Ein Hort braucht Lesestoff

Diskussionen um Kinder- und Jugendliteratur
Antworten
StevoBln
Beiträge: 10
Registriert: So 14. Dez 2008, 00:21
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Ein Hort braucht Lesestoff

Beitrag von StevoBln » Mo 27. Nov 2017, 19:30

Hallo liebe Freundinnen und Freunde des geschriebenen Wortes.
Wir sind ein feiner Hort der gerade ein neues Zuhause gefunden hat, nur fehlen den Kids noch einiges an Büchern.
Wir legen bei uns inmer sehr viel Wert darauf, das die Kinder viel lesen, und die Kinder tun dieses auch sehr gerne.
Leider ist unser Lesestoff noch sehr karg, in die Jahre gekommen und auch viel zu wenig für Kinder ab 8 Jahren.
Die Großen wünschen sich so gerne Detektivgeschichten, wie "Die Drei ???", "Fünf Freunde", "Greg's Tagebücher" etc. oder auch Pferdegeschichten, Geschichten um Freundschaft und Zusammenhalt. Fußball- Sportgeschichten für Mädchen und Jungen sowie Gruselgeschichten mit Vampiren und anderem lesen sie auch sehr gerne.
Die Kleineren lesen gerne Disney-Geschichten, Erstlesenser Geschichten, auch alles über den ersten Tag in neuem Umfeld, Zusammenhalt und Freundschaft.
Nun kommt es; Wir haben für solche Ausgaben leider nur ein sehr knappes Budget, so das wir im Jahr nur so ca 5-8 Bücher kaufen können.
Wer kann uns mit einer Buchspende weiterhelfen um die Bibliothek der Kinder aufzustocken und sie wieder zu Leseratten zu machen?

Bitte meldet Euch bei mir per Mail damit ich Euch unsere Anschrift mitteilen kann. erzieher@email.de

Ich schreib hier einfach mal unsere Adresse rein, dann braucht es keinen Umweg über eine Mail, wenn ihr wollt könnt ihr mir dennoch schreiben wenn ihr noch Fragen habt.

Arbeiterwohlfahrt / AWO Kinder- und Jugendhilfe gGmbH
Hort "Rasselbande"
z.H. Herrn Brylka
Friedrich-Wolf-Str. 11 A (Neubau)
14478 Potsdam

Liebe Dank im Voraus.
Zuletzt geändert von StevoBln am Di 5. Dez 2017, 17:51, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8228
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Ein Hort braucht Lesestoff

Beitrag von spiralnebel111 » Di 28. Nov 2017, 07:00

Ich guck mal was ich finde. Ich habe halt viele alte Sachen (würde ich nicht vorneweg ablehnen, erstens sind die alten oft sehr schön, zweitens bilden sie durchaus) aber nicht nur. Ich melde mich.

StevoBln
Beiträge: 10
Registriert: So 14. Dez 2008, 00:21
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ein Hort braucht Lesestoff

Beitrag von StevoBln » Di 28. Nov 2017, 08:51

Ach...ich lehne die ja nicht ab, kommt im Text ein wenig falsch rüber. Soll bedeuten, das das was wir haben alt ist und leider schon sehr zerlesen.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8228
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Ein Hort braucht Lesestoff

Beitrag von spiralnebel111 » Mo 4. Dez 2017, 09:03

Obwohl es schwierig ist (die Bücher die ich empfehlen würde, gehören gewöhnlich auch in meine Sammlung), kann ich sicher das eine oder andere Buch finden. Und den einen oder anderen Portoeuro kann ich auch entbehren, aber wer sagt mir, dass die Bücher tatsächlich in einem Hort landen? Ich wollte das erst per Mail schicken, aber vielleicht interessiert das noch jemanden...oder ertrinkst Du schon in gespendeten Büchern?
Bei kleinem Budget empfehle ich übrigens booklooker, da gibt es sehr gut erhaltene Bücher zu kleinem Preis! :wink:

StevoBln
Beiträge: 10
Registriert: So 14. Dez 2008, 00:21
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ein Hort braucht Lesestoff

Beitrag von StevoBln » Mo 4. Dez 2017, 11:01

Hej.....
Ja, ich verstehe deine Sorge. Ich kann dir nur mein Wort geben, das die Bücher bei den Kids ankommen. Ich ertrinke nicht in Buchspenden, bisher kam noch keine an und auch eine wirkliche Zusage bekam ich auch nicht. Wenn ich doppelte Bücher bekomme, gebe ich die an andere Einrichtungen unseres Trägers weiter. Booklooker ist ja gut, doch brauchen wir immer Rechnungen mit MwSt. Sonst macht unsere Buchhaltung Stress.
Ich finde es gut, das du deine Bedenken hier postest. So kann ich doch hoffentlich Andere mit ähnlichen Bedenken etwas beruhigen.
Zuletzt geändert von StevoBln am Di 5. Dez 2017, 17:52, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8228
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Ein Hort braucht Lesestoff

Beitrag von spiralnebel111 » Mo 4. Dez 2017, 18:47

Na, dann will ich mal sehen. Wie gesagt, es ist nicht viel, aber ich kann die Bücher im Flohmarkt der Bücherei mit anderen Augen betrachten: bisher waren mir dort die meisten Kinderbücher zu neu (obwohl man mir mittlerweile hi und da mal alte aufhebt).

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8228
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Ein Hort braucht Lesestoff

Beitrag von spiralnebel111 » Di 5. Dez 2017, 19:49

Dann schick mir mal Deine Adresse, ich habe was gefunden.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8228
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Ein Hort braucht Lesestoff

Beitrag von spiralnebel111 » Do 7. Dez 2017, 17:08

So, das erste Buch ist unterwegs und ich werde sicher noch etwas finden.
Ich fange mich an zu erwärmen: Wir sind so viele hier im Forum, müsste doch möglich sein, eine kleine Hortbücherei zusammen zu bekommen... :D
Übrigens kannst Du zumindest bei professionellen Händlern hier bei booklooker auch Rechnungen mit Märchensteuer bekommen. Auch bei Minipreisen. Viele legen sie sowieso dazu.

booktaking
Beiträge: 16
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:19
Wohnort: Bayern

Re: Ein Hort braucht Lesestoff

Beitrag von booktaking » Do 7. Dez 2017, 19:32

Das mit der kleinen Hortbücherei sollte doch wohl klappen bei soviel Lesefreunden!!!

1kwi1
Beiträge: 50
Registriert: So 17. Feb 2013, 11:37

Re: Ein Hort braucht Lesestoff

Beitrag von 1kwi1 » So 10. Dez 2017, 19:57

Wir haben von unseren Bücherflohmärkten sehr viele Bestände, außerdem sortiere ich gerade die Kinder- und Jugendbücher unseres Jüngsten aus.
Ich könnte ein paar Bananenkisten schicken, aber ich hätte gerne das Porto von Euch. Ist das möglich?

StevoBln
Beiträge: 10
Registriert: So 14. Dez 2008, 00:21
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ein Hort braucht Lesestoff

Beitrag von StevoBln » Mo 11. Dez 2017, 07:24

Das Porto würde ich gerne für die Kinder übernehmen. Sende mir doch bitte eine persönliche Nachricht. Wir besprechen dann alles weitere. erzieher@email.de
Lieben Dank!

Antworten