Was war da los?

Viele verschiedene Spiele rund um Worte, Silben, Sätze und mehr.
Enibas

Re: Was war da los?

Beitrag von Enibas » Mo 21. Dez 2009, 14:15

Watergate-Affäre ? Höhepunkt der teils dramatischen Entwicklungen war am 9. August 1974 der Rücktritt Nixons von seinem Amt ?

Sollte es stimmen, ist aber dann Buchecker der Sieger. :wink:

Benutzeravatar
Cicero
Beiträge: 12775
Registriert: Fr 13. Jan 2006, 08:32

Re: Was war da los?

Beitrag von Cicero » Mo 21. Dez 2009, 17:19

Enibas hat geschrieben:Watergate-Affäre ? Höhepunkt der teils dramatischen Entwicklungen war am 9. August 1974 der Rücktritt Nixons von seinem Amt ?

Sollte es stimmen, ist aber dann Buchecker der Sieger. :wink:
Das ist die Lösung!

Als Watergate-Affäre (oder kurz Watergate) bezeichnet man, nach einer Definition des Kongresses der Vereinigten Staaten, zusammenfassend eine ganze Reihe von gravierenden „Missbräuchen von Regierungsvollmachten“ (abuses of governmental powers), die es während der Amtszeit des republikanischen Präsidenten Richard Nixon zwischen 1969 und 1974 gegeben hat. Die Offenlegung dieser Missbräuche ab Juni 1972 verstärkte in den USA massiv eine durch den Vietnamkrieg ausgelöste, gesellschaftliche Vertrauenskrise gegenüber den Politikern in Washington und führte schließlich zu einem schweren Verfassungskonflikt. Höhepunkt der teils dramatischen Entwicklungen war am 9. August 1974 der Rücktritt Nixons von seinem Amt.
Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen.
(Marcus Tullius Cicero, röm. Redner u. Schriftsteller)


Dum spiro, spero

Benutzeravatar
Buchecker
Beiträge: 21155
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 23:26
Wohnort: Nairobi

Re: Was war da los?

Beitrag von Buchecker » Mo 21. Dez 2009, 21:37

Und was bleibt von dieser Affäre? - Jede Menge schöne Namen für andere Schweinereien: Waterkantgate, Whitewatergate, Monicagate, Nipplegate... Wie wär's eigentlich mit Kundusgate?

Ich seh' übrigens überhaupt nicht ein, dass ich als nächster fragen soll - Eni hat's geraten, Eni ist dran!
Ein Ort aus Wahn und Schall
Genannt Schloss Schattenhall

Enibas

Re: Was war da los?

Beitrag von Enibas » Mo 21. Dez 2009, 23:15

Buchecker hat geschrieben: Ich seh' übrigens überhaupt nicht ein, dass ich als nächster fragen soll - Eni hat's geraten, Eni ist dran!
Ich würd ja gern, aber ich bin mal wieder........Ihr wißt schon.Bild

Benutzeravatar
Buchecker
Beiträge: 21155
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 23:26
Wohnort: Nairobi

Re: Was war da los?

Beitrag von Buchecker » Di 22. Dez 2009, 15:12

Also gut, dann halt doch:

Was war da los?
Ein Ort aus Wahn und Schall
Genannt Schloss Schattenhall

Benutzeravatar
Cicero
Beiträge: 12775
Registriert: Fr 13. Jan 2006, 08:32

Re: Was war da los?

Beitrag von Cicero » Di 22. Dez 2009, 16:04

Etwas in Europa?
Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen.
(Marcus Tullius Cicero, röm. Redner u. Schriftsteller)


Dum spiro, spero

Benutzeravatar
Buchecker
Beiträge: 21155
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 23:26
Wohnort: Nairobi

Re: Was war da los?

Beitrag von Buchecker » Di 22. Dez 2009, 20:14

Nein.
Ein Ort aus Wahn und Schall
Genannt Schloss Schattenhall

Yumo
Beiträge: 6810
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 00:19

Re: Was war da los?

Beitrag von Yumo » Di 22. Dez 2009, 21:35

Wie wär's mit Afrika, 20. Jahrhundert?
Die zehn Gebote Gottes enthalten 279 Wörter, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300 Wörter, die Verordnung der europäischen Gemeinschaft über den Import von Karamelbonbons aber exakt 25911 Wörter.

Benutzeravatar
Buchecker
Beiträge: 21155
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 23:26
Wohnort: Nairobi

Re: Was war da los?

Beitrag von Buchecker » Di 22. Dez 2009, 21:56

Afrika ist guut, 20. Jahrhundert ist schleecht.
Ein Ort aus Wahn und Schall
Genannt Schloss Schattenhall

Yumo
Beiträge: 6810
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 00:19

Re: Was war da los?

Beitrag von Yumo » Di 22. Dez 2009, 23:01

21.?
Die zehn Gebote Gottes enthalten 279 Wörter, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300 Wörter, die Verordnung der europäischen Gemeinschaft über den Import von Karamelbonbons aber exakt 25911 Wörter.

Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Re: Was war da los?

Beitrag von xenna » Mi 23. Dez 2009, 10:39

Vor dem 20 Jahrhundert?
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna

Benutzeravatar
Buchecker
Beiträge: 21155
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 23:26
Wohnort: Nairobi

Re: Was war da los?

Beitrag von Buchecker » Mi 23. Dez 2009, 14:08

Ja - vor dem 20. Jahrhundert.
Ein Ort aus Wahn und Schall
Genannt Schloss Schattenhall

Benutzeravatar
Cicero
Beiträge: 12775
Registriert: Fr 13. Jan 2006, 08:32

Re: Was war da los?

Beitrag von Cicero » Mi 23. Dez 2009, 14:22

Eröffnung des Suezkanals 1869 :?:
Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen.
(Marcus Tullius Cicero, röm. Redner u. Schriftsteller)


Dum spiro, spero

Benutzeravatar
Buchecker
Beiträge: 21155
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 23:26
Wohnort: Nairobi

Re: Was war da los?

Beitrag von Buchecker » Mi 23. Dez 2009, 14:26

Nein, früher.
Ein Ort aus Wahn und Schall
Genannt Schloss Schattenhall

Yumo
Beiträge: 6810
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 00:19

Re: Was war da los?

Beitrag von Yumo » Mi 23. Dez 2009, 20:26

wieder was Biblisches?
Die zehn Gebote Gottes enthalten 279 Wörter, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300 Wörter, die Verordnung der europäischen Gemeinschaft über den Import von Karamelbonbons aber exakt 25911 Wörter.

Antworten