Bücher zum Vorlesen im Altenheim

Forum für alle, die grade nichts besseres zu tun haben.
Enibas

Re: Bücher zum Vorlesen im Altenheim

Beitrag von Enibas » Fr 27. Apr 2012, 15:28

Summerhill1972 hat geschrieben:Ein ganz neues Buch, noch nicht mal auf dem Markt und ganz bestimmt nicht lustig, eher das Gegenteil.
Das Buch ist bereits auf dem Markt Summy. :? Nach lustig hört es sich aber nicht an.

Daphne Westling "Der Schrei nach draußen"

Erscheinungsdatum: 04.2012

1. Aufl. 04.2012, Paperback (Esch Verlag)

ISBN: 978-3-943760-21-7, Preis A: 8,80 €

Benutzeravatar
buch-liste.de
Beiträge: 104
Registriert: So 6. Nov 2011, 18:05
Kontaktdaten:

Re: Bücher zum Vorlesen im Altenheim

Beitrag von buch-liste.de » Fr 27. Apr 2012, 15:47

Hallo Betina,

ich finde das ist eine sehr gute Idee,
älteren Menschen vorzulesen. Und noch
besser finde ich es, das du dir die Zeit
dafür nimmst. Respekt und vielen Dank
für dein Engagement. Das musste ich
jetzt erst mal los werden.

Ich habe da noch einen Buchtipp:
Zuhause in Pillkallen
Dorfgeschichten erlebt in Ostpreußen
von Hildegard Rauschenbach

ISBN: 3792103729
Wenn unter den älteren Menschen eventuell
auch Personen sind, die in ihrem Leben von
Flucht und Vertreibung durch den letzten
großen Krieg betroffen waren, dann wäre
das Buch vielleicht etwas. Viele Personen
hat es aus Ostpreußen in die heutigen
Bundesländer verschlagen. Das Buch knüpft
humorvoll an die vielen täglichen Ereignisse
im Dorfleben in Ostpreußen an.
Buch-Liste.de - Literaturdatenbank gebrauchter Bücher
mit Infos (Autor, Verlag, ISBN; EAN; Inhalt,...)
zu Kinderbüchern, Jugendliteratur, Sachbüchern, Märchen,
Literatur aus der DDR, ...

mehr Infos finden => http://www.buch-liste.de

betina
Beiträge: 9
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 19:43

Re: Bücher zum Vorlesen im Altenheim

Beitrag von betina » Fr 27. Apr 2012, 16:36

Danke für die Tipps. Ja, Geschichten aus Ostpreussen sind ganz interessant und kommen auch gut an. Schwierig ist es dann, wenn ich demente Senioren dabei habe, denen ich nur ganz "leichte Kost" vorletzten kann. Ich kann das leider nicht immer so lenken, daß ich nur Senioren habe, die geistig noch voll dabei sind. Daher gehe ich immer mit mehreren Büchern los und entscheide dann vor dem Vorlesen, was für die Gruppe passend ist. Überwiegend habe ich zwar die gleiche Gruppe, aber wie das so in den Altenheimen ist, es kommen und gehen die Menschen.
Daher brauche ich auch immer wieder neue Anregungen. Da ich auch nicht die Bücher selber aus Kostengründen kaufen kann, versuche ich Bücher auf dem Flohmarkt zu bekommen oder über die Büchertauschbörsen, falls ich genügend eigene Bücher zum Anbieten und und Punkte dafür bekomme. Daher ist es für mich schon interessant zu wissen, was es alles für entspr. Bücher gibt, damit ich danach suchen kann. Und daher bin ich für Vorschläge immer dankbar. Also danke und ein schönes Wochenende betina

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9055
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Bücher zum Vorlesen im Altenheim

Beitrag von spiralnebel111 » Fr 27. Apr 2012, 16:58

Lise Gast liest sich sehr schön vor. Man braucht aber eine Inhaltsangabe, manchmal sind es Kinderbücher, oder es geht nur um Ponies und Pferde. Elisabeth Goudge hat sehr schöne stimmungsvolle Geschichten.

betina
Beiträge: 9
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 19:43

Re: Bücher zum Vorlesen im Altenheim

Beitrag von betina » Sa 28. Apr 2012, 12:43

Elisabeth Goudge kenne ich zwar, allerdings sind mir Bücher von ihr mit Geschichten, die ich vorlesen könnte nicht bekannt.Aber ich schaue mal. betina

Powerlocken83
Beiträge: 1
Registriert: Do 31. Mai 2012, 20:21

Re: Bücher zum Vorlesen im Altenheim

Beitrag von Powerlocken83 » Do 31. Mai 2012, 20:36

Hallo,

also da empfehle ich folgende Bücher:

Anna Wimschneider - Herbstmilch
Da geht es um Lebenserinnerungen einer Bäuerin, das spielt in Bayern und sie erzählt Kurzgeschichten während des Krieges und danach, es sind auch lustige Passagen dabei.
Bei den älteren Herrschaften weckt es definitiv Erinnerungen, nicht nur aus dem Krieg, sondern was man früher an Situationen hatte und durchstehen musste, wie auch diversen Gerätschaften im Haushalt und auf dem Bauernhof.

Habe ich selber im Alten- und Pflegeheim vorgelesen. Es war und ist sehr beliebt, dieses Buch wurde auch verfilmt. Viele ältere Damen kennen dieses Buch oder den Film.

