Reimen

Viele verschiedene Spiele rund um Worte, Silben, Sätze und mehr.
remlig
Beiträge: 31280
Registriert: Sa 14. Jul 2007, 14:05
Wohnort: Hessen

Beitrag von remlig » Fr 20. Jul 2007, 18:10

Und weil ihr wieder aufgehört,
schreib ich jetzt weiter wenns nicht stört.
Doch manches mal das sag ich auch,
stand ich beim lesen auf dem Schlauch.
So manches hab ich nicht gerafft,
bei andern dann herzhaft gelacht.
Bin mal gespannt ob einer schreibt,
damit das Spiel am Leben bleibt.

Und die Moral von der Geschicht,
schreibt weiter oder schreibt halt nicht. :lol: :wink: :mrgreen:
Jeder Mensch macht mich glücklich.
Die einen, wenn sie den Raum betreten, die anderen wenn sie ihn verlassen!

Benutzeravatar
lucky2000
Beiträge: 5180
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 18:55
Wohnort: Saarland

Beitrag von lucky2000 » Fr 20. Jul 2007, 20:03

Na schön, dann werd ich mal versuchen,
eine neue Geschicht für uns zu suchen.
Über Männer kann man immer was schreiben,
weil die zur Tolpatschigkeit neigen.
Drum seis wie es ist, wir fangen an,
es war einmal ein schöner Mann.

remlig
Beiträge: 31280
Registriert: Sa 14. Jul 2007, 14:05
Wohnort: Hessen

Beitrag von remlig » Fr 20. Jul 2007, 20:13

lucky2000 hat geschrieben:Na schön, dann werd ich mal versuchen,
eine neue Geschicht für uns zu suchen.
Über Männer kann man immer was schreiben,
weil die zur Tolpatschigkeit neigen.
Drum seis wie es ist, wir fangen an,
es war einmal ein schöner Mann.
Er sah gut aus, du kanst mir glauben,
so gut um den Verstand zu rauben.
Doch nichts als schönheit hat der Tropf,
zu mindest nicht in seinem Kopf.
Wenn er was sagt, dann höhr nicht hin,
denn meist ergiebt es keinen Sinn.
Jeder Mensch macht mich glücklich.
Die einen, wenn sie den Raum betreten, die anderen wenn sie ihn verlassen!

Benutzeravatar
lucky2000
Beiträge: 5180
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 18:55
Wohnort: Saarland

Beitrag von lucky2000 » Fr 20. Jul 2007, 20:15

Na schön, dann werd ich mal versuchen,
eine neue Geschicht für uns zu suchen.
Über Männer kann man immer was schreiben,
weil die zur Tolpatschigkeit neigen.
Drum seis wie es ist, wir fangen an,
es war einmal ein schöner Mann.

Er sah gut aus, du kanst mir glauben,
so gut um den Verstand zu rauben.
Doch nichts als schönheit hat der Tropf,
zu mindest nicht in seinem Kopf.
Wenn er was sagt, dann höhr nicht hin,
denn meist ergiebt es keinen Sinn.

Ich sagte mir, das macht doch nichts,
wenn er nur dummes Zeug hier spricht.
Er braucht ja auch gar nichts zu sagen,
an seiner Schönheit will ich mich laben.
Wollte ihm ein Küsschen geben,
doch der ging dann total daneben.

remlig
Beiträge: 31280
Registriert: Sa 14. Jul 2007, 14:05
Wohnort: Hessen

Beitrag von remlig » Sa 21. Jul 2007, 22:17

lucky2000 hat geschrieben:Na schön, dann werd ich mal versuchen,
eine neue Geschicht für uns zu suchen.
Über Männer kann man immer was schreiben,
weil die zur Tolpatschigkeit neigen.
Drum seis wie es ist, wir fangen an,
es war einmal ein schöner Mann.

