Einmal richtig Kotzen

Forum für alle, die grade nichts besseres zu tun haben.
surfzocker
Beiträge: 125
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 03:58

Re: Einmal richtig Kotzen

Beitrag von surfzocker » Sa 12. Jul 2014, 03:00

Starlight hat geschrieben:Rabbit, ich weiß was du meinst. Aber mein Logo besteht aus 3 Worten. also da kann man sich nicht verlsen :x

Naja, die stellen sich natürlich auf sturr. aber mittlerweile ärger ich mich nicht mehr darüber.
Es kommen jetzt einfach neue her.
*räusper*
In Forum Veritas!

surfzocker
Beiträge: 125
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 03:58

Re: Einmal richtig Kotzen

Beitrag von surfzocker » Sa 12. Jul 2014, 03:17

d_r_m_s hat geschrieben:
... nur der Hinweis, dass hier mal wieder der zunehmende Umfang öffentlicher Armut in Deutschland schöngeredet wird ...


Armut in Deutschland ist nicht immer, aber auch nicht selten: Jammern auf (relativ) hohem Niveau. Wenn man allerdings erwartet, dass einem alle auf halbem Wege entgegen kommen, dann klappt das nicht - und das ist auch GUT SO!

Man muss schon den Allerwertesten heben; hilf Dir selbst, sonst hilft Dir keiner.
Deutschland ist keine soziale Hängematte!
In Forum Veritas!

Benutzeravatar
digitalis
Beiträge: 733
Registriert: So 29. Jul 2007, 01:06

Re: Einmal richtig Kotzen

Beitrag von digitalis » Sa 12. Jul 2014, 16:40

surfzocker hat geschrieben: Armut in Deutschland ist nicht immer, aber auch nicht selten: Jammern auf (relativ) hohem Niveau. Wenn man allerdings erwartet, dass einem alle auf halbem Wege entgegen kommen, dann klappt das nicht - und das ist auch GUT SO!
Man muss schon den Allerwertesten heben; hilf Dir selbst, sonst hilft Dir keiner.
Deutschland ist keine soziale Hängematte!
Schon ein knapper, zusammen fassender Artikel wie der hier aus der Süddeutschen:
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/a ... -1.1847237
ist ausreichend, um die Hohlheit der obigen Sprüche zu zeigen. Selbstverständlich kann mensch sich auch tiefschürfender oder analytischer informieren:
http://www.tagesspiegel.de/meinung/armu ... 43732.html
(nur ein kleines Beispiel von Unzähligen und Ausführlicheren)
Aber das bedroht möglicherweise das bequeme Brett vorm Kopf. :)
It Comes Like It Being Must!

Mein Bücherangebot

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Einmal richtig Kotzen

Beitrag von d_r_m_s » Sa 12. Jul 2014, 19:29

.
.
.
.
.
Zuletzt geändert von d_r_m_s am Mo 4. Jan 2016, 11:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Prinzessin
Beiträge: 1196
Registriert: Di 1. Sep 2009, 16:17
Wohnort: Königswinter

Re: Einmal richtig Kotzen

Beitrag von Prinzessin » Do 14. Aug 2014, 14:18

Zum Kotzen finde ich das Verhalten einer Miteigentümerin hier in der Anlage (wo wir unser Büro haben): Die hat einen Schaden an die Tiefgaragenauffahrt verursacht und zwar nicht nur einen kleinen Kratzer, sondern einen fetten. Der Putz ist runter bis auf dieses Gewebe darunter.
Und natürlich hat sie das nicht gemeldet - weder der Hausverwaltung noch ihrer Haftpflichtversicherung. Den Schaden an ihrem Auto hat sie aber richten lassen.
Der Schaden wurde zufällig entdeckt und sie hat sich nun mehr als widerwillig bereit erklärt, sich um die Ausbesserung zu kümmern. Da kamen so nette Sprüche, das sei ja wohl nicht schlimm, solche Schäden würde man ja überall sehen, was wir (die Eigentümergemeinschaft) uns denn so aufregen würde, warum sie denn keiner angesprochen habe blablabla. Klar, wir hätten sie natürlich auf der Eigentümerversammlung am Dienstag vor versammelter Mannschaft fragen und damit bloßstellen können. War ich wieder zu nett :roll:.
Und ihrer Haftpflicht hat sie es nicht gemeldet, weil sie keine besitzt - sowas brauche sie nicht.
*kotz*
Mein Regal

"Yoga ist der goldene Schlüssel, der die Tür zu Frieden, Ausgeglichenheit und Freude aufschließt."

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Einmal richtig Kotzen

Beitrag von d_r_m_s » Sa 16. Aug 2014, 21:33

.
.
.
.
.
.
.
gibt es noch Analytiker wie Peter Scholl-Latour ?

R.I.P.
Zuletzt geändert von d_r_m_s am Mo 4. Jan 2016, 11:14, insgesamt 1-mal geändert.

Erl-König
Beiträge: 17
Registriert: Di 29. Jul 2014, 05:22

Re: Einmal richtig Kotzen

Beitrag von Erl-König » So 17. Aug 2014, 07:28

Was für ein Potpourri. :lol: Echt zum K... :roll:

Benutzeravatar
Prinzessin
Beiträge: 1196
Registriert: Di 1. Sep 2009, 16:17
Wohnort: Königswinter

Re: Einmal richtig Kotzen

Beitrag von Prinzessin » Mo 18. Aug 2014, 09:04

d_r_m_s hat geschrieben:ja, Eigentums'wohnungen' haben so ihre kleinen Eigenheiten, die sich die wenigsten wirklich klar machen ... u.a. die gemeinsame Haftung für alles, was an dem Bau insgesamt fällig wird ...
Na ja, diese "Ist mir doch egal"-Mentalität tritt insgesamt viel gehäufter auf, finde ich. Ob es Leute sind, die ihren Müll auf der Straße fallen lassen oder die fremdes Eigentum beschädigen oder die irgendwen oder -was zuparken - egal... Wenn man sie drauf anspricht, wird man angepampt.
Mein Regal

"Yoga ist der goldene Schlüssel, der die Tür zu Frieden, Ausgeglichenheit und Freude aufschließt."