Dann habe ich Empfehlungen, die ich jetztbestellt habe und sie vorlesen werde:

Ilse Gräfin von Bredow- Kartoffeln mit Stippe

Erzählungen aus der Kindeheit in der märkischen Heide

Arno Surminski- Aus dem Nest gefallen

Eine Sammlung ostpreußischer Geschichten auch aus der Kindheit

Heinz Erhardt - Der große Heinz Erhardt

Lustige Geschichten

betina
Beiträge: 9
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 19:43

Re: Bücher zum Vorlesen im Altenheim

Beitrag von betina » Sa 2. Jun 2012, 10:39

Danke, Herbstmilch kam leider nicht so gut an. Heinz Erhardt. habe ich und lese auch teilweise etwas vor, Ilse Gräfin v. Bredow habe ich auch, Aus dem Nest gefallen - müßte ich einmal nachschauen. Danke für die Tipps, leider habe ich immer Bewohner unterschiedlicher Art, so daß es oft schwer ist, die richtige Lektüre zu finden. Meistens kommen kurze und lustige Geschichten am Besten an. Oder kleine Kinderwitze, die auch die älteren Bewohner mit leichter Demenz verstehen.
betina

Benutzeravatar
Lese-Eule
Beiträge: 9252
Registriert: Do 17. Jun 2010, 19:38

Re: Bücher zum Vorlesen im Altenheim

Beitrag von Lese-Eule » Sa 2. Jun 2012, 13:44

Und wie ist es mit den Büchern von Amei-Angelika Müller, z.B. Und nach der Andacht Mohrenküsse : Kindheit an der Grenze ; Pfarrers Kinder, Müllers Vieh ; Ach Gott, wenn das die Tante wüßte : Studentenzeit und erste Liebe der unvollkommenen" Pfarrfrau - man muß nicht die ganzen Bücher vorlesen, einzelne Kapitel reichen schon - jedenfall kamen die bei uns im Seniorenheim immer gut an.

liebes lesebuch
Beiträge: 78
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 18:36

Re: Bücher zum Vorlesen im Altenheim

Beitrag von liebes lesebuch » Sa 2. Jun 2012, 17:23

Dann verwende doch einfach auch Kindergeschichten. Für Demenz-Betroffene wunderbar.

3- bzw. 5-Minutengeschichten von Manfred Mai, Ursel Scheffler uws...

Man denkt, das ist ZU einfach und ZU kindisch, aber das stimmt nicht... notfalls kannst du auch die Namen abändern.

"Meine" Senioren haben sich sogar über Bärchengeschichten gefreut.

betina
Beiträge: 9
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 19:43

Re: Bücher zum Vorlesen im Altenheim

Beitrag von betina » Mi 6. Jun 2012, 09:34

Halle Lese-Eule, liebes Kinderbuch,

Dank für die Tipps. Pfaffers Kinder .... habe ich auch, lese kleine Kapitel vor. Die anderen Bücher kenne ich nicht, werde zunächst einmal in der Bücherei schauen; ansonsten suche ich dann immer auf dem Trödelmarkt.

Grüße von betina

betina
Beiträge: 9
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 19:43

Re: Bücher zum Vorlesen im Altenheim

Beitrag von betina » Mi 6. Jun 2012, 09:35

Es sollt heissen: liebes lesebuch betina

chrissy
Beiträge: 2868
Registriert: Di 28. Mär 2006, 20:00
Wohnort: Bayern

Re: Bücher zum Vorlesen im Altenheim

Beitrag von chrissy » Mi 6. Jun 2012, 13:01

Ich lese auch gerne vor aus:
Typisch! - Andere Zeiten Verlag

Kurzgeschichten kommen immer gut an.

Benutzeravatar
Christian Siebentot
Beiträge: 2
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 15:41

Re: Bücher zum Vorlesen im Altenheim

Beitrag von Christian Siebentot » Mi 25. Jul 2012, 16:43

Die Idee, alten Menschen im Altenheim vorzulesen, finde ich super :D
Ich bin Christian Siebentot und bin Autor des humorvollen Regionalkrimis "Die Entführung Lord Nelsons".
Ich hoffe, dass mir niemand böse ist, wenn ich mich hier so offen als Schreiberling oute.
Wer meinen Roman gerne kostenlos herunterladen mochte, der kann dies gerne in der Zeit vom 28. und 29. Juli 2012 im Kindle Shop tun. In dieser Zeit läuft eine "Werbeaktion" von mir unter Kindle Select. Leider kann man das Buch nur als E-book bekommen.

Euer
Christian Siebentot

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9055
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Bücher zum Vorlesen im Altenheim

Beitrag von spiralnebel111 » Mi 25. Jul 2012, 19:24

Haben die alten Menschen keine Vorstellung, was sie vorgelesen bekommen möchten?
Diejenigen die ich kenne, wollen (wollten) das gar nicht.

Benutzeravatar
Vidya Venn
Beiträge: 12651
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 19:17
Wohnort: NRW

Re: Bücher zum Vorlesen im Altenheim

Beitrag von Vidya Venn » Mi 25. Jul 2012, 21:47

Doch, auf der Station meines Onkels lieben die Leute es, wenn ihnen vorgelesen wird. Ausmerksamkeitsspanne ungefähr 5 Minuten, Nachhaltigkeit keine, d.h. Bücher würden sich auch nicht in Kapiteln lohnen. Was dort zählt, ist der Spaß im Hier und Jetzt, je einfacher desto besser. Aber das ist sicher unterschiedlich.

Antworten