Literatur-Quiz rund um eigenwillige Frauen

Viele verschiedene Spiele rund um Worte, Silben, Sätze und mehr.
Benutzeravatar
Buchecker
Beiträge: 21155
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 23:26
Wohnort: Nairobi

Re: Literatur-Quiz rund um eigenwillige Frauen

Beitrag von Buchecker » Do 20. Jun 2013, 21:11

Hast ja Recht, nanoq, da hab ich mal wieder zu viele Zaunpfähle als Winkelemente gebraucht.
Ein Ort aus Wahn und Schall
Genannt Schloss Schattenhall

nanoq
Beiträge: 2173
Registriert: So 20. Mai 2007, 12:37

Re: Literatur-Quiz rund um eigenwillige Frauen

Beitrag von nanoq » Do 20. Jun 2013, 21:33

Buchecker hat geschrieben:Hast ja Recht, nanoq, da hab ich mal wieder zu viele Zaunpfähle als Winkelemente gebraucht.
Och, ich glaube eigentlich nicht. Aber "Wenn du geredet hättest, Desdemona" gehört wenigstens mal zu den Büchern, die ich gelesen habe und ich habe es auch gern gelesen.

Benutzeravatar
Kibabu
Beiträge: 24568
Registriert: Di 11. Apr 2006, 15:40
Wohnort: CZ

Re: Literatur-Quiz rund um eigenwillige Frauen

Beitrag von Kibabu » Fr 28. Jun 2013, 23:46

Als Kind ist sie frühreif.
Als Hintergangene beweist sie Größe.
Als Frau muss sie einige schwere Verluste einstecken: Heimat, Mann, ein Kind.
Im Alter zieht sie sich von ihrer Familie zurück.

Wie heißt sie und wie viele Kinder hat sie?
Vor uns: 5 Monate Dunkelzeit

nanoq
Beiträge: 2173
Registriert: So 20. Mai 2007, 12:37

Re: Literatur-Quiz rund um eigenwillige Frauen

Beitrag von nanoq » Sa 29. Jun 2013, 10:16

Kibabu hat geschrieben:Als Kind ist sie frühreif.
Als Hintergangene beweist sie Größe.
Als Frau muss sie einige schwere Verluste einstecken: Heimat, Mann, ein Kind.
Im Alter zieht sie sich von ihrer Familie zurück.

Wie heißt sie und wie viele Kinder hat sie?
Ich kann mir nicht helfen, aber das erinnert mich doch schon wieder an ein Werk von Christine Brückner: Die Poenichen-Trilogie ("Jauche und Levkojen" - "Nirgendwo ist Poenichen" - "Die Quints")

Falls es das sein sollte, heißt sie Maximiliane Quin(d)t und hat 5 Kinder.

Benutzeravatar
Kibabu
Beiträge: 24568
Registriert: Di 11. Apr 2006, 15:40
Wohnort: CZ

Re: Literatur-Quiz rund um eigenwillige Frauen

Beitrag von Kibabu » Sa 29. Jun 2013, 23:23

exakt :!:
Vor uns: 5 Monate Dunkelzeit

Benutzeravatar
Kibabu
Beiträge: 24568
Registriert: Di 11. Apr 2006, 15:40
Wohnort: CZ

Re: Literatur-Quiz rund um eigenwillige Frauen

Beitrag von Kibabu » So 7. Jul 2013, 21:45

Eigentlich ist sie zu gut für diese Welt. Sie weigert sich schlichtweg, von irgend jemandem etwas Schlechtes zu denken, solange es nicht zweifelsfrei feststeht.

Sie ist schön, freundlich, geduldig, lieb, nett. Wie gesagt: zu gut, um wahr zu sein. Wenn man Vergleiche zieht mit ihrer Familie, ist nicht ganz klar, nach wem sie wohl schlägt. Dabei ist sie die Lieblingstochter ihrer unsäglichen Mutter und die Lieblingsschwester von E., der Hauptfigur des Romans.
Vor uns: 5 Monate Dunkelzeit

nanoq
Beiträge: 2173
Registriert: So 20. Mai 2007, 12:37

Re: Literatur-Quiz rund um eigenwillige Frauen

Beitrag von nanoq » Di 9. Jul 2013, 12:59

Ich habe jetzt eine Weile hin und herüberlegt, aber mir fällt kein Roman ein, in dem von der unsäglichen Mutter und der gutmenschelnden Schwester einer E. die Rede ist.

Versuchen wir uns mal an einer Annäherung: Handelt es sich um einen deutschen Roman über eine deutsche Familie? Spielt er im 20. Jahrhundert?

(Oder handelt es sich wieder um einen Klassiker? Dann habe ich ihn wahrscheinlich mal wieder nicht gelesen.)

Benutzeravatar
gildenhaus
Beiträge: 657
Registriert: Do 22. Sep 2005, 16:10

Re: Literatur-Quiz rund um eigenwillige Frauen

Beitrag von gildenhaus » Di 9. Jul 2013, 13:12

Nanoq, ich gehe stark davon aus. dass E. Elizabeth heisst und die gutmenschelnde Dame Jane. Das wäre dann in der Tat ein Klassiker der Frauenliteratur ;-)
Aber mehr mische ich mich nicht ein - hab leider zu wenig Zeit fürs Schreiben im Forum...
"Nie, Knabe, nie grub Nero neben Orenburg eine Bank ein" (Palindrom)

nanoq
Beiträge: 2173
Registriert: So 20. Mai 2007, 12:37

Re: Literatur-Quiz rund um eigenwillige Frauen

Beitrag von nanoq » Di 9. Jul 2013, 13:26

gildenhaus hat geschrieben:Nanoq, ich gehe stark davon aus. dass E. Elizabeth heisst und die gutmenschelnde Dame Jane. Das wäre dann in der Tat ein Klassiker der Frauenliteratur ;-)
Ähm, vielleicht sollte ich doch auch mal den einen oder anderen Klassiker lesen...

Benutzeravatar
Kibabu
Beiträge: 24568
Registriert: Di 11. Apr 2006, 15:40
Wohnort: CZ

Re: Literatur-Quiz rund um eigenwillige Frauen

Beitrag von Kibabu » Di 9. Jul 2013, 21:03

Gildenhaus hat es raus. Und das Buch habe ich auch jetzt endlich erst gelesen und mochte es. Löst jemand? Das heißt, ich habe ja keine konkrete Frage gestellt: Wie heißt der Klassiker?
Vor uns: 5 Monate Dunkelzeit

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9117
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Literatur-Quiz rund um eigenwillige Frauen

Beitrag von spiralnebel111 » Di 9. Jul 2013, 22:07

Stolz und Vorurteil?

Benutzeravatar
Kibabu
Beiträge: 24568
Registriert: Di 11. Apr 2006, 15:40
Wohnort: CZ

Re: Literatur-Quiz rund um eigenwillige Frauen

Beitrag von Kibabu » Mi 10. Jul 2013, 20:57

Ja. :)
Vor uns: 5 Monate Dunkelzeit

Antworten