Er sah gut aus, du kanst mir glauben,
so gut um den Verstand zu rauben.
Doch nichts als schönheit hat der Tropf,
zu mindest nicht in seinem Kopf.
Wenn er was sagt, dann höhr nicht hin,
denn meist ergiebt es keinen Sinn.

Ich sagte mir, das macht doch nichts,
wenn er nur dummes Zeug hier spricht.
Er braucht ja auch gar nichts zu sagen,
an seiner Schönheit will ich mich laben.
Wollte ihm ein Küsschen geben,
doch der ging dann total daneben.
Auch wollt ich geben ihm die Hand,
weil er nur in der Ecke stand.
Ich sagb zu ihm, wir gehn jetzt aus,
du mußt mal aus dem Haus heraus.
Ich ruf jetzt ein paar Freunde an,
wir gehn zum Griechen nebenan.
Auf Matscho will er dort dann machen,
verkneif mir grade noch das Lachen.
Und denk bei mir"Ach guter Mann"
nur auf schönheit kommts nicht an.
Jeder Mensch macht mich glücklich.
Die einen, wenn sie den Raum betreten, die anderen wenn sie ihn verlassen!

remlig
Beiträge: 31280
Registriert: Sa 14. Jul 2007, 14:05
Wohnort: Hessen

Beitrag von remlig » Mo 23. Jul 2007, 23:09

remlig0459 hat geschrieben:
lucky2000 hat geschrieben:Na schön, dann werd ich mal versuchen,
eine neue Geschicht für uns zu suchen.
Über Männer kann man immer was schreiben,
weil die zur Tolpatschigkeit neigen.
Drum seis wie es ist, wir fangen an,
es war einmal ein schöner Mann.

Er sah gut aus, du kanst mir glauben,
so gut um den Verstand zu rauben.
Doch nichts als schönheit hat der Tropf,
zu mindest nicht in seinem Kopf.
Wenn er was sagt, dann höhr nicht hin,
denn meist ergiebt es keinen Sinn.

Ich sagte mir, das macht doch nichts,
wenn er nur dummes Zeug hier spricht.
Er braucht ja auch gar nichts zu sagen,
an seiner Schönheit will ich mich laben.
Wollte ihm ein Küsschen geben,
doch der ging dann total daneben.
Auch wollt ich geben ihm die Hand,
weil er nur in der Ecke stand.
Ich sagb zu ihm, wir gehn jetzt aus,
du mußt mal aus dem Haus heraus.
Ich ruf jetzt ein paar Freunde an,
wir gehn zum Griechen nebenan.
Auf Matscho will er dort dann machen,
verkneif mir grade noch das Lachen.
Und denk bei mir"Ach guter Mann"
nur auf schönheit kommts nicht an.
Und schon vergessen ist der schöne Mann,
kann es verstehen ist ja sonst auch nichts drann.
Will ich nur was schönes haben,
kann ich mich an ner Pflanze laben.
Mit ihr kann ich reden,hab sie Jürgen genannt,
und haben tut sie den gleichen Verstand.
Drumm darf er jetzt nach hause gehn,
ich sag auf nimmer wiedersehn.
Jeder Mensch macht mich glücklich.
Die einen, wenn sie den Raum betreten, die anderen wenn sie ihn verlassen!

remlig
Beiträge: 31280
Registriert: Sa 14. Jul 2007, 14:05
Wohnort: Hessen

Beitrag von remlig » Mo 23. Jul 2007, 23:14

Nun kaufen wir uns eine Katze,
mit Namen taufen wir sie Matze.
Und wer von euch ne Katze hat,
der geb mir einen guten Rat.
Was macht die Katze bei euch zu haus,
ist sie nur drinn oder geht sie auch raus?
Ich höhr jetzt auf ihr seid jetzt drann,
bringt eure Geschichte an den Mann.
Jeder Mensch macht mich glücklich.
Die einen, wenn sie den Raum betreten, die anderen wenn sie ihn verlassen!

