umgangssprache - bücher?

Diskussionen um Kinder- und Jugendliteratur
Antworten
kleine beere
Beiträge: 2
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 20:12

umgangssprache - bücher?

Beitrag von kleine beere »

kann mir jemand alle deutsche bücher die man kennt empfehlen, aber die in umgangssprache geschrieben sind? ich mache eine untersuchung, ich wäre sehr dankbar. :) bin nicht aus deutschland.

krimtango
Beiträge: 1700
Registriert: Do 22. Sep 2005, 09:24
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: umgangssprache - bücher?

Beitrag von krimtango »

Was verstehst du unter Umgangssprache? Dialekte oder Jugendsprache (ich glaube, die ändert sich im Moment jeden Tag)? Trotzdem wird es wohl schwer sein, deine Frage zu beantworten.

kleine beere
Beiträge: 2
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 20:12

Re: umgangssprache - bücher?

Beitrag von kleine beere »

dialekt vielleicht, aber ihr könnt auch die mit der jugendsprache nennen. :)

S. Ruth
Beiträge: 17
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 12:14

Re: umgangssprache - bücher?

Beitrag von S. Ruth »

Die Bücher von Christine Nöstlinger sind in Umgangssprache geschrieben. Allerdings natürlich in österreichischer bzw. Wiener Umgangssprache.

Madita
Beiträge: 296
Registriert: Do 26. Jun 2008, 18:51

Re: umgangssprache - bücher?

Beitrag von Madita »

Also, ich könnte dir Bücher nennen, die in "mündlichem" Ton verfasst sind, z.B. die Kinderbücher von Kirsten Boie oder die Kommiar Brenner-Krimis von Wolf Haas. Weiß aber nicht, ob dir das wirklich weiterhilft.

liebes lesebuch
Beiträge: 78
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 18:36

Re: umgangssprache - bücher?

Beitrag von liebes lesebuch »

Ein bisschen spät, aber mir fällt dazu auch ein Jugendbuch/junge Erwachsene ein: "Alhambra" das hat teilweise einen ordentlichen "Slang". Kenne jemand, der hat sich daran gestört. Ich habe das Buch sogar in meinem Angebot: https://www.booklooker.de/app/detail.ph ... sortOrder=

Antworten