Büchersendungen Ausland

Gesammelte Beiträge und Tipps für gewerbliche und private Verkäufer.

Moderator: Beta

Antworten
Beta
Beiträge: 49
Registriert: Sa 25. Okt 2008, 16:02

Büchersendungen Ausland

Beitrag von Beta » Mi 29. Jul 2009, 02:14

Büchersendungen Ausland


Versandarten


Hier erfolgen zunächst Hinweise zu besonderen Versandformen. S. auch http://www.booklooker.de -> Service (linke Spalte der Eingangsmaske) -> Versand-Infos.
Die meisten versenden über die Deutsche Post, DHL oder Hermes.

:idea: Der (versicherte) Versand über Hermes kann preislich eine Alternative sein.
Ungeachtet des Gewichtes bis maximal 25 Kg kommt es hier auf die Größe des Paketes an.
Die Größe XS (nur international!) gilt bei einer Länge bis 30 cm.
Die Größe S gilt bei Längen zwischen 31 cm bis 50 cm.
Die Größe M gilt bei Längen zwischen 50 cm bis 80 cm.
Die Größe L gilt bei Längen zwischen mehr als 80 cm bis 120 cm.
Die Preise können dieser Seite entnommen werden.

:idea: Gegenüber dem Ausfüllen des Paketlabels bei Abgabe im Hermes-Shop lassen sich 20 ct sparen, wenn der Paketaufkleber vorher online ausgefüllt wird. Die passenden Bögen zum Ausdrucken können in jedem Hermes-Paket-Shop angefordert werden. Für die Anzeige des Ausdrucks ist der Acrobat-Reader erforderlich.


Büchersendungen Ausland

Bei Büchersendungen ins Ausland (Buch international) gelten abweichende Regeln. Das zulässigen Maße sind nicht mehr starr in Länge/Breite/Höhe begrenzt, sondern durch das Gesamtmaß L+B+H = 90 cm, keine Seite aber länger als 60 cm. Das Maximalgewicht beträgt 5 kg. Gewicht und Maße weichen also erheblich von der innerdeutschen Büchersendung ab. Dadurch ist es möglich, auch sehr gewichtige Bücher auf diese kostengünstige Weise zu versenden.
Nachteilig sind die hohen Gewichtssprünge beim Tarif für Einzelversand. Bei einer Sendung mit 1020 Gramm verdoppelt sich die Gebühr gegenüber einer 1000 Gramm-Sendung. Diese extremen Gebührensprünge lassen sich nur durch eine Versendung nach dem Kilotarif (s.u.) vermeiden. Nach diesem Tarif wird genau nach Gewicht abgerechnet. In meinem Beispiel (Landweg) würde sich die Gebühr nur um 8 Cent anstatt um 4,50 Euro erhöhen.

Als Beilagen gelten die gleichen Regeln wie im nationalen Versand.
Einzelversand:
Die Gebühren sind gestaffelt nach Gewicht und Beförderungsart. Die Post unterscheidet hier nach Land- bzw. See- und Lufttransport.

Kilotarif
Die Gebühr berechnet sich aus den Stückzahlen und dem tatsächlichen Gewicht. Besonders hervorzuheben ist, daß die Versandzeit bei Sendungen ins außereuropäische Ausland wesentlich kürzer ist als beim Einzelversand. Das liegt daran, daß beim Kilotarif von Deutschland ins Ausland per Luft zum nächstgelegenen Flughafen und erst von dort auf dem Landweg weiterbefördert wird. Alternativ wird auch der Volltarif "Luftpost" angeboten.
Bei Flächenländern wie USA, Rußland oder Australien kann der Unterschied in der Laufzeit mehrere Tage betragen. Bei einem Versand von Deutschland nach Singapur wäre dagegen keine verkürzte Laufzeit zu erwarten.
Der Preis für den Tarif "Luftpost" liegt ca. 40% über dem Standard SAL-Tarif.
Zusätzlich können Einzel- und Kiloversand als Einschreiben und/oder Eilzustellung versendet werden. Auch Nachnahme ist möglich.
Beim Versand von Büchern nach dem Kilotarif "Presse und Buch International" sind ein paar Dinge zu beachten, ohne die die Sendung nicht verschickt werden kann, denn nicht jede Poststelle ist dazu in der Lage. Notwendig ist dazu eine Anbindung der Poststelle an das zuständige Versandzentrum der Post. Die Sendungen müssen nämlich schon in der Filiale über das Intranet der Post avisiert werden. Aufgrund einer Änderung im März 2010 können sich Änderungen ergeben haben. Weiterführend daher der folgende Link:

https://www.deutschepost.de/de/b/briefe ... ional.html

Bei den Angaben zur Abrechnung gibt es die Möglichkeit, zwischen Land- (bzw. SAL) und Luftpost zu wählen. "SAL" s.u.
Abgerechnet wird nach Stückzahl plus Gesamtgewicht. Dazu wird die jeweilige Stückzahl nach Versandart eingetragen, daneben das Gewicht aller Sendungen dieser Versandart in Kilo mit drei Stellen hinter dem Komma, z.B. 0,560 für 560 Gramm.
Das Formblatt errechnet das anfallende Porto Schritt für Schritt automatisch.

Außerdem können zusätzliche Leistungen wie z. B. "Einschreiben" oder "Eilsendung" dazu gewählt werden. Die zusätzlichen Leistungen werden auf dem Formblatt keiner Sendung zugeordnet, sondern nur in ihrer Anzahl angegeben.
Der Beleg für diese Sonderleistungen wird von der Post gesondert ausgestellt. Hierfür sollte man sich auf jeden Fall Einzelbelege geben lassen, sonst erhält man einen Gesamtbeleg und die Zuordnung zu den einzelnen Versandpapieren wird dadurch etwas schwierig.

Die Bezahlung der Gebühren erfolgt bar am Schalter bzw. durch Belastung eines Postbank-Kontos mittels Postcard. Eine Abrechnung mit einer anderen EC-Karte ist nicht möglich.

SAL
Darunter versteht man den Standartversand von Kontinent zu Kontinent. Vom internationalen Post-Drehkreuz des Versandlandes auf Kontinent A bis zum internationalen Post-Drehkreuz des Ziellandes auf Kontinent B wird mit Luftpost befördert und innerhalb der Länder mit Landpost.

Bei Luftpost wird dagegen immer zum nächstgelegenen Flughafen des Zielortes befördert. Bei großen Flächenländern wie z. B. USA, Rußland oder Australien macht sich das erheblich in der Laufzeit der Sendungen bemerkbar. Bei einem Versand von Deutschland nach z.B. Singapur wäre dagegen keine verkürzte Laufzeit zu erwarten.

Verpackung
Bei internationalen Büchersendungen besteht wahlweise die Möglichkeit, die Sendungen in einer offenen oder verschlossenen Umhüllung (z.B. im Umschlag oder mit einer Kunststoffhülle) einzuliefern. Bei verschlossenen Sendungen behält sich die Post zur Inhaltsprüfung eine Öffnung von Stichproben vor.
Bei den Sendungen ist unbedingt auf eine feste Verpackung, die der Form und der Art des Inhaltes sowie den Umständen der Beförderung entspricht, zu achten. Ein Ineinanderschieben der Sendungen muß in jedem Fall ausgeschlossen sein.
Sinnvoll sind Umschläge mit Adhäsionsverschluß, zusätzlich zum Verschließen mind. eine Musterbeutelklammer.

Antworten