Alte Ausgabe Wilhelm Busch - Titel: W. Busch Humoristische Erzählungen.

Diskussionen rund um wertvolle, alte antiquarische Bücher.
Antworten
mareike19
Beiträge: 3
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:50

Alte Ausgabe Wilhelm Busch - Titel: W. Busch Humoristische Erzählungen.

Beitrag von mareike19 » Sa 24. Okt 2015, 18:01

Mittlerweile habe ich an den Bassermann-Verlag geschrieben und auch eine Antwort bekommen. Dieses Buch gibt es sonst nirgendwo. Es ist einzigartig. Entweder hat man mehrere Geschichten binden lassen, , meint die stv. Geschaftsführerin, da sie beschädigt waren. Aber alle Geschichten im Buch, insgesamt 12, sind mit verschiedenfarbigen Titelblättern getrennt und ganz ohne Schaden, oder meine Vermutung ist, dass es sich vielleicht um den Prototyp einer geplanten Sammlung, vielleicht des humoristischen Hausschatzes von Wilhelm Busch, handelt. Wie muss ich vorgehen, um das zu entdecken bzw.den Wert einschätzen zu können? Kann mir jemand einen Rat geben?

Meine Anfrage hier im Forum lautete:

Dieses Buch kann ich nicht im Internet finden. Es ist eine Sammlung von Erzählungen aus den Jahren 1902-1904. Es stammt aus einem Nachlass und ich würde gerne wissen, ob mir jemand sagen kann, wann es erschienen ist und welchen Wert es haben könnte.
Ich habe immer nur den "Humoristischen Hausschatz" gefunden. Mein Buch enthält unterschiedliche Erzählungen aus der Zeit 1902-1904, in unterschiedlichen Auflagen. Z. B. Bilder zur Jobsiade, Verlag Fr. Bassermann 1902, 34tes bis 36tes Tausend, Die Haarbeutel, Verlag Fr. Bassermann 1903, 35tes bis 37tes Tausend, Die fromme Helene, Verlag Fr. Bassermann 1904, 141tes bis 145tes Tausend, Fipps der Affe, Verlag Fr. Bassermann 1903, 32tes bis 35tes Tausend, und verschiedene mehr.
Im Internet habe ich ein solches Buch nicht gefunden. Es hat kein Inhaltsverzeichnis, die einzelnen Geschichten sind mit Titelbild und Preis hintereinander gebunden.

Wohin kann ich mich noch wenden? Anscheinend kann mir niemand etwas dazu sagen!

mcadder
Beiträge: 13
Registriert: Mo 14. Dez 2015, 12:00

Re: Alte Ausgabe Wilhelm Busch - Titel: W. Busch Humoristische Erzählungen.

Beitrag von mcadder » Mo 14. Dez 2015, 12:27

Für mich klingt das so, als wären einfach die einzelnen Bände von einem Kunden gebunden worden.

Bis etwa 1880-1900 war es üblich, dass die Bücher vom Verlag nicht gebunden und nicht aufgeschnitten geliefert wurden, das sieht etwa so aus wie heute ein Taschenbuch. Der Kunde lies sich das dann, wie es ihm gefiel oder passte vom Buchbinder binden, daher findet man von Büchern vor 1900 auch nur selten mehrere Ausgaben eines Buches mit dem gleichen Einband.

Wenn man heute in eine Bibliothek geht und eine Zeitung lesen möchte, bekommt man die auch in Büchern mit mehreren Ausgaben gebunden.

Also hat sich dein Buch wahrscheinlich jemand binden lassen, entweder, weil er alle Geschichten gesammelt haben wollte, weil er die Bändchen mit einem festen Umschlag besser schützen wollte, oder weil er wollte, dass alle Bücher in seiner Bibliothek einheitlich und hübsch aussehen, auch das war durchaus üblich.
Weil jeder deiner Teile Verlagsangaben und Jahreszahlen hat, halte ich das für die einzig wahrscheinliche Variante.

Der Wert entspricht dann etwa dem Wert der einzelnen enthaltenen Bände, liegt eher etwas darunter, weil du erst jemand finden musst der wirklich alle enthaltenen Teile möchte. Viele haben vielleicht schon Teile, dann möchten sie für das Duplikat nicht mehr soviel ausgeben und warten lieber auf Einzelbände.

mareike19
Beiträge: 3
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:50

Re: Alte Ausgabe Wilhelm Busch - Titel: W. Busch Humoristische Erzählungen.

Beitrag von mareike19 » Fr 25. Dez 2015, 14:20

Vielen Dank, das glaube ich auch. Mich würde interessieren, welchen Wert die einzelnen Geschichten haben. Bilder zur Jobsiade 34-36tes Tausend 1903, Dideldum 34-36tes Tausend 1903, Der Geburtstag 41-43tes Tausend 1903, Plüsch und Plum 33-36tes Tausend 1903, Der Haarbeutel 35-37tes Tausend 1903, Fipps, der Affe 32-35tes Tausend 1903, Maler Klecksel 32-34tes Tausend 1903, Balduin Bählamm 29-31tes Tausend, 1903, Pater Filucius 34-38tes Tausend 1904, Die fromme Helene 141-145tes Tausend 1904, Abenteuer eines Junggesellen 65-69tes Tausend 1904, Herr und Frau Knopp 64.-68. Tausend 1904, Julchen 64-68tes Tausend, 1904. Alle Geschichten sind zu dem einen Buch gebunden, man könnte sie aber auch vereinzelt, da sie als komplette Einzelhefte gebunden wurden. Eine Info zum Wert wäre schön, damit ich mal einen Anhaltspunkt habe, was so etwas wert ist. Im Voraus schon herzlichen Dank!

artco
Beiträge: 376
Registriert: Do 28. Feb 2008, 03:52

Re: Alte Ausgabe Wilhelm Busch - Titel: W. Busch Humoristische Erzählungen.

Beitrag von artco » Fr 25. Dez 2015, 22:54

Am besten machst Du Dir selbst die Mühe, die Titel nebst Jahreszahl einzeln z.B. in die Booklooker-Suche einzugeben, z. B.:
http://www.booklooker.de/app/result.php ... r_to=1903&
oder auch ins Suchformular des ZVAB, z.B.:
http://www.zvab.com/servlet/SearchResul ... e&yrh=1903
Zum hier angegebenen ZVAB-Ergebnis: Du kannst davon ausgehen, dass ein später als 1899 erschienenes Exemplar der "Bilder zur Jobsiade" viel weniger wert ist als ein älteres. Es sei denn, es wäre vom Autor signiert oder mit Diamanten besetzt o.Ä.

mareike19
Beiträge: 3
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:50

Re: Alte Ausgabe Wilhelm Busch - Titel: W. Busch Humoristische Erzählungen.

Beitrag von mareike19 » Sa 26. Dez 2015, 15:48

Vielen Dank, dann kann ich den Wert einschätzen, auch wenn vielleicht eine Sammlung etwas mehr ist als ein Einzelheft ... Besten Dank für den Tipp!

Antworten