Flugzeugen, Hersteller, Typ, oder aktueller Ort der Störung ?

eigentlich würde ich zu WM-Zeiten nicht erwarten, dass man so etwas als Ablenkung aufzieht ... dazu ist es bisher auch zu wenig ausgeschlachtet worden ... ein Fake scheint es auch nicht zu sein ... aber irgendwie ungeschickt bis zum letzten ... :?

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Und dann war da noch...

Beitrag von d_r_m_s » Di 24. Jun 2014, 10:47

a propos ungeschickt ...

Welt: Toter nach Absturz bei Luftwaffen-Übung in NRW
http://www.welt.de/vermischtes/article1 ... n-NRW.html
...
Beide Piloten der Bundeswehr-Jets seien sehr erfahren und hätten die Übung schon sehr oft gemacht
...
Bei der Übung sei es um zivile Flugzeuge in Notlagen gegangen, die sich nicht mehr über Funk melden können. Im Ernstfall nehmen in solchen Fällen zwei Eurofighter Sichtkontakt auf und leiten die Maschine zum nächsten Flugplatz, erklärte Hoppe. Ein Eurofighter fliege dabei in einem Abstand von 500 bis 1000 Meter neben dem Zivilflugzeug, das andere etwa drei Kilometer dahinter
...
vielleicht wurde ja mal der Fall trainiert, dass sich das Flugzeug nicht mehr melden will ... und dann interessiert ein Jet in einem halben Kilometer Entfernung absolut null, da muss man schon näher ran ...

oder sie haben die Begleitung unserer Spitzenpolitiker ins südamerikanische Exil geübt ... uuups ... :P

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Und dann war da noch...

Beitrag von d_r_m_s » Sa 28. Jun 2014, 21:38

gerade die Werbeeinblendungung auf einer anderen Internetseite ...
undefined krankheit ?

Krankheit - Günstig und Erlebnisvoll

Tolle Freizeitangebote für Kinder - Naturgenuss für die ganze Familie - Erfahren Sie mehr !

<LINK>
ich weiss ja, dass man alles, was man aktiv sucht, im Internet billig kaufen kann ...

aber ich hatte mich gerade mit ganz anderen Sachen beschäftigt ... :?

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Und dann war da noch...

Beitrag von d_r_m_s » Fr 29. Aug 2014, 23:19


FAZ: Kanzlerin sucht Verhaltensforscher

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/w ... 18345.html

um das Verhalten der Bürger in die richtige Richtung zu schubsen ... :roll:

bald wird auch das gar nicht mehr nötig sein:

Süddeutsche: Wie die Generation "Gefällt mir" das Streiten verlernt
http://www.sueddeutsche.de/bildung/krit ... -1.2096968
...
Vor allem wünsche ich mir mehr Lust an der Debatte und mehr Neugier. Aus meiner eigenen Studienzeit sind mir die Kommilitonen am meisten in Erinnerung geblieben, die gerne und mit substanziellen Argumenten widersprochen haben ... Ich erlebe aber mehrheitlich Studenten, die klare Arbeitsanweisungen wollen. Sie spüren sehr genau, welche Erwartungen der Arbeitsmarkt und, pauschal gesagt, die Gesellschaft an Hochschulabsolventen haben. Und diese Erwartungen wollen sie erfüllen
...
ist ja nun nichts prinzipiell Neues ... Kritik kann man ja auch hintenrum anbringen, da finden sich auch die 'Argumente' leichter ...

vorneherum ist 'Kritikfähigkeit' gefragt, also die Fähigkeit, oft völlig blödsinnige Kritik einzustecken, ohne sich offen frustriert zu zeigen ... die Fähigkeit, intelligent zu kritisieren ist genauso wenig gefragt wie Kreativität, ganz gleich, was einem Personalfuzzis über Stellenanforderungen erzählen ...

und eben ganz wichtig ... wess' Brot ich fress, dess' Lied ich heul ... auch, wenn es anders für alle Beteiligten besser wäre ... :(

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Und dann war da noch...

Beitrag von d_r_m_s » So 16. Nov 2014, 11:20


FAZ: Politiker warnen vor Diskriminierung: Deutschenfeindlichkeit ist Rassismus

http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 52550.html

die Opfer wissen das schon lange ... nur PC-Fanatiker sehen einen wesentlichen Unterschied zwischen 'Türkenklatschen' und Deutsche tottreten ...

aber wir haben noch einen langen Weg vor uns, es gibt ja so viel Wichtiges zu bedenken:

Süddeutsche: Rosetta-Mission: Physiker entschuldigt sich für Hemd
http://www.sueddeutsche.de/panorama/ros ... -1.2222409

sagen wir mal so ... das Hemd ist für einen öffentlichen Auftritt unpassend ... aber wären da lauter Simpsons oder irgendwelche Disney-Figuren draufgewesen, hätten sich deutlich weniger Leute aufgeregt ... obwohl das auch nicht passender gewesen wäre ...

immer diese künstliche Hysterie ...

Benutzeravatar
Prinzessin
Beiträge: 1196
Registriert: Di 1. Sep 2009, 16:17
Wohnort: Königswinter

Re: Und dann war da noch...

Beitrag von Prinzessin » Mo 17. Nov 2014, 15:39

Na, da weiß man doch gleich, wo die Mehrheit der Menschheit ihre Prioritäten setzt :roll:. Bei Hemden... Von dieser Mission verstanden haben diese Döspaddel aber nix.
Mein Regal

"Yoga ist der goldene Schlüssel, der die Tür zu Frieden, Ausgeglichenheit und Freude aufschließt."

Antworten