Sicherheit

PayPal, Vorkasse, Rechnung, Europaüberweisung - Erfahrungsaustausch für Verkäufer.
Antworten
Stessile
Beiträge: 4
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 19:29

Sicherheit

Beitrag von Stessile » Sa 24. Mär 2012, 21:22

Hallo liebe Verkaufprofis :wink:

Ich habe eine Frage bezüglich der Sicherheit bei der Übergabe von Bankdaten.
Ich bin Privatverkäufer und gedenke eine Reihe an Mangas zu verkaufen die ich bei einer Lotterie gewonnen habe, mit der ich aber nichts anfangen kann. Ich versende meine Ware aus Österreich und wollte Fragen, wie sicher es ist meine Bankdaten BIC, IBAN an potenzielle Kunden weiterzugeben. (Komme aus den naturwissenschaftlichen Fächern und habe deshalb wenig Erfahrung mit der wirtschaftlichen Seite des Lebens, die über die Steuererklärung hinausreicht. Sprich ein typischer wirklichkeitsfremder Ingenieurfachidiot. :oops: )
Hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann.

Danke im Vorraus

Beste Grüße

Stessile

liebes lesebuch
Beiträge: 78
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 18:36

Re: Sicherheit

Beitrag von liebes lesebuch » Sa 24. Mär 2012, 22:24

Aus meiner Erfahrung, und ich habe in all den Jahren noch nie eine schlechte gehabt - ist es üblich, dem Käufer seine Bankdaten zu übermitteln.

Benutzeravatar
bookworms
Beiträge: 4871
Registriert: Do 3. Apr 2008, 01:47

Re: Sicherheit

Beitrag von bookworms » So 25. Mär 2012, 03:32

Nur mit Deinen Kontodaten kann man nicht so furchtbar viel anfangen - das Risiko ist m.E. also gering. Ich hatte in 10 Jahren (bei eBay, booklooker, hood) noch keine Probleme!

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Sicherheit

Beitrag von d_r_m_s » So 25. Mär 2012, 09:44

Stessile hat geschrieben:...Ich habe eine Frage bezüglich der Sicherheit bei der Übergabe von Bankdaten
...
wie sicher es ist meine Bankdaten BIC, IBAN an potenzielle Kunden weiterzugeben. (Komme aus den naturwissenschaftlichen Fächern ... Ingenieurfachidiot. :oops: )
...
das findet man selten, dass sich ein Ingenieur als Naturwissenschaftler abqualifiziert ... im Ansehen liegen leider (teilweise unverdienterweise) Welten ...

ansonsten ... an potenzielle Kunden würde ich nichts geben, aber wer tatsächlich gekauft hat braucht eine Möglichkeit zum Bezahlen ... :wink:

wenn man es nicht automatisiert kann man sich den Account ja vorher nochmal anschauen ...

Stessile
Beiträge: 4
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 19:29

Re: Sicherheit

Beitrag von Stessile » So 25. Mär 2012, 10:50

Danke für die Hilfe.

Stessile
Beiträge: 4
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 19:29

Re: Sicherheit

Beitrag von Stessile » So 25. Mär 2012, 11:35

d_r_m_s hat geschrieben:
Stessile hat geschrieben:...Ich habe eine Frage bezüglich der Sicherheit bei der Übergabe von Bankdaten
...
wie sicher es ist meine Bankdaten BIC, IBAN an potenzielle Kunden weiterzugeben. (Komme aus den naturwissenschaftlichen Fächern ... Ingenieurfachidiot. :oops: )
...
das findet man selten, dass sich ein Ingenieur als Naturwissenschaftler abqualifiziert ... im Ansehen liegen leider (teilweise unverdienterweise) Welten ...

ansonsten ... an potenzielle Kunden würde ich nichts geben, aber wer tatsächlich gekauft hat braucht eine Möglichkeit zum Bezahlen ... :wink:

wenn man es nicht automatisiert kann man sich den Account ja vorher nochmal anschauen ...