Benutzeravatar
brain
Beiträge: 3044
Registriert: Di 20. Dez 2005, 15:14
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitrag von brain » Di 24. Jul 2007, 03:02

Mit Männern kann ich Euch nicht dienen,
der Katzen zwei hab ich hinieden,
sie sind im haus, und nicht davor.
sonst gäb's vom nachbarn was auf's ohr.

remlig
Beiträge: 31280
Registriert: Sa 14. Jul 2007, 14:05
Wohnort: Hessen

Beitrag von remlig » Mi 25. Jul 2007, 19:24

brain hat geschrieben:Mit Männern kann ich Euch nicht dienen,
der Katzen zwei hab ich hinieden,
sie sind im haus, und nicht davor.
sonst gäb's vom nachbarn was auf's ohr.
Und heute Morgen ihr glaubt es kaum,
sitzt die Katze hoch oben im Baum.
Ich habe gerufen,ich brachte ihr Fressen,
sie kahm nicht herunter,das konnt ich vergessen.
Wie kann ich ihr helfen,hab ich gedacht,
und gegen Mittag mir richtig sorgen genacht.
Ich überlege hin und überlege her,
ich glaub ich ruf die Feuerwehr.
Da kam der Nachbar, mir wurde ganz warm,
mit einer Leiter unter dem Arm.
Jeder Mensch macht mich glücklich.
Die einen, wenn sie den Raum betreten, die anderen wenn sie ihn verlassen!

Benutzeravatar
lucky2000
Beiträge: 5180
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 18:55
Wohnort: Saarland

Beitrag von lucky2000 » Mi 25. Jul 2007, 19:37

Nun kaufen wir uns eine Katze,
mit Namen taufen wir sie Matze.
Und wer von euch ne Katze hat,
der geb mir einen guten Rat.
Was macht die Katze bei euch zu haus,
ist sie nur drinn oder geht sie auch raus?
Ich höhr jetzt auf ihr seid jetzt drann,
bringt eure Geschichte an den Mann.

Mit Männern kann ich Euch nicht dienen,
der Katzen zwei hab ich hinieden,
sie sind im haus, und nicht davor.
sonst gäb's vom nachbarn was auf's ohr.

Und heute Morgen ihr glaubt es kaum,
sitzt die Katze hoch oben im Baum.
Ich habe gerufen,ich brachte ihr Fressen,
sie kahm nicht herunter,das konnt ich vergessen.
Wie kann ich ihr helfen,hab ich gedacht,
und gegen Mittag mir richtig sorgen genacht.
Ich überlege hin und überlege her,
ich glaub ich ruf die Feuerwehr.
Da kam der Nachbar, mir wurde ganz warm,
mit einer Leiter unter dem Arm.

Der sieht auch noch recht lecker aus,
ist erst eingezogen in das neue Haus.
Ich schmachte ihn an mit meinen Blicken,
hab die Katze vergessen, vor lauter entzücken.
Er klettert schon die Leiter rauf,
mann sieht der Hintern von hier unten gut aus.
Klemmt sich die Katze unter den Arm,
mir wird beim Anblick schon ganz warm.
Steigts Leiterchen ab und kommt ins Wanken,
fällt vor meine Knie, bevor ich mich kann bedanken.
Der Katze gehts gut, doch der Nachbar ist in Not,
ich kann es kaum glauben, ist er vielleicht tot?

remlig
Beiträge: 31280
Registriert: Sa 14. Jul 2007, 14:05
Wohnort: Hessen

Beitrag von remlig » Do 26. Jul 2007, 16:59

lucky2000 hat geschrieben:Nun kaufen wir uns eine Katze,
mit Namen taufen wir sie Matze.
Und wer von euch ne Katze hat,
der geb mir einen guten Rat.
Was macht die Katze bei euch zu haus,
ist sie nur drinn oder geht sie auch raus?
Ich höhr jetzt auf ihr seid jetzt drann,
bringt eure Geschichte an den Mann.

Mit Männern kann ich Euch nicht dienen,
der Katzen zwei hab ich hinieden,
sie sind im haus, und nicht davor.
sonst gäb's vom nachbarn was auf's ohr.

