Käufer zahlt mit Paypal, wie geht Ihr weiter vor?

PayPal, Vorkasse, Rechnung, Europaüberweisung - Erfahrungsaustausch für Verkäufer.
Antworten
pittie61

Käufer zahlt mit Paypal, wie geht Ihr weiter vor?

Beitrag von pittie61 » Fr 12. Sep 2014, 18:45

Hallo erstmal,

bin neu hier im Forum, habe aber seit einigen Tagen still mit gelesen und mich jetzt angemeldet. :wink:

Bei BL bin ich schon länger, erst als Käufer, mittlerweile als Verkäufer und auch immer noch Käufer.

Nun zu meiner Frage. Ich biete Paypal an, was auch manchmal genutzt wird. Wenn so bestellt wird, sende ich umgehend eine Mail, damit der Käufer weiß, dass ich sowohl die Bestellung als auch die Bestätigung von Paypal erhalten habe. Meist schreibe ich gleich noch den Versandtermin dazu.

Ok, nun habe ich über Paypal bezahlt. Am Mittwoch bestellt. Dem Verkäufer eine kurze Nachricht geschrieben, mit der Bitte, mir doch in irgendeiner Form mitzuteilen, wann das Buch verschickt wird. Nix. :cry: :cry: Heute 2. Versuch gestartet, lieb, nett und höflich nachgefragt, ob es denn schon verschickt wurde.... wieder nix. :cry:

Wie handhabt Ihr das?? Meldet Ihr Euch beim Käufer oder versendet Ihr kommentarlos?

Liebe Grüße aus Berlin :)

blokk
Beiträge: 1248
Registriert: Mi 6. Dez 2006, 21:02
Wohnort: Petershagen

Re: Käufer zahlt mit Paypal, wie geht Ihr weiter vor?

Beitrag von blokk » Fr 12. Sep 2014, 18:54

Wenn in der Bestellabwicklung mit paypal bezahlt wird, siehst du das in der Liste der verkauften Bücher. In dem Fall verschicke ich und sende über das bl-System eine Versandmitteilung.

Manche wollen zwar mit paypal zahlen, trauen aber der Weiterleitung nicht. In dem Fall warte ich erst die Bestätigung von paypal ab und versende dann.

pittie61

Re: Käufer zahlt mit Paypal, wie geht Ihr weiter vor?

Beitrag von pittie61 » Fr 12. Sep 2014, 19:03

Hallo Blokk,

danke erstmal. Es geht ja eigentlich darum, dass besagter Verkäufer nicht reagiert. Obwohl ich mit Paypal bezahlt habe, es heute auch vom normalen Konto abgebucht wurde, weiß ich nicht, ob und wann es verschickt wird. Ist das normal unter Verkäufern? Oder bin ich nur so blöd, dem Käufer eine Mail zu schicken, dass alles "in Sack und Tüten" ist? :roll:
Finde es dem Käufer gegenüber einfach besser, ihn über den erfolgreichen Kauf zu informieren und nicht einfach kommentarlos irgendwann abzuschicken.
Hat irgendwie auch etwas mit Höflichkeit zu tun, oder?

Aber egal, ich werde ab jetzt wieder per Überweisung zahlen. :)

kalokalokairi
Beiträge: 704
Registriert: So 16. Okt 2011, 11:41
Wohnort: 65719

Re: Käufer zahlt mit Paypal, wie geht Ihr weiter vor?

Beitrag von kalokalokairi » Fr 12. Sep 2014, 20:45

Hallo pittie61,

zunächst mal herzlich willkommen hier im Forum. :D

Ob ein Verkäufer sich kommunikativ verhält oder nicht, hängt wahrscheinlich kaum an der Zahlungsform, sondern eher an der Grundeinstellung.

Ich schicke auch immer Mails: Als Verkäufer, wenn das Geld da ist und ich verschickt habe, als Käufer, wenn meine Zahlung unterwegs ist.

Gleiches begegnet mir von anderen aber nur vereinzelt. In der Regel herrscht - abgesehen von mitgeteilten Bankverbindungen, die nicht hinterlegt sind - eher Funkstille.

pittie61

Re: Käufer zahlt mit Paypal, wie geht Ihr weiter vor?

Beitrag von pittie61 » Fr 12. Sep 2014, 21:10

Hallo kalokalokairi (oh man, habe es hoffentlich richtig geschrieben?)

erstmal vielen Dank für den Willkommensgruß! :)

Ja, ich schreibe auch lieber einmal zuviel als zu wenig. Denke mir immer, dass es ein blödes Gefühl für den Käufer sein muss, wenn da so gar kein Lebenszeichen vom VK kommt. Gerade bei Paypal.

Und nun erfahre ich selber, wie blöd sich das anfühlt, man hängt als Käufer irgendwie in der Luft! :?

Ansonsten habe ich immer recht gute Erfahrungen gemacht. Als Käufer und als Verkäufer.

Sollte mir wohl ein dickeres Fell zulegen! :roll:

Antworten