Hilfe - Warum ist das Buch so teuer?

Diskussionen rund um wertvolle, alte antiquarische Bücher.
Antworten
luckymom
Beiträge: 15
Registriert: Di 28. Apr 2009, 21:22
Wohnort: Oberbayern

Hilfe - Warum ist das Buch so teuer?

Beitrag von luckymom » So 4. Sep 2016, 21:45

Hallo,

es geht um das Buch "Gefährtin des Blutes" von Christine Feehan und zwar die Ausgabe von Weltbild, die hier für 78,90 :shock: angeboten wird- ISBN: 9783955696931

Bei amazon kostet es fast neunzig Euronen - mich würde jetzt interessieren, warum diese Ausgabe so teuer ist, andere Ausgaben sind neu für 9,99 überall zu bekommen. Ist das eine Erstausgabe, bei Weltbild steht was von Premiere drin?

Vielen Dank schon mal.

williwu
Beiträge: 782
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 01:11

Re: Hilfe - Warum ist das Buch so teuer?

Beitrag von williwu » Mo 5. Sep 2016, 10:38

Hm, ich kenne weder Autorin noch Buch, und das scheint auch nicht mein bevorzugtes Genre zu sein. Aber es gibt ja reichlich kostengünstige Alternativen von Bastei-Lübbe. Warum willst du unbedingt diese Ausgabe haben? Mag ja sein, dass die Antwort auch die Antwort auf deine Frage ist ...

luckymom
Beiträge: 15
Registriert: Di 28. Apr 2009, 21:22
Wohnort: Oberbayern

Re: Hilfe - Warum ist das Buch so teuer?

Beitrag von luckymom » Mo 5. Sep 2016, 13:03

Hallo williwu,

es ist dann doch anders rum. Ich will das Buch verkaufen und wenn das tatsächlich eine Rarität ist, wäre ich ja blöd, wenn ich es für 8 Euronen hergebe, wenn alle anderen dafür 80 Euronen verlangen.

Deshalb wende ich mich an die Raritäten-Kenner hier, ob die vielleicht wissen, warum gerade diese Ausgabe so hochpreisig gehandelt wird.

williwu
Beiträge: 782
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 01:11

Re: Hilfe - Warum ist das Buch so teuer?

Beitrag von williwu » Mo 5. Sep 2016, 13:07

Ah, das habe ich aus deinem ersten Post nicht herausgelesen. Na dann würde ich doch empfehlen, du fragst einfach mal bei dem Händler mit dem hohen Angebot nach. Kannst ja so tun, als ob du Käufer bist. Lasse dir vorher eine Erklärung einfallen, warum du unbedingt diese Ausgabe haben willst (z.B. besonderes Cover, Neuübersetzung, Zustand des Buches, altes Buch einer Freundin verschlampt, das du unbemerkt ersetzen willst, ...) Du musst aber nicht schwindeln, warum sollte der Verkäufer nicht einfach auf eine freundliche Anfrage antworten.

Und melde dich noch mal mit dem Ergebnis!

Übrigens: Ich bin auch schon lange hinter einem Buch her, das unverschämt teuer angeboten wird. Ich warte jetzt darauf, dass der Verkäufer nach fünf Jahren merkt, dass er es nicht für 100 EUR verkauft bekommt und den Preis auf ein akzeptables Niveau senkt. Mal sehen, wer länger durchhält. Was ich sagen will: Nur weil man ein Buch teuer anbietet, heißt das nicht, dass man auch so viel Geld bekommt. Vielleicht solltest du dein Buch einfach zu einem für dich vernünftigen Preis anbieten.

luckymom
Beiträge: 15
Registriert: Di 28. Apr 2009, 21:22
Wohnort: Oberbayern

Re: Hilfe - Warum ist das Buch so teuer?

Beitrag von luckymom » Mo 5. Sep 2016, 13:23

Ich hab schon meinen Mann auf den Händler angesetzt, aber bisher noch keine Antwort - mal sehen, ob er sich noch meldet.

Das Ergebnis werde ich gerne mitteilen.

Ich wollte das Buch gestern Abend einstellen und war völlig geschockt von dem Preis, aber wenn das sowas wie eine Erstausgabe ist, dann kann es schon sein, dass es höher gehandelt wird. Soll aber ned heißen, dass ich es nicht günstiger hergeben würde. Ich warte jetzt mal ab, ob die angebotenen Bücher so verkauft werden. Normalerweise ermittle ich eh immer den aktuell günstigsten Preis und stelle mich dann gleich oder drunter, wenn ich was loshaben will*g*.

Mich würde interessieren, welches Buch du suchst für die 100 EUR - vielleicht find ich es ja mal irgendwo zufällig auf einem Flohmarkt oder so. Ich hab auch noch jede Menge Bücher nicht eingestellt, die mir irgendwelche Verwandten aufgedrückt haben, weil sie wissen, dass ich eine Leseratte bin.

luckymom
Beiträge: 15
Registriert: Di 28. Apr 2009, 21:22
Wohnort: Oberbayern

Re: Hilfe - Warum ist das Buch so teuer?

Beitrag von luckymom » Mo 5. Sep 2016, 23:00

Hallo,

dank eines lieben Forumsmitglieds, weiß ich jetzt, dass das Buch wirklich ein Sammlerstück ist (Erstausgabe vor der offiziellen Erstausgabe). Jetzt muss ich nur noch überlegen, für welchen Preis ich es hergebe, aber soviel wie die anderen werde ich wohl nicht verlangen.

Da schlaf ich nochmal drüber.

Antworten