Für gewerbliche Händler: neue gesetzliche Vorgaben ab 13.6.

Hier erscheinen Infos über neue Funktionen auf der Website und andere wichtige Ankündigungen vom booklooker-Team.
Antworten
Benutzeravatar
booklooker.de
Site Admin
Beiträge: 564
Registriert: Di 20. Sep 2005, 14:47
Kontaktdaten:

Für gewerbliche Händler: neue gesetzliche Vorgaben ab 13.6.

Beitrag von booklooker.de » Mo 26. Mai 2014, 16:10

Hallo,

wie viele sicher schon wissen, tritt am 13.6. 2014 die Umsetzung der EU-Verbraucherrechterichtlinie in Kraft, die für gewerbliche Online-Händler einige Änderungen mit sich bringt.

Wir informieren Sie hiermit über die wichtigsten Änderungen und darüber, wie wir von unserer Seite aus darauf reagieren und was Sie tun sollten.

1. Änderung beim Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht wurde grundlegend geändert. Mehr Informationen dazu und die neue Muster-Widerrufsbelehrung finden Sie hier:

http://www.internetrecht-rostock.de/mus ... g-2014.htm

Die nötigen Änderungen an Ihrer Widerrufsbelehrung sollten Sie zum Stichtag (13.6.) vornehmen, für unsere Plattform an dieser Stelle:

https://www.booklooker.de/app/priv/agb_widerruf.php

Neu ist auch, dass dem Kunden auf der Website ein Muster-Formular für den Widerruf zur Verfügung gestellt werden muss. Dieses Formular werden wir für Sie erstellen und zusammen mit Ihren Angeboten verlinken, Sie müssen diesbezüglich also nichts unternehmen. Mehr dazu hier:

http://www.internetrecht-rostock.de/mus ... rmular.htm

Die Kosten für die Rücksendung eines Artikels im Falle eines Widerrufs trägt zukünftig standardmäßig der Kunde, wenn Sie in Ihrer Widerrufsbelehrung darauf hinweisen (bisher: über 40 EUR Warenwert trägt der Händler die Kosten). Unserer Meinung nach ist eine Übernahme der Rücksendekosten durch den Händler nach einem möglichen Widerruf jedoch ein Aspekt, den die Kunden im Falle einer Bestellung zu schätzen wissen. Wir haben daher die Option geschaffen, dass Sie als Händler angeben können, die Rücksendekosten grundsätzlich zu übernehmen. Ein Hinweis darauf wird zusammen mit Ihren Angeboten angezeigt und verbessert somit Ihre Verkaufschancen. Die Option können Sie hier aktivieren:

https://www.booklooker.de/app/priv/pers ... r_free.php

2. Anpassung der AGB

Sie müssen überprüfen, inwiefern Sie in Ihren AGB noch Angaben hinterlegt haben, die den neuen Regelungen widersprechen. Ihre AGB können Sie hier einsehen und ändern:

https://www.booklooker.de/app/priv/agb.php


3. Angabe einer Telefonnummer

Die Angabe einer Telefonnummer im Impressum wird zur Pflichtangabe. Das Impressum erstellen wir automatisch anhand der bei uns hinterlegten Daten, falls Sie noch keine Telefonnummer hinterlegt haben, sollten Sie dies nachholen:

https://www.booklooker.de/app/sec/personal_address.php


4. Angaben zum Liefertermin

Zukünftig muss der Kunde über den Liefertermin informiert werden. Dies stellt gerade im Bereich der Büchersendung eine fast unmögliche Aufgabe dar. Aktuell gehen die Meinungen der Rechtsexperten über die Gestaltung dieser Angabe auseinander, die meisten gehen davon aus, dass eine Angabe wie "Lieferzeit: 3-5 Tage" ausreichend ist (erfahrungsgemäß sind die meisten Sendungen innerhalb dieser Frist beim Empfänger, auch wenn es natürlich immer wieder Ausnahmen gibt). Wir werden daher vorerst dazu übergehen, diese Angabe standardmäßig bei allen Angeboten zu hinterlegen und mit einer zusätzlichen Hinweisseite zu verlinken, auf der auf bestimmte Voraussetzungen aufmerksam gemacht wird (z. B. die Tatsache, dass bei Vorkasse die Frist erst nach Eingang der Zahlung beim Verkäufer beginnt).

Sie haben zukünftig die Möglichkeit, statt unserer Standard-Angabe einen individuellen Text anzugeben und zwar hier:

https://www.booklooker.de/app/priv/pers ... y_term.php


5. Linksammlung
Nachfolgend eine Auswahl von unserer Meinung nach interessanten Artikeln zum Thema:

http://www.internetrecht-rostock.de/aen ... 6-2014.htm
http://www.internetworld.de/e-commerce/ ... 88605.html
http://www.it-recht-kanzlei.de/lieferte ... linie.html


Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen ein wenig weitergeholfen zu haben. Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden, bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass wir keine ausführliche Rechtsberatung leisten können und dürfen.

Schönen Gruß
Daniel Conrad von booklooker.de
Google+

Antworten