Paypal beliebter als Amazon Payments

PayPal, Vorkasse, Rechnung, Europaüberweisung - Erfahrungsaustausch für Verkäufer.
Marcus T. Cicero
Beiträge: 490
Registriert: Di 23. Mär 2010, 23:41

Re: Paypal beliebter als Amazon Payments

Beitrag von Marcus T. Cicero » Do 18. Aug 2011, 22:04

crook hat geschrieben:"In den seltenen Fällen, in denen ein Kunde per Vorkasse bezahlt, aber weder Ware noch sein Geld zurück erhält, greift unser Käuferschutz-Programm ein."
In Bezug auf Rücklastschriften und Kreditkartenrückbuchungen geht es allerdings um den Verkäuferschutz.
crook hat geschrieben:Hervorhebung von mir: *seltenen* Fällen.
Lt. Deutscher Bank liegt der Anteil der Rücklastschriften bei knapp unter 3 Prozent und der Kreditkartenrückbuchungen bei 0,34 Prozent. Je höher der Warenkorbwert, desto höher das Risiko. Quelle: http://www.deutsche-card-services.com/d ... isiko.html
gepard hat geschrieben:Im überigen halte ich gar nichts von einem "vorgeschriebenen"Bezahlsystem,weder für Verkäufer noch für Käufer.So wie booklooker die Sache handelt sollte es bleiben.
Ein Vorteil von Booklooker besteht nun einmal darin, dass man hinsichtlich der Versandkosten und der Zahlungsweise nicht gegängelt wird.
Ein Inkassoservice durch einen Dritten bringt zwangsläufig Verzicht auf individuelle Gestaltung des Verfahrensablaufs mit sich.
gepard hat geschrieben:Wie groß der prozentualle Anteil der Verkäufer ist die Fotos hochladen weiß ich natürlich nicht.Ich mache mir die Mühe und finde das richtig und notwendig.
Nach meinem Dafürhalten lohnt der Aufwand nicht. Gewerbliche Anbieter verzichten ohnehin gerne darauf.

Antworten