Ich glaub es liegt mehr am Fach.
Bauingenieure halten sich oft für die bessere Sorte Architekten, sprich als künstlerisch begnadete Menschen die im Gegensatz zum Architekten auch wissen was machbar bzw. nicht ist (ich kenn ja den ein oder anderen, der Architekten als überflüssig betrachtet), was bei einigen zu leichten Anfällen von Präpotenz führt.

Elektrotechniker sind ein merkwürdige Spezies, die man im täglichen Leben, auf der Straße oder der nächsten Kneipe, nie hört, nie sieht, als würden sie gar nicht existieren. (Hab im Alltag noch nie einen getroffen)

Ich komme aus dem Maschinenbau, wir sind da ganz Anders. :lol:
Wir geben uns sogar mit Biologen und in den Wäldern der Stringtheorie verirrten Physikern ab.

Der Grund wieso ich keine Fachdünkel besitze liegt vielleicht auch daran, dass ich aus den Materialwissenschaften komme.


LG

Benutzeravatar
digitalis
Beiträge: 704
Registriert: So 29. Jul 2007, 01:06

Re: Sicherheit

Beitrag von digitalis » So 25. Mär 2012, 11:49

Stessile hat geschrieben: Der Grund wieso ich keine Fachdünkel besitze liegt vielleicht auch daran, dass ich aus den Materialwissenschaften komme.
LG
Was ist denn das? :?

Schönen Sonntag
It Comes Like It Being Must!

Mein Bücherangebot

Bookorsair
Beiträge: 325
Registriert: Di 20. Mär 2007, 01:28
Wohnort: CH 1201 Genève

Re: Sicherheit

Beitrag von Bookorsair » Di 27. Mär 2012, 12:57

Hallo digitalis,
Materialwissenschaftler sind kluge Menschen, die diejenigen Materialien im Labor testen, aus denen gemeinhin Bücher hergestellt werden.
Gruss
b.
Wir werden nie so klug sein, um den Schaden zu beheben, durch den wir es wurden....
Ausserdem: manche sehen vor lauter Büchern die Bibliothek nicht.
Hier geht es zu meinen Büchern: http://www.booklooker.de/bookorsair

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Sicherheit

Beitrag von d_r_m_s » Di 27. Mär 2012, 13:33

Bookorsair hat geschrieben:Hallo digitalis,
Materialwissenschaftler sind kluge Menschen, die diejenigen Materialien im Labor testen, aus denen gemeinhin Bücher hergestellt werden.
Gruss
b.
na, mit Hintergrund Maschinenbau würde ich mehr auf Metalle, Keramiken etc. tippen ...

wer wohlhabend genug ist, um sich Kilobarren Gold zu leisten (leider weit über meinem Budget), sollte sich mit geeigneten Materialexperten anfreunden ... zur zerstörungsfreien Bestimmung des Wolfram-Gehalts ... 8)

Benutzeravatar
digitalis
Beiträge: 704
Registriert: So 29. Jul 2007, 01:06

Re: Sicherheit

Beitrag von digitalis » Di 27. Mär 2012, 17:59

Vielen Dank für die Aufklärung. Wattat allens jippt!!
Sind das die, die das hübsche Unsinnswort "Materialermüdung" erfanden und verwenden, wenn immer mal wieder irgendwas kolossal in die Hose geht?
It Comes Like It Being Must!

Mein Bücherangebot

Bookorsair
Beiträge: 325
Registriert: Di 20. Mär 2007, 01:28
Wohnort: CH 1201 Genève

Re: Sicherheit

Beitrag von Bookorsair » Di 27. Mär 2012, 19:25

O yes, I think so....
b.
Wir werden nie so klug sein, um den Schaden zu beheben, durch den wir es wurden....
Ausserdem: manche sehen vor lauter Büchern die Bibliothek nicht.
Hier geht es zu meinen Büchern: http://www.booklooker.de/bookorsair

Antworten