Altes Französisches Buch

Diskussionen rund um wertvolle, alte antiquarische Bücher.
Antworten
Benutzeravatar
Bühermaus17
Beiträge: 538
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 20:21

Altes Französisches Buch

Beitrag von Bühermaus17 » Mo 24. Mai 2010, 18:15

Hallo alle zusammen,
meine mangelnden Französisch Kenntnisse führen mich hierher.
Ich habe ein Buch von Dr. Chatelain namens Echoes et Silhouettes von 1893 der Librairie Fischbacher. Wenn ich Google oder dergleichen frage kriege ich viele Ergebnisse, versteh aber nix. kann mir jemand eine ungefähre Preisauskunft geben ? Der Rücken hat etwas gelitten, innen sehr gut,ein Aufkleber der Buchbinderei Carl Stein aus Braunschweig im hinteren Teil....
sonst kann ich nichts sagen mangels Sprachkenntnissen....
Die Katze ist das einzige vierbeinige Tier, das den Menschen eingeredet hat, er müsse es erhalten, es brauche aber nichts dafür zu tun.

Benutzeravatar
terracotta
Beiträge: 1028
Registriert: Di 9. Mai 2006, 10:51
Wohnort: NRW

Re: Altes Französisches Buch

Beitrag von terracotta » Mo 24. Mai 2010, 19:12

Momentan finde ich das Buch nirgendwo angeboten. Aber für Bücher, die zwischen 1890 und 1900 bei Fischbacher erschienen sind, werden hier diese Preise verlangt:

http://www.booklooker.de/app/result.php ... &x=41&y=11
Gruß, terracotta

Benutzeravatar
Bühermaus17
Beiträge: 538
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 20:21

Re: Altes Französisches Buch

Beitrag von Bühermaus17 » Mo 24. Mai 2010, 22:09

Hallo Terracotta,
vielen Dank für den link,ist ja schonmal nen Anhaltspunkt. Hab das Buch übrigens aus dem Papiermüll gefischt....kaum zu glauben oder ?
Die Katze ist das einzige vierbeinige Tier, das den Menschen eingeredet hat, er müsse es erhalten, es brauche aber nichts dafür zu tun.

Benutzeravatar
terracotta
Beiträge: 1028
Registriert: Di 9. Mai 2006, 10:51
Wohnort: NRW

Re: Altes Französisches Buch

Beitrag von terracotta » Mo 24. Mai 2010, 22:57

Ich habe auch mal einen einzelnen Goethe-Band von 1855 aus einer Gesamtausgabe im Altpapier gefunden – der war allerdings nicht mehr viel wert.
Gruß, terracotta

Benutzeravatar
Bühermaus17
Beiträge: 538
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 20:21

Re: Altes Französisches Buch

Beitrag von Bühermaus17 » Mo 24. Mai 2010, 23:00

Hallo Terracotta,
aber ist doch schon traurig irgendwie...da "schafft" es ein Buch 150 Jahre alt zu werden und jemand wirft es weg....versteh ich nicht....
Die Katze ist das einzige vierbeinige Tier, das den Menschen eingeredet hat, er müsse es erhalten, es brauche aber nichts dafür zu tun.

Antworten