Und heute Morgen ihr glaubt es kaum,
sitzt die Katze hoch oben im Baum.
Ich habe gerufen,ich brachte ihr Fressen,
sie kahm nicht herunter,das konnt ich vergessen.
Wie kann ich ihr helfen,hab ich gedacht,
und gegen Mittag mir richtig sorgen genacht.
Ich überlege hin und überlege her,
ich glaub ich ruf die Feuerwehr.
Da kam der Nachbar, mir wurde ganz warm,
mit einer Leiter unter dem Arm.

Der sieht auch noch recht lecker aus,
ist erst eingezogen in das neue Haus.
Ich schmachte ihn an mit meinen Blicken,
hab die Katze vergessen, vor lauter entzücken.
Er klettert schon die Leiter rauf,
mann sieht der Hintern von hier unten gut aus.
Klemmt sich die Katze unter den Arm,
mir wird beim Anblick schon ganz warm.
Steigts Leiterchen ab und kommt ins Wanken,
fällt vor meine Knie, bevor ich mich kann bedanken.
Der Katze gehts gut, doch der Nachbar ist in Not,
ich kann es kaum glauben, ist er vielleicht tot?
Also lucky wie kommst du von einer Katze in Not,
schonwieder zum schönen Manne und dann auch noch tot.
Halt ich seh grade er ist garnicht tot,
aber vieleicht einbischen in Not.
Doch frag ich mich,was ist mit der Katze,
mit dem schönen Namen Matze.
Sie ist gesund ihr geht es gut,
und sie hat schon wieder Mut.
Ich glaub ich trau meinen Augen kaum,
sie will schon wieder auf den Baum.
Drumm schnapp ich sie,bring sie ins Haus,
absovort kommt sie nichtmer raus.
Jeder Mensch macht mich glücklich.
Die einen, wenn sie den Raum betreten, die anderen wenn sie ihn verlassen!

Benutzeravatar
lucky2000
Beiträge: 5180
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 18:55
Wohnort: Saarland

Beitrag von lucky2000 » Fr 27. Jul 2007, 18:44

Nun kaufen wir uns eine Katze,
mit Namen taufen wir sie Matze.
Und wer von euch ne Katze hat,
der geb mir einen guten Rat.
Was macht die Katze bei euch zu haus,
ist sie nur drinn oder geht sie auch raus?
Ich höhr jetzt auf ihr seid jetzt drann,
bringt eure Geschichte an den Mann.

Mit Männern kann ich Euch nicht dienen,
der Katzen zwei hab ich hinieden,
sie sind im haus, und nicht davor.
sonst gäb's vom nachbarn was auf's ohr.

Und heute Morgen ihr glaubt es kaum,
sitzt die Katze hoch oben im Baum.
Ich habe gerufen,ich brachte ihr Fressen,
sie kahm nicht herunter,das konnt ich vergessen.
Wie kann ich ihr helfen,hab ich gedacht,
und gegen Mittag mir richtig sorgen genacht.
Ich überlege hin und überlege her,
ich glaub ich ruf die Feuerwehr.
Da kam der Nachbar, mir wurde ganz warm,
mit einer Leiter unter dem Arm.

Der sieht auch noch recht lecker aus,
ist erst eingezogen in das neue Haus.
Ich schmachte ihn an mit meinen Blicken,
hab die Katze vergessen, vor lauter entzücken.
Er klettert schon die Leiter rauf,
mann sieht der Hintern von hier unten gut aus.
Klemmt sich die Katze unter den Arm,
mir wird beim Anblick schon ganz warm.
Steigts Leiterchen ab und kommt ins Wanken,
fällt vor meine Knie, bevor ich mich kann bedanken.
Der Katze gehts gut, doch der Nachbar ist in Not,
ich kann es kaum glauben, ist er vielleicht tot?

