Zahlungsinformationen in automatischer Bestellbestätigung

PayPal, Vorkasse, Rechnung, Europaüberweisung - Erfahrungsaustausch für Verkäufer.
Benutzeravatar
Maulwurfshaufen
Beiträge: 6688
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 14:09
Wohnort: PR / Streusandbüchse

Re: Zahlungsinformationen in automatischer Bestellbestätigun

Beitrag von Maulwurfshaufen » Mo 8. Apr 2013, 20:39

Du musst schon entschuldigen, wenn ich mich zu Deinen Geschäftspraktiken äußere. Aber als privater Anbieter darfst Du keine Rechnung erstellen.
Ich wünsche Dir viele Verkäufe.
Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.

Meine Fundgrube


Benutzeravatar
Summerhill1972
Beiträge: 21200
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 09:39
Wohnort: NRW/OWL

Re: Zahlungsinformationen in automatischer Bestellbestätigun

Beitrag von Summerhill1972 » Di 9. Apr 2013, 09:36

Papier nervt genauso. Was soll ich mit so einem ausgedruckten Teil machen? Ganz einfach, den Papiermüll erhöhen.

Wenn ich als Privatperson von einer Privatperson Bücher kaufe, möchte ich keine Rechnung, Aufstellung oder dergleichen haben. Das kann ich ja in meinem Booklookerkonto einsehen. Also, warum immer doppelt gemoppelt?
Für Büchernarren

"Könnte man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen veredeln, aber die Katzen herabsetzen." Mark Twain

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8568
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Zahlungsinformationen in automatischer Bestellbestätigun

Beitrag von spiralnebel111 » Di 9. Apr 2013, 11:11

Ich dachte auch nicht an Papier, sondern an eine normale Mail, oder ein Dokument, das ausdrucken kann wer will - oder es lassen kann.

*

Ich möchte die Kontodaten nicht in der Bestellbestätigung schicken, weil ich mir die Bücher noch einmal ansehe bevor ich die Mail schicke:
Einmal habe ich Bleistiftanstreichunen übersehen (die laut Tochter unübersehbar waren!), und prompt einen - leider berechtigten - Sternabzug bekommen, und einmal - in der Umzugszeit - ist mir ein Buch verschwunden und nie wieder aufgetaucht.
Ich hoffe doch sehr, dass mir so etwas nicht wieder passiert, aber wenn, dann ist es mir lieber, der Kunde hat noch nicht bezahlt.

Benutzeravatar
Summerhill1972
Beiträge: 21200
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 09:39
Wohnort: NRW/OWL

Re: Zahlungsinformationen in automatischer Bestellbestätigun

Beitrag von Summerhill1972 » Di 9. Apr 2013, 11:15

spiralnebel111 hat geschrieben:Ich dachte auch nicht an Papier, sondern an eine normale Mail, oder ein Dokument, das ausdrucken kann wer will - oder es lassen kann.

*

Ich möchte die Kontodaten nicht in der Bestellbestätigung schicken, weil ich mir die Bücher noch einmal ansehe bevor ich die Mail schicke:
Einmal habe ich Bleistiftanstreichunen übersehen (die laut Tochter unübersehbar waren!), und prompt einen - leider berechtigten - Sternabzug bekommen, und einmal - in der Umzugszeit - ist mir ein Buch verschwunden und nie wieder aufgetaucht.
Ich hoffe doch sehr, dass mir so etwas nicht wieder passiert, aber wenn, dann ist es mir lieber, der Kunde hat noch nicht bezahlt.
Darum habe ich ja geschrieben: Papier nervt auch. :wink:

Und genau deswegen, wie du das schreibst, werde ich meine Kontodaten nicht automatisch bei Bestellung schicken lassen.
Für Büchernarren

"Könnte man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen veredeln, aber die Katzen herabsetzen." Mark Twain

Antworten