Unterschiedliche Zahlungsinformationen....

PayPal, Vorkasse, Rechnung, Europaüberweisung - Erfahrungsaustausch für Verkäufer.
Bice
Beiträge: 588
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 10:38
Wohnort: CH

Re: Unterschiedliche Zahlungsinformationen....

Beitrag von Bice » Sa 23. Jun 2012, 14:21

bookworms hat geschrieben:
Wichtiger Hinweis: Der Versand dieser Nachricht wurde vom Verkäufer "[Verkäufername]" veranlasst und bezieht sich auf Ihre Bestellung vom [Datum].
bookworms
Gerade eben erst habe ich mal nachgeguckt in der betreffenden BL-Zahlungsinformation. :oops: :oops: :oops: Und es steht ganz genau so geschrieben.

Hingegen ist keinerlei Mitteilung zwischen solchen Zeilen # (das ich aus Deinem Posting herauskopiert habe, weil ich es auf meiner Tastatur nicht gefunden habe :mrgreen:) zu finden.

Doch warum reagiert denn darüber hinaus der Verkäufer nun nicht auf meine 2. Mail betreffend der fehlenden Bankdaten?

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8609
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Unterschiedliche Zahlungsinformationen....

Beitrag von spiralnebel111 » Sa 23. Jun 2012, 14:29

@booworms
bookworms hat geschrieben:war eher d_r_m_s's (gehört eigentlich kein Apostroph hin, aber so wird der Genitiv hoffentlich deutlich)
Schreib es doch auf Trierisch: "däm d_r_m_s sein...!" :mrgreen:

@Bice
Mein erster Auslandskäufer hatte mich in der Bestellmail (oder Zeitgleich in einer Mail) darauf hingewiesen, dass er IBAN und BIC bräuche. Ich hatte davon noch nie gehört, aber es hat alles sehr schön geklappt.

Benutzeravatar
bookworms
Beiträge: 4871
Registriert: Do 3. Apr 2008, 01:47

Re: Unterschiedliche Zahlungsinformationen....

Beitrag von bookworms » Sa 23. Jun 2012, 14:56

Bice hat geschrieben:Hingegen ist keinerlei Mitteilung zwischen solchen Zeilen #
Na ja, er KANN was schreiben, muss aber nicht.

Das Zeichen ist übrigens auf der Taste neben dem Ä - ich muss solche Sonderzeichen auch immer suchen (hab auch schon mal behauptet, ein bestimmtes gäbe es bei mir nicht :oops: - und wie ich beim Schreiben so meine Tastatur genauer betrachte, um mich zu erinnern, welches das war, da entdecke ich eben zum ersten Mal die hochgestellte 2 :oops: :oops: :oops: )
Bice hat geschrieben:Doch warum reagiert denn darüber hinaus der Verkäufer nun nicht auf meine 2. Mail betreffend der fehlenden Bankdaten?
Wer weiß? Vielleicht ist er nur alle paar Tage am Computer, vielleicht ist er einfach eine Trantüte, vielleicht ist Deine Mail ist seinem Spamordner gelandet...
spiralnebel111 hat geschrieben:däm d_r_m_s sein
spirali, das ist eine gute Idee

Bice
Beiträge: 588
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 10:38
Wohnort: CH

Re: Unterschiedliche Zahlungsinformationen....

Beitrag von Bice » Di 26. Jun 2012, 09:55

Sodele....nachdem ich den Verkäufer nochmals angeschrieben und keine Antwort bekommen habe, habe ich bei BL um Rat/Hilfestellung angefragt. Mal gucken, wie das jetzt weitergeht.

Vielleicht ist ja auch der PC vom Verkäufer ausgestiegen? Oder er ist erkrankt und gar im Spital? Anders kann ich mir sein "Schweigen" wirklich nicht erklären. Denn wenn er ferienhalber abwesend ist, würde er das doch vermerken in seinem "Profil", oder? Jedenfalls habe ich schon öfters solcherart Hinweise gesehen: Verkäufer ist bis (Datum) nicht erreichbar.

Bice
Beiträge: 588
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 10:38
Wohnort: CH

Re: Unterschiedliche Zahlungsinformationen....

Beitrag von Bice » Di 26. Jun 2012, 11:45

Gerade eben bekam ich eine Mail vom Verkäufer:

Hallo Frau ******,

leider verschwanden Ihre Mails in meinem SPAM-Ordner. Ich fand sie heute durch Zufall. Sorry, für die späte Antwort!

Hier sind die von Ihnen benötigten Daten:


*****

Eine Vermutung dahingehend hat bookworms angesprochen.

Jetzt bin ich erstmal sehr erleichtert und hoffe, dass ich mit meiner Bank-Ueberweisung dieses doch etwas "zähflüssige" Kauf-Prozedere abschliessen kann. Ist mir bisher noch nie passiert sowas. Und ich kann wirklich auf Aberdutzende (vielleicht sind es gar weit über Hundert?) Bestellungen bei BL zurückblicken.