Also lucky wie kommst du von einer Katze in Not,
schonwieder zum schönen Manne und dann auch noch tot.
Halt ich seh grade er ist garnicht tot,
aber vieleicht einbischen in Not.
Doch frag ich mich,was ist mit der Katze,
mit dem schönen Namen Matze.
Sie ist gesund ihr geht es gut,
und sie hat schon wieder Mut.
Ich glaub ich trau meinen Augen kaum,
sie will schon wieder auf den Baum.
Drumm schnapp ich sie,bring sie ins Haus,
absovort kommt sie nichtmer raus.

Dem Matze, dem gehts gar nicht gut,
viel lieber draußen spielen er tut.
Er maunzt und schlängelt sich um meine Beine,
hat ganz schönes Überredungstalent der Kleine.
Ich lass ihn dann doch lieber mal raus,
sonst zerfetzt der mir mein ganzes Haus.

remlig
Beiträge: 31280
Registriert: Sa 14. Jul 2007, 14:05
Wohnort: Hessen

Beitrag von remlig » Fr 27. Jul 2007, 21:48

lucky2000 hat geschrieben:Nun kaufen wir uns eine Katze,
mit Namen taufen wir sie Matze.
Und wer von euch ne Katze hat,
der geb mir einen guten Rat.
Was macht die Katze bei euch zu haus,
ist sie nur drinn oder geht sie auch raus?
Ich höhr jetzt auf ihr seid jetzt drann,
bringt eure Geschichte an den Mann.

Mit Männern kann ich Euch nicht dienen,
der Katzen zwei hab ich hinieden,
sie sind im haus, und nicht davor.
sonst gäb's vom nachbarn was auf's ohr.

Und heute Morgen ihr glaubt es kaum,
sitzt die Katze hoch oben im Baum.
Ich habe gerufen,ich brachte ihr Fressen,
sie kahm nicht herunter,das konnt ich vergessen.
Wie kann ich ihr helfen,hab ich gedacht,
und gegen Mittag mir richtig sorgen genacht.
Ich überlege hin und überlege her,
ich glaub ich ruf die Feuerwehr.
Da kam der Nachbar, mir wurde ganz warm,
mit einer Leiter unter dem Arm.

Der sieht auch noch recht lecker aus,
ist erst eingezogen in das neue Haus.
Ich schmachte ihn an mit meinen Blicken,
hab die Katze vergessen, vor lauter entzücken.
Er klettert schon die Leiter rauf,
mann sieht der Hintern von hier unten gut aus.
Klemmt sich die Katze unter den Arm,
mir wird beim Anblick schon ganz warm.
Steigts Leiterchen ab und kommt ins Wanken,
fällt vor meine Knie, bevor ich mich kann bedanken.
Der Katze gehts gut, doch der Nachbar ist in Not,
ich kann es kaum glauben, ist er vielleicht tot?

Also lucky wie kommst du von einer Katze in Not,
schonwieder zum schönen Manne und dann auch noch tot.
Halt ich seh grade er ist garnicht tot,
aber vieleicht einbischen in Not.
Doch frag ich mich,was ist mit der Katze,
mit dem schönen Namen Matze.
Sie ist gesund ihr geht es gut,
und sie hat schon wieder Mut.
Ich glaub ich trau meinen Augen kaum,
sie will schon wieder auf den Baum.
Drumm schnapp ich sie,bring sie ins Haus,
absovort kommt sie nichtmer raus.

