Einmal richtig Kotzen

Forum für alle, die grade nichts besseres zu tun haben.
Sammlerkabinett
Beiträge: 210
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 21:00
Wohnort: Österreich

Re: Einmal richtig Kotzen

Beitrag von Sammlerkabinett » Di 27. Sep 2016, 22:53

https://www.berlin.de/polizei/polizeime ... 520817.php

Einige Deutsche haben ein ernsthaftes Problem. Vielleicht sollte man denjenigen einmal erzählen, wieviele unserer Landsleute füher aus wirtschaftlichen und/ oder politischen Gründen geflüchtet oder ausgewandert sind.
Il ne suffit pas de ne pas avoir des idées,il faut aussi être incapable des les établir.

mausi44
Beiträge: 833
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Re: Einmal richtig Kotzen

Beitrag von mausi44 » Mi 28. Sep 2016, 04:49

Sammlerkabinett hat geschrieben:https://www.berlin.de/polizei/polizeime ... 520817.php

Einige Deutsche haben ein ernsthaftes Problem. Vielleicht sollte man denjenigen einmal erzählen, wieviele unserer Landsleute füher aus wirtschaftlichen und/ oder politischen Gründen geflüchtet oder ausgewandert sind.
Das stimmt auf einer Art schon...aber wenn ich dann höre,daß Kriegsflüchtlinge genau in dem Land Urlaub machen,aus dem sie ja aus Angst um ihr Leben geflohen sind...da habe ich absolut kein Verständnis dafür!!
Schließlich zahlen den Urlaub ja wir Steuerzahler!

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Einmal richtig Kotzen

Beitrag von d_r_m_s » Mi 28. Sep 2016, 08:12

gingen ein neunjähriges Kind und seine Mutter die Dominicusstraße entlang, als eine unbekannte Frau von hinten an die beiden herantrat und dem Jungen mit der Hand in den Nacken schlug. Anschließend beleidigte die Frau das Kind fremdenfeindlich und lief in Richtung Hauptstraße weiter
wenn das tatsächlich der gesamte Vorfall ist, dann ist die Alte nicht ganz dicht und gehört in Behandlung ...

Sammlerkabinett
Beiträge: 210
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 21:00
Wohnort: Österreich

Re: Einmal richtig Kotzen

Beitrag von Sammlerkabinett » Mi 28. Sep 2016, 11:07

Letztendlich geht es um Gewalt an oder gegenüber Kindern, dahingestellt, ob der Junge etwas getan hat, was nicht im Sinne der älteren Frau war oder nicht.
Dass es sich dazu noch um ein Kind mit Migrationshintergrund handelt, zeigt doch nur einen weiteren Fall, wie Migranten in Deutschland gesehen werden und Bundesbürger sich Rechte herausnehmen, die Grenzen überschreiten.
Solch ein Vorfall ist generell nicht zu tolerieren.

https://youtu.be/8eU5HPgCAyo
Il ne suffit pas de ne pas avoir des idées,il faut aussi être incapable des les établir.

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Einmal richtig Kotzen

Beitrag von d_r_m_s » Mi 28. Sep 2016, 14:38

Sammlerkabinett hat geschrieben:...
zeigt doch nur einen weiteren Fall, wie Migranten in Deutschland gesehen werden und Bundesbürger sich Rechte herausnehmen, die Grenzen überschreiten
...
das macht mich als Piefke jetzt echt betroffen, wenn mir ein Österreicher so etwas sagt ... :wink:

meine Frau hat übrigens m.W. keinerlei Probleme mit ihrer Wahrnehmung oder Behandlung durch Deutsche ...
Sammlerkabinett hat geschrieben:...
Solch ein Vorfall ist generell nicht zu tolerieren
...
richtig ...

Sammlerkabinett
Beiträge: 210
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 21:00
Wohnort: Österreich

Re: Einmal richtig Kotzen

Beitrag von Sammlerkabinett » Mi 28. Sep 2016, 16:04

Naja; Piefke hin oder her, egal ob sich ein Deutscher als ein solcher bezeichnet oder ich in Österreich als solcher gerade in Wien gelegentlich betitelt werde.
Meist handelt es sich doch um eine assiozative Denkweise, der meist eine Negation zugrunde liegt, da man Sinn und Bedeutung des Begriffes in beiden Ländern unterschiedlich interpretiert und auf Nachfrage kaum jemand beantworten kann, weshalb man Deutsche so bezeichnet.
Nach dem Krieg wurde man in Österreich wenigstens als Reichsdeutscher bezeichnet.
Il ne suffit pas de ne pas avoir des idées,il faut aussi être incapable des les établir.

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Einmal richtig Kotzen

Beitrag von d_r_m_s » Mo 3. Okt 2016, 11:35


SOS-Kinderdörfer warnen: „Griechischen Familien geht die Luft aus“

http://www.epochtimes.de/politik/welt/s ... 60840.html
Die Selbstmordrate in Griechenland steigt stetig an, immer mehr Griechen verarmen. Vor allem Familien sind betroffen, da die Steuern steigen und gleichzeitig das einzige Einkommen, die Rente der Eltern, wegbricht. Viele Griechen glauben nicht mehr an eine Besserung der Situation vor dem Jahre 2025
...
darf sich jeder seine eigenen Gedanken zu machen ...

Antworten