Ob BL das auch mitbekommen hat? Oder müsste ich sie eventl. über die neue Enwicklung aufklären? Ich habe gar keinen Durchblick, wie das alles funktionieren könnte.... :roll:

gepard
Beiträge: 344
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 15:55
Wohnort: Simmozheim

Re: Unterschiedliche Zahlungsinformationen....

Beitrag von gepard » Di 26. Jun 2012, 12:06

Bice hat geschrieben:in meinem SPAM-Ordner. Ich fand sie heute durch Zufall
Also ich schau mir mindestens einmal am Tag den SPAM-Ordner an.In den seltensten Fällen findet man da was rechtes,aber manchmal kommt es eben doch vor.Auch als Kunde sollte man hin und wieder im SPAM-Ordner nachschauen ob sich nicht wichtige Post dahin verirrt hat.Spart Ärger und Missverständnisse zwischen Kunden und Verkäufer (u.u.)

Bice
Beiträge: 588
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 10:38
Wohnort: CH

Re: Unterschiedliche Zahlungsinformationen....

Beitrag von Bice » Di 26. Jun 2012, 12:15

gepard hat geschrieben:Auch als Kunde sollte man hin und wieder im SPAM-Ordner nachschauen ob sich nicht wichtige Post dahin verirrt hat.Spart Ärger und Missverständnisse zwischen Kunden und Verkäufer (u.u.)
Das habe ich hoffentlich auch für alle Zeiten daraus gelernt, gepard...auch wenn mein Spam-Filter derart grobmaschig ist, dass selbst immerwiederkehrende Reklame-Seiten, die ich vor Monaten/Jahren als Spam-Seiten gemeldet habe nicht dort landen, sondern regelmässig, alle paar Tage mal in der Mail-Box landen.....

Benutzeravatar
Maulwurfshaufen
Beiträge: 6688
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 14:09
Wohnort: PR / Streusandbüchse

Re: Unterschiedliche Zahlungsinformationen....

Beitrag von Maulwurfshaufen » Di 26. Jun 2012, 13:53

Hier muss ich mal einhaken. Ich habe schon hin und her gesucht, aber einen Spam-Ordner kann ich bei mir nicht finden. Was als Spam aussortiert wurde, bleibt für mich nicht erkennbar. Und was gelöscht ist, kann nicht mehr abgerufen werden, ist ebenfalls futsch. Ist das normal? :(
Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.

Meine Fundgrube

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3574
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Unterschiedliche Zahlungsinformationen....

Beitrag von d_r_m_s » Di 26. Jun 2012, 14:48

bei Web.de habe ich keinen Spam-Ordner, aber auch keine Probleme mit verschwundenen Mails ...

bei Yahoo.de und GMX.de habe ich einen Spam-Ordner ... und v.a. GMX sortiert da manchmal recht eigenwillig ein und aus ...

Benutzeravatar
Erzkanzler
Beiträge: 1806
Registriert: Do 22. Sep 2005, 08:45
Wohnort: KIEL

Re: Unterschiedliche Zahlungsinformationen....

Beitrag von Erzkanzler » Di 26. Jun 2012, 15:10

d_r_m_s hat geschrieben:bei Web.de habe ich keinen Spam-Ordner ...
:?: :?: wirklich?? Eigentlich hat auch web.de einen! Gerade web.de hat doch einen arg schlechten Spam-Filter!
Mein Bücherregal
"Nimm einem stolzen Hirsch sein Geweih.
Was bleibt übrig?
Ein großes Karnickel."

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8609
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Unterschiedliche Zahlungsinformationen....

Beitrag von spiralnebel111 » Di 26. Jun 2012, 15:59

Bei yahoo sieht man gleich ob etwas im Spamordner ist: Posteingang (3) Spam (1) usw. Da muss man halt reingucken, was es ist.
Wenn man keinen Spamfilter/ordner hat, wird wohl auch nichts aussortiert. Ich erinnere mich dunkel, dass man bei web.de den Spamfilter einrichten musste, sich also aussuchen konnte, ob man einen haben will, oder nicht. Möglicherweise ist das bei anderen Mails auch so... einfach mal in die Einstellungen gucken!

Benutzeravatar
bookworms
Beiträge: 4871
Registriert: Do 3. Apr 2008, 01:47

Re: Unterschiedliche Zahlungsinformationen....

Beitrag von bookworms » Di 26. Jun 2012, 22:35

Ich denke, man kann bei allen Anbietern den Spam-Filter einstellen, was ich aber nirgendwo gemacht habe. Bei mir wird erst mal alles mit Thunderbird abgerufen und dort habe ich meinen Filter selbst 'erzogen'. Spam lasse ich aber nur verschieben, nicht automatisch löschen.
Funktioniert ziemlich zuverlässig, es landet vielleicht eine Mail pro Jahr fälschlicherweise dort.

Antworten