Dem Matze, dem gehts gar nicht gut,
viel lieber draußen spielen er tut.
Er maunzt und schlängelt sich um meine Beine,
hat ganz schönes Überredungstalent der Kleine.
Ich lass ihn dann doch lieber mal raus,
sonst zerfetzt der mir mein ganzes Haus.
Wir müßen einem Katzenbaum für die Katze kaufen,
werd mir wohl die Füsse wundlaufen.
Ich suche und finde ein Geschäft mit Katzenbedarf,
und hoffe die Katze zu hause bleibt brav.
Jeder Mensch macht mich glücklich.
Die einen, wenn sie den Raum betreten, die anderen wenn sie ihn verlassen!

remlig
Beiträge: 31280
Registriert: Sa 14. Jul 2007, 14:05
Wohnort: Hessen

Beitrag von remlig » Mo 30. Jul 2007, 17:32

Nun kaufen wir uns eine Katze,
mit Namen taufen wir sie Matze.
Und wer von euch ne Katze hat,
der geb mir einen guten Rat.
Was macht die Katze bei euch zu haus,
ist sie nur drinn oder geht sie auch raus?
Ich höhr jetzt auf ihr seid jetzt drann,
bringt eure Geschichte an den Mann.

Mit Männern kann ich Euch nicht dienen,
der Katzen zwei hab ich hinieden,
sie sind im haus, und nicht davor.
sonst gäb's vom nachbarn was auf's ohr.

Und heute Morgen ihr glaubt es kaum,
sitzt die Katze hoch oben im Baum.
Ich habe gerufen,ich brachte ihr Fressen,
sie kahm nicht herunter,das konnt ich vergessen.
Wie kann ich ihr helfen,hab ich gedacht,
und gegen Mittag mir richtig sorgen genacht.
Ich überlege hin und überlege her,
ich glaub ich ruf die Feuerwehr.
Da kam der Nachbar, mir wurde ganz warm,
mit einer Leiter unter dem Arm.

Der sieht auch noch recht lecker aus,
ist erst eingezogen in das neue Haus.
Ich schmachte ihn an mit meinen Blicken,
hab die Katze vergessen, vor lauter entzücken.
Er klettert schon die Leiter rauf,
mann sieht der Hintern von hier unten gut aus.
Klemmt sich die Katze unter den Arm,
mir wird beim Anblick schon ganz warm.
Steigts Leiterchen ab und kommt ins Wanken,
fällt vor meine Knie, bevor ich mich kann bedanken.
Der Katze gehts gut, doch der Nachbar ist in Not,
ich kann es kaum glauben, ist er vielleicht tot?

Also lucky wie kommst du von einer Katze in Not,
schonwieder zum schönen Manne und dann auch noch tot.
Halt ich seh grade er ist garnicht tot,
aber vieleicht einbischen in Not.
Doch frag ich mich,was ist mit der Katze,
mit dem schönen Namen Matze.
Sie ist gesund ihr geht es gut,
und sie hat schon wieder Mut.
Ich glaub ich trau meinen Augen kaum,
sie will schon wieder auf den Baum.
Drumm schnapp ich sie,bring sie ins Haus,
absovort kommt sie nichtmer raus.

Dem Matze, dem gehts gar nicht gut,
viel lieber draußen spielen er tut.
Er maunzt und schlängelt sich um meine Beine,
hat ganz schönes Überredungstalent der Kleine.
Ich lass ihn dann doch lieber mal raus,
sonst zerfetzt der mir mein ganzes Haus.


Wir müßen einem Katzenbaum für die Katze kaufen,
werd mir wohl die Füsse wundlaufen.
Ich suche und finde ein Geschäft mit Katzenbedarf,
und hoffe die Katze zu hause bleibt brav.

Was mach ich nicht alles um sie glücklich zu machen,
kauf Kratzbaum,Bällchen uns solche Sachen.
Kaum komm ich nach haus,bin ich gleich empört,
Sie hatt meinen schönen Sessel zerstört.
Ich steh in der Tür das Zeug in der Hand,
da kommt auch schon die Katz angerannt.
Sie schnurrt und maunst als währ nichts gewesen,
und mitten im Raum da liegt mein Besen.
So mein Freund so geht das nimmer,
jetzt bekommst du dein eigenes Zimmer.
Jeder Mensch macht mich glücklich.
Die einen, wenn sie den Raum betreten, die anderen wenn sie ihn verlassen!