Benutzeravatar
Prinzessin
Beiträge: 1196
Registriert: Di 1. Sep 2009, 16:17
Wohnort: Königswinter

Re: Einmal richtig Kotzen

Beitrag von Prinzessin » Mo 18. Aug 2014, 11:39

Passt zum Thema:

Ich könnte grade mal wieder kotzen, mit welcher Selbstverständlichkeit Leute bei uns (in der Firma) klingeln und dann zur Nachbarfirma gehen. Eine Entschuldigung höre ich nur äußerst selten. Aber klar, macht ja nix, dass ich meine Arbeit unterbechen und zur Tür gehen muß, nur weil ein paar Idioten nicht in der Lage sind, auf die richtige Klingel zu drücken (jaaa, die Klingelschilder sind deutlich beschriftet!). Und dass passiert immer wieder. Deppen. Mittlerweile üerlege ich mir, diesen Asis überhaupt nicht mehr aufzumachen, da ich von der Bürotür aus sehen kann, wer davor steht. Aber aufgestanden bin ich dann ja sowieso schon... Und peinlich war es noch keinem von denen, bei der falschen Firma geklingelt zu haben.
Mein Regal

"Yoga ist der goldene Schlüssel, der die Tür zu Frieden, Ausgeglichenheit und Freude aufschließt."

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Einmal richtig Kotzen

Beitrag von d_r_m_s » Fr 29. Aug 2014, 22:45

auhaua, ein Beitrag zu Rotherham ...

bei Bedarf bitte den Skandal selbst googeln ... :P
Zuletzt geändert von d_r_m_s am Mo 4. Jan 2016, 11:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Einmal richtig Kotzen

Beitrag von d_r_m_s » Di 23. Sep 2014, 17:59

.
.
.
.
.
.
.
Zuletzt geändert von d_r_m_s am Mo 4. Jan 2016, 11:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Einmal richtig Kotzen

Beitrag von d_r_m_s » Mi 15. Okt 2014, 12:03

Handelsblatt: Verfassungsschutz warnt - Experten fürchten Angriffe auf Islamisten in Deutschland
http://www.handelsblatt.com/politik/deu ... 36486.html
.
.
.
.
.
Zuletzt geändert von d_r_m_s am Mo 4. Jan 2016, 11:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Einmal richtig Kotzen

Beitrag von d_r_m_s » Do 16. Okt 2014, 08:47

.
.
.
.
.
.
.
Zuletzt geändert von d_r_m_s am Mo 4. Jan 2016, 11:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Summerhill1972
Beiträge: 21204
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 09:39
Wohnort: NRW/OWL

Re: Einmal richtig Kotzen

Beitrag von Summerhill1972 » Mo 20. Okt 2014, 22:52

Habe einen Sack Futter bei einer Firma übers Internet bestellt und auch gleich bezahlt. Innerhalb kurzer Zeit bekam ich die Mitteilung, dass der Sack verschickt wurde.
Nun wartete ich, aber kein Futter kam, also schrieb ich die Firma an, wo denn das Futter bliebe. Diese antwortete, dass es schon ausgeliefert wurde. :shock:

Also fragte ich, wo es denn ausgeliefert wurde. Daraufhin kam postwendend, per Email, die Antwort:
ich habe Ihnen den unterschriebenen Abliefernachweis beigefügt.
Kann das vielleicht Ihr Mann oder jemand anderes gewesen sein, der
unterschrieben hat?
Da staunte ich nicht schlecht, war doch da mit meinem Familiennamen unterschrieben, obwohl zu der angegebenen Uhrzeit niemand von der Familie im Haus gewesen sein konnte, da alle bei der Arbeit waren. :evil:

Und nun? ...................warte ich auf die Antwort von der Futtermittelfirma, was die davon hält, dass sie eine Unterschrift von uns hat, die gar nicht von uns ist. :roll:
Für Büchernarren

"Könnte man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen veredeln, aber die Katzen herabsetzen." Mark Twain

Benutzeravatar
Prinzessin
Beiträge: 1196
Registriert: Di 1. Sep 2009, 16:17
Wohnort: Königswinter

Re: Einmal richtig Kotzen

Beitrag von Prinzessin » Di 21. Okt 2014, 11:47

Na, da hat es sich der Zusteller aber einfach gemacht.
In einer meiner früheren Firma hatten wir das öfter, dass Zusteller mit gefälschten Unterschriften die Zustellung vortäuschten. Wir haben dann vom Kunden Unterschriftsproben oder Kopien der Ausweise hingeschickt, das hat die überzeugt.


Ich finde absolut zum Kotzen, dass immer noch so viele Laubbläser eingesetzt werden :evil:. So eine sinnlose Zeitverschwendung, Lärmbelästigung und Tierquälerei!!
Mein Regal

"Yoga ist der goldene Schlüssel, der die Tür zu Frieden, Ausgeglichenheit und Freude aufschließt."

Antworten