Benutzeravatar
mgoll88
Beiträge: 4416
Registriert: Mi 1. Aug 2007, 10:35
Wohnort: Ubstadt-Weiher
Kontaktdaten:

Beitrag von mgoll88 » Mo 13. Aug 2007, 07:28

Nun kaufen wir uns eine Katze,
mit Namen taufen wir sie Matze.
Und wer von euch ne Katze hat,
der geb mir einen guten Rat.
Was macht die Katze bei euch zu haus,
ist sie nur drinn oder geht sie auch raus?
Ich höhr jetzt auf ihr seid jetzt drann,
bringt eure Geschichte an den Mann.

Mit Männern kann ich Euch nicht dienen,
der Katzen zwei hab ich hinieden,
sie sind im haus, und nicht davor.
sonst gäb's vom nachbarn was auf's ohr.

Und heute Morgen ihr glaubt es kaum,
sitzt die Katze hoch oben im Baum.
Ich habe gerufen,ich brachte ihr Fressen,
sie kahm nicht herunter,das konnt ich vergessen.
Wie kann ich ihr helfen,hab ich gedacht,
und gegen Mittag mir richtig sorgen genacht.
Ich überlege hin und überlege her,
ich glaub ich ruf die Feuerwehr.
Da kam der Nachbar, mir wurde ganz warm,
mit einer Leiter unter dem Arm.

Der sieht auch noch recht lecker aus,
ist erst eingezogen in das neue Haus.
Ich schmachte ihn an mit meinen Blicken,
hab die Katze vergessen, vor lauter entzücken.
Er klettert schon die Leiter rauf,
mann sieht der Hintern von hier unten gut aus.
Klemmt sich die Katze unter den Arm,
mir wird beim Anblick schon ganz warm.
Steigts Leiterchen ab und kommt ins Wanken,
fällt vor meine Knie, bevor ich mich kann bedanken.
Der Katze gehts gut, doch der Nachbar ist in Not,
ich kann es kaum glauben, ist er vielleicht tot?

Also lucky wie kommst du von einer Katze in Not,
schonwieder zum schönen Manne und dann auch noch tot.
Halt ich seh grade er ist garnicht tot,
aber vieleicht einbischen in Not.
Doch frag ich mich,was ist mit der Katze,
mit dem schönen Namen Matze.
Sie ist gesund ihr geht es gut,
und sie hat schon wieder Mut.
Ich glaub ich trau meinen Augen kaum,
sie will schon wieder auf den Baum.
Drumm schnapp ich sie,bring sie ins Haus,
absovort kommt sie nichtmer raus.

Dem Matze, dem gehts gar nicht gut,
viel lieber draußen spielen er tut.
Er maunzt und schlängelt sich um meine Beine,
hat ganz schönes Überredungstalent der Kleine.
Ich lass ihn dann doch lieber mal raus,
sonst zerfetzt der mir mein ganzes Haus.


Wir müßen einem Katzenbaum für die Katze kaufen,
werd mir wohl die Füsse wundlaufen.
Ich suche und finde ein Geschäft mit Katzenbedarf,
und hoffe die Katze zu hause bleibt brav.

Was mach ich nicht alles um sie glücklich zu machen,
kauf Kratzbaum,Bällchen uns solche Sachen.
Kaum komm ich nach haus,bin ich gleich empört,
Sie hatt meinen schönen Sessel zerstört.
Ich steh in der Tür das Zeug in der Hand,
da kommt auch schon die Katz angerannt.
Sie schnurrt und maunst als währ nichts gewesen,
und mitten im Raum da liegt mein Besen.
So mein Freund so geht das nimmer,
jetzt bekommst du dein eigenes Zimmer.

Das eigene Zimmer, ihr werdes kaum glauben
ist gelb-grün uns sitzt unter Lauben.
Der katze gefällts nicht, das bekom ich zu sehen
sie zerkratzt alle Wände und möchte dann gehen.
Ich bekomm eine Wut auf unsern Matze
er ist doch wirklich, ne ganz böse Katze

Antworten